iconArrowElementiconArrowElementiconArrowElementiconCheckPathElement 1

Handtücher

Farbe wählen
Länge wählen
Breite wählen
Material wählen
Preis wählen
Marke wählen
Bewertungen

Handtücher bei heine

Handtücher sind im Badezimmer fast genauso wichtig wie Wasser und Seife. Und weil sie aus dem Bad nicht wegzudenken sind, ist es so wunderbar, dass es Handtücher in vielen verschiedenen Farben, Designs und Größen gibt. So können Sie sicher sein, dass Sie mit den Handtüchern von heine nicht nur praktisches Zubehör für Bad und WC bekommen, sondern auch optische Highlights in Ihrer ganz persönlichen Oase der Entspannung setzen können. Wählen Sie die passende Farbe für Ihr Badezimmer, bleiben Sie Ihrem Stil treu oder probieren Sie einfach mal etwas Neues. Setzen Sie Akzente und seien Sie mutig. Farbige Handtücher sind schöne Hingucker und sorgen für Frische in Ihrem modernen Badezimmer. In unserem Onlineshop erwartet Sie eine große Vielfalt an Handtüchern verschiedener Designs und Größen. Freuen Sie sich auf Ihre neuen Badtextilien von heine.

Flauschige Frottier-Handtücher

Kuschelig, flauschig und dennoch stilvoll oder klassisch - so vielseitig können Handtücher sein. Insbesondere Frottier-Handtücher bieten eine außerordentlich große Vielfalt und verwöhnen Sie mit Qualität und Wohlgefühl. Kuscheln Sie sich nach dem entspannenden Bad in ein großes, weiches Handtuch in Ihrer Lieblingsfarbe und genießen Sie das wunderbare Gefühl auf Ihrer Haut. Dank der hohen Saugfähigkeit von Frottier-Handtüchern sind sie besonders gut als Badetuch, Duschtuch oder Strandtuch geeignet. Profitieren Sie von diesem tollen Material, das weich, saugstark und pflegeleicht ist und entscheiden Sie sich noch heute für Ihre neuen Handtücher aus unserem Onlineshop.

Handtücher: Highlights fürs Bad

Es gibt die verschiedensten Handtücher in tollen Designs und Farben. Bedruckt oder schlicht, mit eingewebten Mustern oder Motiven oder in einem knalligen Farbton, der einen tollen Kontrast zu Ihren Badezimmer-Möbeln bietet: All das ist im Bereich der Handtücher möglich. Setzen Sie Ihr Bad als erholsame Ruheoase in Szene und wählen Sie sanfte Farbnuancen oder seien Sie mutig und sorgen Sie für frischen Wind im Bad. Freuen Sie sich jeden Tag aufs Neue über farblich abgestimmte Badematten und Gästehandtücher und spielen Sie mit den Möglichkeiten, welche die große Auswahl an Motiven und Designs zu bieten hat.

Die Vielfalt der Handtücher im heine Onlineshop

Badetuch, Duschtuch, Strandtuch, Gästehandtücher und Saunatücher sind nur einige der Handtücher, die in unserem Produktportfolio zur Auswahl stehen. Doch wo liegen die Unterschiede? Hier finden Sie die Antworten.

Handtuch-ArtEigenschaften
BadetuchBadetücher haben in der Regel eine Abmessung von 100x150 Zentimeter und sind aufgrund ihrer Größe besonders angenehm zum Abtrocknen nach einem entspannenden Bad.
DuschtuchDas Duschtuch hat ein Ideal-Format von 70x140 Zentimeter und ist besonders praktisch, um sie zum Sport oder Schwimmen mitzunehmen. Es passt gut in die Tasche und reicht vollkommen aus, um nach einer erfrischenden Dusche trocken zu werden.
GästehandtuchGästehandtücher zeichnen sich durch eine Größe von 35x60 Zentimeter aus und dienen der Handhygiene für Ihre Gäste in Ihrem Badezimmer. Aufgrund der typischen Maße werden diese Handtücher meist sofort als Gästehandtuch erkannt und haben eine gute Größe, um die Hände abzutrocknen.
SaunatuchSaunatücher haben idealerweise eine Abmessung von 70x200 Zentimetern. Durch diese Größe dienen Sie auch in der Sauna als Unterlage und sind ausreichend groß, um sie vor dem Betreten der Sauna und auf dem Weg zur Dusche um den Körper zu wickeln.
WaschhandschuheDer Waschhandschuh ist - wie der Name sagt - zum Waschen gedacht und ist gewöhnlich 16x21 Zentimeter groß. Durch die geringe Größe saugen sich diese Handschuhe nicht allzu sehr mit Wasser voll und sind besonders für die Hygiene bei Kindern ein praktisches Hilfsmittel.
StrandtuchDas Strandtuch hat keine spezielle Abmessung. Es ist allerdings meist ähnlich groß wie das Tuch für die Sauna oder sogar noch größer. So ist es nicht nur als Handtuch zum Abtrocknen geeignet, sondern auch als Strandmatte.
BadematteDie Badematte hat keine besonderen Idealmaße, ist aber meist ähnlich groß wie ein Gästehandtuch oder etwas größer. Die Badematte - oder der Badvorleger - kann auf die Fliesen im Bad gelegt werden und dient als Fußmatte. So bekommen Sie keine kalten Füße, wenn sie aus der Dusche oder der Badewanne steigen oder beim Zähneputzen vor dem Waschbecken stehen.

