Heimtextilien

Heimtextilien - Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden

Heim - das ist eine kleine Welt, Ihre eigene Welt, die Sie nach Ihren Vorstellungen und Möglichkeiten gestalten. Mit Heimtextilien, wie Tagesdecken, Vorhänge und Bettwaren, kleiden Sie Ihr Haus ein, runden Ihr Einrichtungs-Konzept ab und verzieren Ihre Räume. Wohntextilien sind schön und praktisch zugleich, sie sind das Tüpfelchen auf dem „i“ für das wohnliche Ambiente und tüchtige Helfer bei der Lösung von zahlreichen Alltagsaufgaben. Wir möchten Ihnen einige Tipps und Wohnideen für eine sinn- und stilvolle Einrichtung mit auf den Weg geben. Wir möchten Sie aber auch über die Eigenschaften und Besonderheiten von modernen Stoffen sowie über die „goldenen Regeln“ bei der Pflege von Teppichen, Tagesdecken oder Handtüchern informieren. Lassen Sie sich von der reichen Auswahl von Heine begeistern und suchen Sie Wohntextilien aus, die exakt zu Ihrem trauten Heim passen.

Heine Wohnideen mit Heimtextilien
Mit Heimtextilien aus unserem Onlineshop setzen Sie in jedem Raum schöne Akzente.

Raum für Raum - Wohnideen mit Heimtextilien

Welche Heimtextilien sind in einem liebevoll eingerichteten Zuhause unabdingbar? Bereits vor der Eingangstür entdecken Sie Wohntextilien, die Sie auch bei Heine bestellen können. Das sind der Fußabtreter und die Fußmatte. Bescheiden und robust, nehmen Fußmatte und Fußabtreter den Staub und Schmutz auf und sind für die regelmäßige Pflege dankbar.

Treten wir in die Diele ein. Im Entree finden sich ein kleiner Teppich mit kurzem Flor und Vorhänge oder Rollos am Fenster. Im Flur oder Gang sorgt ein Läufer für mehr Wohnlichkeit und Sauberkeit.

Ein Abstecher in den Keller verrät, dass sich auch in diesem Raum einige Wohntextilien nützlich machen können. Ziergardinen an den kleinen Fenstern, ein altes Tischtuch oder ein Paar Heimdecken als Staubschutz für die hier abgestellten Gegenstände und nicht zuletzt blickdichte Vorhänge als Raumteiler - so viele Heimtextilien sind im Keller zu entdecken!

Doch es geht zurück ins Erdgeschoss und zwar ins Wohnzimmer. In diesem gemütlichen und gleichzeitig repräsentativen Raum ist eine Menge Textilstoff untergebracht. Zunächst fallen selbstverständlich die Gardinen oder Rollos auf, diese dienen als Sicht- und Sonnenschutz und sind eine wahre Zierde jedes Wohnzimmers. Ein Teppich ist zwar kein absolutes Muss, lässt aber jeden Raum mit einem mal wohnlicher wirken. Einige Zierkissen auf den Polstermöbeln sind weit mehr, als nur Deko. Sie lassen Sie rückenschonend sitzen oder bequem liegen. Wohnwände oder Kommoden profitieren von den farblichen Akzenten, gesetzt durch Stoffservietten oder kleine Läufer. Auch Deckenleuchten oder Stehleuchten tragen häufig dekorative Schirme aus Textil. Übrigens: Wussten Sie schon, dass nicht zuletzt dank den Heimtextilien der Raum eine angenehm sanfte Akustik bekommt?

Noch einige Schritte bis zur Küche - das Herzstück von Ihrem Zuhause. Die Küche ist ein Reich der Heimtextilien, denn hier sind neben Gardinen, zum Beispiel Scheibengardinen oder Rollos, auch ein praktisches Tischtuch und natürlich mehrere Küchentücher zu bewundern. Unser Tipp: Entscheiden Sie sich für effektvolle Küchentücher und hängen Sie diese nicht an einem Haken, sondern auf einer Stange auf! So werden die Tücher zum einen schneller trocken und zum anderen erfüllen sie einen ästhetischen Zweck. Nun, Sie sollten auf komfortable Sitz- und Zierkissen für die Küchenstühle auch nicht verzichten. Natürlich sind Deckenleuchten mit Stoffschirmen über dem Küchentisch ebenfalls willkommen.

