iconArrowElementiconArrowElementiconArrowElementiconCheckPathElement 1

Daunenjacken

Farbe wählen
Größe wählen
Marke wählen
Preis wählen
Material wählen
Länge wählen
Bewertungen

Wohlfühlen in der Daunenjacke

Wenn es draußen langsam kälter wird und Herbst und Winter an die Tür klopfen, wird es Zeit für eine stilvolle, wärmende und absolut bequeme Daunenjacke. Denn dank der Daunenjacke gehört Frieren schon bald der Vergangenheit an. Lassen Sie sich zu einem romantischen Herbstspaziergang entführen, genießen Sie die schönen Tage im Park, im Wald oder auch in der Stadt und freuen Sie sich über das angenehme Tragegefühl, das Ihre neue Daunenjacke zum perfekten Begleiter auf Ihren Ausflügen macht. Seien Sie nicht nur vor Wind und Wetter gut geschützt, sondern mit Ihrer neuen Daunenjacke auch stets modisch gekleidet. Lassen Sie sich von dem vielseitigen heine Sortiment in unserem Onlineshop begeistern und wählen Sie noch heute aus einer Vielzahl an Daunenjacken das passende Modell aus.

Warme Daunenjacken bei heine

Wärmende Daunenjacken müssen nicht zwangsläufig unförmig geschnitten sein. Auch wenn es durchaus Modelle gibt, die eher auftragen, als schlank machen, können Daunenjacken - und insbesondere die Softdaunenjacke - eine trendy Alternative zu anderen Herbst- und Winterjacken sein. Gerade mit eng gesteppten Daunenjacken, die wie ein Jacket geschnitten sind, können Sie Ihre Figur auch in der kalten Jahreszeit betonen und die Jacke wunderbar zu stilvoller Kleidung kombinieren. So müssen Sie nicht länger frieren und fühlen sich in Ihrer neuen Steppjacke mit Daunen modisch gekleidet. Sogar zu einem knielangen Rock und Boots sieht eine Steppjacke feminin aus und kann mit anderen Jacken in jedem Fall mithalten. Der heine Onlineshop bietet Ihnen viel Spielraum, um Ihren eigenen Herbst- und Winterlook rund um die Daunenjacke zu kreieren. Stöbern Sie doch am besten sofort durch unser vielseitiges Angebot und wählen Sie Ihre neue Steppjacke mit Daunen.

Daunenjacken: Stilvoll im Winter

Daunenjacken - oder Steppjacken - gibt es in vielen Designs, Schnitten und Farben. Vom schlichtem Schwarz und Braun oder hellen Weiß- und Beigetönen über knallige und moderne Farben wie Türkis, Marineblau oder Rot-Nuancen sind Ihren Farbvorstellungen kaum Grenzen bei der Auswahl Ihrer neuen Daunenjacke gesetzt. Und auch auf filigrane oder auffällige Muster müssen Sie bei Steppjacken nicht verzichten. Es gibt diese tollen Winterjacken mit Daune sowohl mit Kapuze als auch ohne, sie können schmal und anschmiegsam geschnitten sein, oder weit genug, um einen dicken Pullover darunter zu ziehen, wenn Langarmshirts im Winter zu kalt sind. Die Vielseitigkeit der Steppjacken ist verblüffend und auch für Sie ist ganz sicher das passende Modell dabei. Unterstreichen Sie Ihre Persönlichkeit und beweisen Sie guten Modegeschmack: Bestellen Sie noch heute Ihre neue Steppjacke mit Daunen bei heine.

Daunenjacken - zum perfekten Outfit an kalten Tagen

Im tiefsten Winter ist es natürlich erst einmal nicht so wichtig, was Sie unter Ihrer Daunenjacke tragen. Denn bei Eis und Schnee werden Sie die wärmende Steppjacke mit Daune die meist Zeit geschlossen halten und niemand sieht, ob Sie einen Sweat-Pullover, einen dicken Wollpullover oder ein Langarmshirt darunter anhaben. Tragen Sie jedoch auch im Herbst schon ganz gern Steppjacken, dann ist Ihr Outfit durchaus von Bedeutung. Doch welche Hosen, Röcke oder Overalls passen eigentlich zur Steppjacke? Hier finden Sie einige Tipps für Ihren perfekten Look in Ihrer neuen Daunenjacke aus der heine Kollektion:

Hose, Rock und Co. - was passt zur Daunenjacke?

Steppjacken mit Daune gibt es in unterschiedlichen Längen. Gerade lange Steppmäntel sorgen schnell für irritierte Blicke, wenn Sie darunter einen sehr kurzen Rock tragen, der dank des Daunen-Mantels nicht mehr zu sehen ist. Wenn Sie also gern einen Rock tragen möchten, dann achten Sie darauf, dass mindestens der Saum unter Ihrer Daunenjacke hervorblitzt. Besonders Daunenjacken, die auf Hüfthöhe enden, sind bestens für kurze Röcke geeignet.