Die Handtücher fürs Badezimmer sind aus Frottier oder Mikrofaser und somit sehr saugfähig und schnell trocknend. Und alle Handtuch-Modelle gibt es in vielen verschiedenen Designs, sodass Sie die Möglichkeit haben, die Handtücher passend zu Ihrer Badezimmer-Einrichtung auszuwählen.

Natürlich ist es Ihnen überlassen, welches Handtuch Sie für Ihre Bedürfnisse auswählen. Ein Duschtuch kann auch als Badetuch genutzt werden und ein Saunatuch eignet sich wunderbar als Handtuch, wenn Sie aus der Badewanne steigen. So wird es zu einer guten Alternative zu Bademänteln. Nutzen Sie Ihre neuen Handtücher so, wie Sie es gern möchten. Denn Sie sollen sich wohl fühlen und das weiche Gefühl des Handtuchs auf Ihrer Haut genießen - ganz egal welche Größe das Handtuch hat.

Handtücher in verschiedenen Designs
Für einen romantischen Touch im Badezimmer-Ambiente sorgen Handtücher mit organischen Mustern wie Blumen und Blätter.

Frottier-Handtuch oder Frottee-Handtuch: Das ist der Unterschied

Der Unterschied zwischen Frottier und Frottee liegt in der Art der Herstellung des Materials. Frottier gilt dabei als die hochwertige Material-Variante für Ihre Handtücher. Frottier wird an einem speziellen Webstuhl aus mindestens drei Garnen gewebt. Dabei ist ein Faden fest gespannt, einer liegt lockerer daneben und bildet im Webvorgang die Schlaufen für besonders kuschelige Handtücher und der dritte ist der Faden, der als „Schuss“ bezeichnet wird.

Durch die spezielle Herstellung von Frottierwaren sind die Schlaufen enger und das spätere Handtuch dadurch weicher. Je länger die Schlaufen - oder in der Fachsprache der Flor - ist, desto dichter wirken die Handtücher. Gerade für Badetücher, Duschtücher, Saunatücher und das Gästehandtuch wird dieses Hochflor-Frottier gern verwendet. Kurze Schlaufen bieten einen höheren Massageeffekt und werden ebenfalls für Duschtuch, Strandtuch und Saunatuch genutzt. Aber auch Waschhandschuhe sind zumeist aus Kurzflor-Frottier gefertigt.

Frottee besteht aus einem Garn, das bereits über die typischen Schlingen - oder auch Schlaufen - hat, die auf der Handtuchoberfläche zu sehen sind. Aus dem umgangssprachlich häufiger verwendeten Frottee werden hingegen zum Beispiel Bezüge für Matratzen, Bademäntel und Massage-Handtücher gefertigt.

Webarten für FrottierEigenschaft
Walk-Frottier
  • Weiches Gewebe für flauschige Handtücher
  • Lockere Schlaufen aus weichem Garn sorgen für Fülle.
  • Sehr hohe Saugfähigkeit
Zwirn-Frottier
  • Sogenannte gezwirnte Schlaufen-Fäden sorgen für Griffigkeit
  • Hoher Massageeffekt
Velours-Frottier
  • Die Schlaufen werden nach dem Weben aufgeschnitten.
  • Sehr dichte und samtige Oberfläche
  • Velours-Frottier hat keine so hohe Lebensdauer, da aufgeschnittene Schlingen schneller abgenutzt sind.
Wirk-Frottier
  • Saugfähig, angenehme Massageeffekte, sehr weich auf der Haut
  • Schlingen sind sehr fest und robust

Handtücher aus Mikrofaser oder Baumwolle?

Baumwolle oder Mikrofaser, das ist eine wichtige Frage, wenn es um die Wahl Ihrer Handtücher geht. Im Folgenden stellen wir Ihnen beide Materialien kurz vor, damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt.

Das Baumwoll-Handtuch

Duschtücher, Badetücher und Co. sind häufig aus Baumwolle gefertigt. Dieses Material ist weich, sanft auf der Haut und besonders im bereits nassen oder feuchten Zustand noch sehr saugstark.