Im kleinen Gäste-WC sind außer den Handtüchern noch eine WC-Garnitur oder Badematten und eventuell Scheibengardinen bzw. Rollos zu finden.

Jetzt geht es ins Schlafzimmer: Hier dominiert vor allem die Bettwäsche den Look. Bettwaren, wie Laken, Kissenbezüge und Betttücher, und natürlich die Bettdecken selbst sollten am liebsten mehr als nur in einem Exemplar vorhanden sein. Für ein erholsames Schlaferlebnis je nach Saison sorgt Sommer- und Winterbettwäsche. Auch Bettdecken gibt es jeweils für die warme und kalte Jahreszeit, es sind aber auch Four-Seasons-Bettdecken zu kaufen. Betttücher, Spanntücher, Laken in tollen Farben und mit dekorativen Mustern - moderne Bettwäsche gleicht nicht selten einer futuristischen Landschaft, einer romantischen Blumenwiese oder einer zauberhaften Märchenwelt.

Die Bettwäsche von einer solchen Pracht ist manchmal zu schade, um sie unter einer Tagesdecke zu verstecken. Doch falls Sie das Schlafzimmer als einen Aufenthaltsraum auch tagsüber nutzen, sind Heimdecken ein Muss. Ein Teppich als Bettvorleger ist ebenfalls wünschenswert - es sei denn, Sie laufen ausschließlich mit Hausschuhen zu Hause. Doch das Gefühl, wenn Sie barfuß auf dem Hochflor-Teppich stehen - unbezahlbar! Da sind auch Gardinen oder Vorhänge, am liebsten blickdichte - sie schützen Ihre Privatsphäre und sorgen für einen ruhigen Schlaf, denn in einem abgedunkelten Raum schläft es sich nun mal besser. Für dezente Beleuchtung sorgen in diesem Raum Wand- oder Stehleuchten. Auf Deckenleuchten können Sie im Schlafzimmer gerne verzichten.

Noch ein verstohlener Blick ins Badezimmer und schon wird klar: Ohne Heimtextilien geht hier gar nichts. Rutschfeste und weiche Badematten und Badeteppiche sorgen für Sicherheit und Komfort. Duschtücher und Handtücher sind verständlicherweise ebenfalls in diesem Raum präsent, genauso wie ein Rollo am Fenster.

Letzte Station: Kinderzimmer. Hier sind kuschelig weiche Textilien, wie Decken und Kissenbezüge gefragt. Zudem ist ein Teppich unerlässlich - dieser wird mit Sicherheit zum beliebten Spiel-, Tobe- und Kuschelplatz. Das Bett ist am besten mit einer modischen Tagesdecke auszustatten. Es versteht sich von selbst, dass auch in diesem Raum zahlreiche Bettwaren, wie Betttücher, Bettbezüge und Bettlaken zu finden sind.

Tipp von Heine: Die Einrichtung fürs Kinder- oder Jugendzimmer inklusive Heimdecken und Teppichen am besten gemeinsam mit dem Kind aussuchen. So lernt es, die Gegenstände um ihn herum zu schätzen.

Heine Heimtextilien romantisch
Heimtextilien mit Blumenmuster und in zarten Pastelltönen sorgen für ein romantisch-verträumtes Ambiente.

Stilratgeber - mit Wohntextilien stylen

Wir möchten Ihnen einige Wohnideen vorstellen und vor allem zeigen, wie Sie mit nur wenigen Tricks und Heimtextilien Ihren Wohnräumen einen frischen und stylischen Touch verleihen.

Modernes Ambiente mit kontrastreichen Heimtextilien

Die moderne Einrichtung ist funktionell, überwiegend hell, und doch mit einem Hang zu den Kontrasten. Nehmen Sie zum Beispiel Wonndecken, Tagesdecken oder Sofaüberwurfe aus Tierfell-Imitat oder einfarbigem Stoff. Noch einige Zierkissen in Weiß und Schwarz dazu, helle Gardinen oder Vorhänge und ein Teppich in passender Optik. Schnörkellose Wohnwände sowie schlichte Decken- und Stehleuchten mit Metallgestell betonen die Zielstrebigkeit der dynamischen Moderne.