Lange Daunenjacken in verschiedenen Farben
Lang geschnittene Daunenjacken halten Sie auch bei Minustemperaturen kuschelig warm.

Längere Röcke profitieren ebenfalls von kurzen Steppjacken mit Daunen. Eng anliegende, lange Steppjacken können in weiter geschnittenen Röcken schnell zu unschönen Falten führen, die nach dem Ausziehen der Jacke oder des Daunen-Mantels nicht so schön anzusehen sind.

Klassische, blaue Jeanshosen sind hingegen wahre Alleskönner und passen sich jedem Look in Ihrer neuen Steppjacke an. Ganz gleich ob Sie eine lange oder eine kurze Daunenjacke wählen, eine blaue Jeans sieht zur Steppjacke mit Daunen wunderbar aus. Gerade Jacken in knalligen Farben kommen bei einem Jeanslook besonders gut zur Geltung. Natürlich wirken auch schwarze, weiße oder andersfarbige Jeanshosen toll zu Steppjacken. Farbige Jeans sollten Sie jedoch am besten mit weniger farbenfrohen Steppjacken kombinieren.

Zum Abendkleid oder zu Overalls passen Steppjacken nur bedingt. Da beides meist aus fließenden Stoffen gefertigt wird, die zur Faltenbildung neigen, müssen Sie damit rechnen, dass Abendkleid und Co. nach dem Tragen der Daunenjacke nicht mehr knitterfrei sind. Wählen Sie zum Abendoutfit also lieber eine leichte Jacke oder ein Jacket.

Das passende Oberteil zur Steppjacke

Bei der Suche nach dem passenden Oberteil zur Steppjacke kommt es natürlich in erster Linie auf das Wetter an. Wenn Sie bei Eis und Schnee durch den Wald stapfen möchten, dann sollten Sie unter Ihrer Daunenjacke einen zusätzlich wärmenden Pullover aus Wolle, Fleece oder einem anderen Material tragen, das Sie vor der Kälte schützt. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie trotz der vielen Schichten ausreichend Bewegungsfreiraum in Ihrer neuen Steppjacke haben. Denn zwischen den Lagen sollte immer auch ein wenig Platz sein, damit sich die Wärme halten kann. Es ist zudem bequemer, wenn Pullover, Steppjacke und andere Oberteile nicht allzu eng anliegen.

An milden Herbsttagen reichen meist Langarmshirts, Strickjacken oder Pullover unter Ihrer Daunenjacke. Wenn Sie die Jacke mit Daunen gern auch mal offen tragen, dann wählen Sie ein Oberteil, das farblich mit der Jacke und den Accessoires harmoniert.

Blusen sind immer anfällig für Falten. Und eng anliegende Steppjacken sorgen noch eher für faltige Stoffe als leichtere Jacken oder das Jacket. Ist die Softdaunenjacke etwas weiter geschnitten, umschließt sie auch seidene Blusen nur wenig. So können Sie Ihr stilvolles Bürooutfit durchaus mit einer Daunenjacke kombinieren.

Accessoires runden das Outfit rund um die Daunenjacke ab

Herbst und Winter sind die Jahreszeiten, in denen Schals, Mützen und Handschuhe endlich wieder aus dem Schrank geholt und nach Lust und Laune zur neuen Steppjacke mit Daunen kombiniert werden können.

Besonders Daunenjacken ohne Stehkragen und Kapuze profitieren von einem großen, breiten Schal, der nicht nur Ihren Hals vor Kälte schützt, sondern auch ein optisches Highlight ist. Spielen Sie mit Farben und Mustern und kombinieren Sie Schals mit knalligen Farben zur klassisch schwarzen Steppjacke, um das Outfit abzurunden. Mit einem zusammenpassenden Trio aus Mütze, Schal und Handschuhen werten Sie Ihren Look rund um die gesteppte Daunenjacke im Winter ganz besonders auf.

Kurze Daunenjacken für Damen
Kurze Daunenjacken lassen Ihr ganzes Outfit zur Geltung kommen und wirken sehr feminin.

Und wenn es etwas glanzvoller sein darf? Dann kombinieren Sie ganz einfach edle Winteraccessoires mit Perlen oder Pailletten am Schal oder an der Mütze und setzen Sie gezielte Highlights, um in der Daunenjacke stilvoll unterwegs zu sein.

Die Besonderheiten der Daunenjacken

Die Daune ist der Star, wenn es um natürliche Wärmeleistung geht. Daunen speichern extrem schnell viel Wärme und sind dabei sehr leicht. Durch die dünnen Verästelungen, welche die Daunen - also das Untergefieder von Wasservögeln - ausmachen, wird warme Luft in den Zwischenräumen gespeichert. Auf diese Weise können Sie lange von der Wärme der Jacke profitieren und frieren nicht so schnell.