Gerade dann, wenn Sie Naturmaterialien bevorzugen, sind Handtücher aus Baumwolle für Sie die richtige Wahl. Zudem ist Baumwolle sehr strapazierfähig und kochfest. Ein Nachteil ist jedoch, dass Handtücher aus Baumwolle lange brauchen, um zu trocknen und dass das Gewebe schneller Schmutz und Bakterien aufnimmt, wodurch eine häufigere Wäsche der Frottierwaren nötig ist.

Das Handtuch aus Mikrofaser

Mikrofaser-Handtücher sind zunächst einmal etwas ungewohnter auf der Haut. Doch die Vorteile sprechen für sich. Denn Duschtuch, Badetuch und Co. trocknen bis zu fünfmal schneller als Duschtücher und andere Frottierwaren aus Baumwolle. Dadurch haben Bakterien kaum eine Chance und die Handtücher duften immer frisch. Außerdem sind Handtücher aus Mikrofaser sehr leicht, lange haltbar und zudem sehr weich, saugstark und pflegeleicht. So ist Mikrofaser auch als für die Sauna oder als Handtuch für unterwegs bestens geeignet.

Handtücher in verschiedenen Farben und Mustern
In einen modern eingerichteten Bad passen Handtücher mit geometrischem Muster hervorragend.

So waschen und trocknen Sie Ihre Handtücher richtig

Damit Sie lange Freude an Ihren Frottierwaren haben, ist die richtige Pflege besonders wichtig. Gerade beim Waschen und Trocknen Ihrer Handtücher gibt es einige Dinge zu beachten.

Vor dem Waschen der Handtücher

Achten Sie vor dem Waschgang Ihrer Handtücher darauf, dass die Waschmaschine nicht zu voll ist. Gerade Baumwolle ist sehr saugfähig und wird schwer und träge in der Maschine. Dadurch kann es sein, dass die Handtücher nicht richtig sauber werden und sich Keime in ihnen bilden.

Handtücher in der Waschmaschine

Um eine perfekte Reinigung zu gewährleisten und sowohl Schmutz als auch Bakterien aus den Fasern zu entfernen, sollten Sie Ihre Handtücher bei mindestens 60 Grad waschen.

Zum Waschen von Badtextilien verwenden Sie am besten ganz normales Waschmittel. Verzichten Sie jedoch in jedem Fall auf Weichspüler. Dieser umschließt die Schlingen und Fasern und macht Ihre Handtücher nicht nur sehr weich und glatt, sondern schränkt im Nebeneffekt auch die Saugkraft stark ein. Um unangenehme Gerüche zu vermeiden, holen Sie Duschtuch, Badetuch und Badematte stets direkt nach dem Waschgang aus der Maschine, um sie zu trocknen.

Das Handtuch richtig trocknen

Mit einem Wäschetrockner sind Sie auf der sicheren Seite. Durch die Bewegungen in der Trommel stellen sich die Schlaufen und Fasern des Handtuchs von allein wieder auf und es behält seine weiche, flauschige Oberfläche. Starr getrocknete Handtücher an der Leine oder gar auf der Heizung werden meist hart und kratzig, da die Fasern keine Möglichkeit haben, sich wieder in die aufrechte Position zu begeben.

Wenn Sie keinen Wäschetrockner haben, dann sollten sie Ihre Handtücher auf einer Wäschespinne an der frischen Luft trocknen, wo sie ausreichend Bewegung bekommen. In Innenräumen sollten Sie Ihre Handtücher während des Trocknens an der Wäscheleine regelmäßig bewegen, damit sie weich und kuschelig bleiben.

Gestreifte Handtücher
Wenn Sie sich mehr Farbe in Ihrem Bad wünschen, bestellen Sie unsere bunt gestreiften Handtücher.

Frottierwaren sind vielseitig, dekorativ und unglaublich nützlich. Sie sind aus dem Haushalt nicht mehr wegzudenken und die Investition in hochwertige Produkte lohnt sich, wenn Sie lange Freude an Ihren neuen Handtüchern haben möchten. Stöbern Sie direkt im heine Onlineshop und lassen Sie sich von der Vielfalt unseres Handtuch-Sortiments begeistern.

schließen...
Mein Konto
  Anmelden
Meine Kontoübersicht Meine Bestellungen Meine Buchungen Mein Profil Mein Merkzettel
Rückruf-Service
rueckruf
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein
und klicken Sie auf "Senden". Unser Kunden-
service ruft Sie kostenfrei zurück!
Bitte füllen Sie alle rot gekennzeichneten Felder aus.
+49
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Nummern in Deutschland zurückrufen können
Schließen