Wohntextilien im Nordic-Design - alles andere als kühl

Skandinavische Wohnideen sind informell und unkompliziert. Setzen Sie daher auf natürliche Materialien in hellen Farbtönen. Ein altes Sofa bekommt dank einem hellen Überwurf einen neuen Look, Zierkissen sorgen für Gemütlichkeit, Heimdecken aus Fellimitaten lassen die Atmosphäre einer Holzhütte inmitten der verschneiten Landschaft entstehen. Geometrische Muster sind willkommen, genauso wie ein unerwarteter, freudiger Farbakzent - vielleicht bunte Vorhänge oder eine gemusterte Tischdecke?

Nostalgische Wohntextilien für Shabby Chic und den Landhaus-Stil

Ein Möbelstück, das eine lange Geschichte zu erzählen hat, Geschirr, das bereits von mehreren Generationen benutzt wurde, Kochtöpfe, in denen schon unzählige Köstlichkeiten zubereitet wurden - Shabby ist ein Stil mit Sinn für die Vergangenheit und einem nostalgischen Touch. Lassen Sie das Shabby Chic-Ambiente durch Tisch- und Wohndecken mit Karo-Muster entstehen, scheuen Sie keine Stilfehler und kombinieren Sie geometrische und florale Motive, einen Handwebteppich und Gardinen mit Spitze. Die Einrichtung soll nach einem Potpourri aussehen, der Grundton bleibt hell, natürliche Materialien dominieren. Für eine Einrichtung im Landhaus-Stil greifen Sie auf robuste Textilien in Weiß und Pastelltönen zurück.

Wohnideen für den minimalistischen Stil

Möchten Sie lieber auf alles Überflüssige verzichten? Aber doch nicht auf Heimtextilien! Halten Sie es knapp und schlicht: helle oder ganz dunkle Wohndecken, ein-zwei Dekokissen, ein Kurzflor-Teppich und einfarbige Vorhänge ohne jede Verzierung. Diese Einrichtung ist praktisch und gerade deswegen so liebenswert.

Ganz gleich, welchen Stil Sie bevorzugen, Heimtextilien spielen bei der Raumgestaltung die entscheidende Rolle und bestimmen nicht zuletzt das Gesamtbild.

Kleine Textilkunde - so vielseitig und widerstandsfähig sind die Stoffe von heute

Moderne Textilstoffe sind alles andere, als ein schlichtes Gewebe, Gewirke oder Vlies. Es geht hier nicht vorrangig um Herstellungstechniken, sondern um die starken Eigenschaften der Materialien. Um welche genau? Wir klären auf.

Reißfestigkeit

Ob Baumwolle, Mikrofaser oder Kunstleder - Textilstoffe von heute sind gar nicht leicht zu reißen, mehr noch: Ist der Stoff angerissen, geht er Riss nicht weiter auf. In diesem Zusammenhang wird von der Kerbfestigkeit gesprochen. Bedingt sind diese Eigenschaften nicht zuletzt durch die besondere Webtechnik, nämlich die Köperbindung. Bei dieser Bindung verläuft der Grat schräg, was die Reißfestigkeit erhöht. Es gilt außerdem die Regel: Je dichter ein Stoff gewebt oder gewirkt ist, desto reißfester ist er.

Farb- und Lichtechtheit

Die Farben der modernen Stoffe verbleichen auch nach Hunderten von Waschgängen nicht. Dafür sorgen nicht nur die stabilen Farbstoffe, sondern häufig auch noch eine spezielle Imprägnierung. Die meisten Stoffe sind außerdem lichtresistent, was vor allem für Gardinen und Outdoor-Textilien von Bedeutung ist.

Pillbildung

Pills oder Flusen beziehungsweise Fusseln sind mikroskopisch kleine Knoten, die aus Textilfasern und Staub bestehen. Diese Knötchen entstehen beim Reiben und machen sich auf der Oberfläche von Polstermöbeln, Tagesdecken oder Tischwäsche bemerkbar. Sie sehen unschön aus, daher bleibt kein Mittel unversucht, um sie loszuwerden. Sie werden abrasiert, abgesaugt, weggebürstet. Doch die moderne Textilindustrie kennt auch einen anderen Weg, nämlich gleich pillarme Stoffe herzustellen. Bei diesen Stoffen bestehen die Fasern aus gezielt modifizierten Polymeren, die auch bei intensivem Gebrauch nicht zerfransen und somit keine Flusen bilden.

Fleckenschutz

Das ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die bei jedem Stoff wünschenswert ist. Eine spezielle Imprägnierung sorgt bei modernen Textilien dafür, dass Flüssigkeiten an der Oberfläche nicht haften bleiben. Es bilden sich Tropfen, die problemlos abgetupft werden können. Der Entstehung von hartnäckigen Flecken wird somit vorgebeugt.