Die Daunen regenerieren sich schnell wieder, auch wenn sie zeitweise eng zusammengepresst wurden. Dadurch können Sie Ihre neue Daunenjacke wunderbar platzsparend lagern und sogar in einer Vakuumverpackung bis zum nächsten Winter aufbewahren, ohne, dass die Jacke mit Daunen an Qualität verliert.

Ein Nachteil ist, dass Daunenjacken nur langsam trocknen, wenn die Nässe erst einmal eingedrungen ist. Viele Obermaterialien der Steppjacken sind jedoch wasserabweisend und eine überschaubare Menge an Regen oder Schnee können den Daunen im Inneren nichts anhaben.

Eine Alternative zur Daune in Jacken ist die wattierte Steppjacke. Hierfür wird ein Kunstfasermaterial verwendet, das ähnliche Eigenschaften hat, wie die Daunen der Wasservögel. Das Material dieser Kunstfaserjacken hat den Vorteil, dass es sehr viel schneller trocknet.

Die meisten Daunenjacken sind gesteppt und können aufgrund dieser Materialverarbeitung also auch Steppjacken genannt werden. Das Steppverfahren sorgt in erster Linie dafür, dass die Daunen in der Jacke nicht vollständig verrutschen und stets in der jeweiligen Stepp-Kammer bleiben. So bleibt Ihre Daunenjacke stets in der richtigen Form und die Daunen sind so gleichmäßig verteilt, dass Sie sich im Herbst und im Winter rundum wohl und warm fühlen werden.

Daunenjacken für Damen in verschiedenen Farben
Daunenjacken in neutralen Farben lassen sich gut mit jedem Outfit kombinieren.

Pflegetipps für Ihre neue Daunenjacke

Da Daunen nicht allzu oft nass werden sollten, ist es wichtig, die Jacke von Anfang an richtig zu pflegen, um zu häufiges Waschen zu vermeiden. Tragen Sie Ihre Daunenjacke am besten dann, wenn es nicht zu sehr regnet oder schneit. Imprägnierte Daunenjacken sind vor diesen Wetterlagen geschützt und eignen sich daher auch in gewissem Maße für nasses Wetter.

Greifen Sie bei kleineren Verschmutzungen zu einem weichen Schwamm oder fusselfreien Tuch und etwas Wasser, um die entsprechenden Stellen schonend zu reinigen. So dringt keine Nässe in die Daunenjacke ein und die Daune bleibt verschont.

Müssen Sie die Steppjacke mit Daunen doch einmal waschen, dann nutzen Sie spezielles Daunenwaschmittel und achten Sie auf die Angaben vom Hersteller der Jacke. Waschen Sie Ihre Daunenjacke allein in einer Maschine, um ihr ausreichend Platz für Rotationen zu geben. Das ist wichtig, damit die nassen Daunen nicht aneinander haften bleiben.

Damit die einzelnen Daunen nach dem Waschen wieder in ihre ursprüngliche Form finden, ist ein Trockner fast unumgänglich. Durch die Bewegung im Trockner lösen sich die nassen Daunen voneinander und stellen sich wieder auf. Legen Sie zusätzlich 1 bis 2 Tennisbälle mit in den Trockner. Die Bälle unterstützen diesen Prozess und Ihre Jacke ist wenig später wie neu.

Wenn Sie keinen Trockner haben, brauchen Sie viel Geduld mit Ihrer Daunenjacke. Denn sie muss während der Trocknung regelmäßig aufgeschüttelt werden, um den Daunen beim Aufbau der ursprünglichen Bauschkraft zu helfen.

Was gegen eine Daunenjacke und für die wattierte Steppjacke spricht: Die wattierte Steppjacke trocknet schneller. Sie ist aber nicht so langlebig und natürlich wie die Daunenjacke.

Ihnen wird schon ganz warm ums Herz, wenn Sie an Ihre neue Daunenjacke denken und können es kaum erwarten, unseren Onlineshop nach designstarken und kuscheligen Steppjacken zu durchstöbern? Freuen Sie sich auf eine große Auswahl in vielen Größen, Farben, Schnitten und Designs. Lassen Sie sich noch heute zu Ihrem neuen Herbst- und Winteroutfit inspirieren und sehen Sie den kalten Tagen gelassen und im Schutze Ihrer Daunenjacke von heine entgegen.

schließen...
Mein Konto
  Anmelden
Meine Kontoübersicht Meine Bestellungen Meine Buchungen Mein Profil Mein Merkzettel
Rückruf-Service
rueckruf
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein
und klicken Sie auf "Senden". Unser Kunden-
service ruft Sie kostenfrei zurück!
Bitte füllen Sie alle rot gekennzeichneten Felder aus.
+49
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Nummern in Deutschland zurückrufen können
Schließen