Höchstzugkraft

Bei diesem Parameter handelt es sich um die Belastbarkeit der Stoffe, genauer gesagt, um das maximale Gewicht, das ein Stoff aushalten kann. Moderne Textilien sind sehr widerstandsfähig, eine Eigenschaft, die unter anderem bei den Gardinenstoffen vom großen Vorteil ist.

Schwer entflammbar

Nicht zuletzt dank der Imprägnierung wird erreicht, dass die Stoffe nur schwer entflammbar sind. Für Heimtextilien, die in der Küche oder im Outdoor-Bereich eingesetzt werden, ist dies eine wertvolle Besonderheit.

Heine Heimtextilien Blau
Blaue Heimtextilien sorgen für ein modernes und frisches Ambiente

Heimtextilien pflegen - ein Leitfaden

Reinigung und fachgerechte Pflege steigern die Lebenserwartung von Textilien und sorgen für eine gesunde Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Nicht alle Heimtextilien müssen oft gereinigt werden, doch es gibt sicherlich keine „wartungsfreie“ darunter. Hier sind unsere Tipps und Hinweise:

Handtücher & Co.

  • alle zwei bis drei Tage wechseln
  • bei mindestens 60°C waschen, damit die meisten Bakterien abgetötet werden
  • Colorwaschmittel für bunte Tücher, Vollwaschmittel für weiße. Da das Vollwaschmittel Bleichmittel und Aufheller enthält, ist es für die bunte Wäsche ungeeignet!
  • Weichspüler nicht vergessen
  • im Trockner werden die Hand- und Duschtücher extra weich
  • das Bügeleisen macht die Fasern „platt“ - die Tücher können weniger Feuchtigkeit aufnehmen, daher aufs Bügel verzichten

Bettwäsche

  • wöchentlicher Wechsel wird empfohlen
  • jegliche Flecken am liebsten sofort entfernen, bei eingetrockneten Flecken mit Gallseife einreiben und im warnen Wasser einweichen, erst danach in die Waschmaschine
  • in der Waschmaschine: 40°C bis 60°C sind für durchschnittlich verschmutzte Bettwäsche optimal
  • Trocknen auf dem Wäscheständer spart Geld und verhindert das Knittern

Teppiche

  • Staubsaugen ist die beste Reinigung. Besonders schonend soll bei Wollteppichen vorgegangen werden
  • auf Farbechtheit achten, wenn der Teppich nicht farbecht ist, soll dieser mit größtmöglicher Vorsicht gereinigt werden
  • Flecken sofort abtupfen, aber nie reiben. Sonst geht der Schmutz noch tiefer in die Fasern hinein
  • Fleckenmittel in Pulverform sind solchen in flüssiger Form vorzuziehen
  • Badematten lassen sich unkompliziert in der Waschmaschine bei niedrigen Temperaturen waschen. Weichspüler machen rutschfeste Gummi-Unterseiten porös!

Tischwäsche

  • textile Tischdecken sind alle zwei bis drei Wochen zu wechseln
  • Reinigung bei 40°C ist meistens ausreichend
  • Lieber in der Luft trocknen, als im Wäschetrockner
  • Sind die Textilien nicht bügelfrei, sollen diese für eine bessere Optik gebügelt werden.

Tipps zur Pflege von Gardinen und Vorhängen können Sie in der entsprechenden Produkt-Kategorie entdecken.

Suchen Sie das neue Kleid für Ihr Zuhause aus und stöbern Sie im vielseitigen Sortiment an Wohntextilien bei Heine. Sie finden hier alles, was Sie brauchen und was Ihr Leben schöner macht: Vorhänge und Bettwaren, Tagesdecken und Teppiche, Fußmatten und Tischwäsche. Begeben Sie sich auf die Entdeckungstour durch die samtweiche und wohlig warme Welt der Heimtextilien!

schließen...
Mein Konto
  Anmelden
Meine Kontoübersicht Meine Bestellungen Meine Buchungen Mein Profil Mein Merkzettel
Rückruf-Service
rueckruf
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein
und klicken Sie auf "Senden". Unser Kunden-
service ruft Sie kostenfrei zurück!
Bitte füllen Sie alle rot gekennzeichneten Felder aus.
+49
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Nummern in Deutschland zurückrufen können
Schließen