Jeans

Bootcut  Jeans
Boyfriend Jeans
Capri & kurze Jeans
Gerade Jeans
Plus Size Jeans
Röhren Jeans

Farbe wählen
Größe wählen
Marke wählen
Preis wählen

Damenjeans von Heine in jedem angesagten Stil

Jeans sind zwar äußerst robuste und langlebige Kleidungsstücke, sie gehen aber früher oder später auch kaputt oder werden unansehnlich. Deswegen brauchen Sie immer wieder eine neue Lieblings-Jeanshose, die Sie am liebsten jeden Tag anziehen würden. Diese werden Sie bei uns im Heine-Onlineshop garantiert finden! Wir führen die angesagtesten Modelle in den aktuellsten Trendfarben und in vielen Jeansgrößen - von großen Größen für starke Damen bis hin zu Kurzgrößen für Petite Frauen.

Bestellen Sie heute noch Ihre neuen, perfekt sitzenden Jeans im klassischen Look oder mit coolen Waschungen und anderen Verzierungen, wie mit Strass, mit Rissen oder mit Löchern. Boyfriend Jeans und Destroyed Jeans liegen momentan voll im Trend, aber auch die gute alte Latzhose erlebt zurzeit ein Comeback. Lassen Sie sich also von unserer Kollektion zu neuen, aufregenden Outfits inspirieren und zeigen Sie in schicken Jeanshosen von Heine Ihren individuellen Stil.

Heine Damen-Jeans Plus-size Große-Größen
Der perfekte Alltagslook für starke Damen: die formvollendeten Jeans von Heine.

Tipps und Tricks rund um die Jeanshose

Sie gehört zu unseren Lieblings-Kleidungsstücken und wir tragen sie jeden Tag und doch gibt es viele Fragen rund um die Jeanshose, die noch geklärt werden müssen. Wir haben die häufigsten Fragen zum Thema Jeans-Pflege gesammelt und kurz beantwortet. Mit unseren praktischen Tipps möchten wir Ihnen die Pflege Ihrere neuen Jeans von Heine erleichtern und so Ihnen das Tragen dieser designstarken Hosen zu einem wahren Mode-Erlebnis machen.

Woran Sie gute Qualität bei Jeans erkennen

Die wichtigsten Qualitätsmerkmale bei Jeans sind Farbe, Waschung, Material und die Verarbeitung der Nähte. Das sind alle Faktoren, die Sie beim Jeans-Kauf beachten sollten. Was die Farbe betrifft, wirken Jeanshosen mit einem hellen, „körnigen“ Farbenstruktur eher billig, während dunklere Modelle mit einer gleichmäßig schimmernden Oberfläche hochwertig erscheinen. Die Waschung der Hose sollte keinen scharfen Kontrast zur Originalfarbe bilden, denn das wirkt fade und unästhetisch. Besser sind Jeans mit einer Waschung mit einem sanft fließenden Übergang ohne scharfe Ränder. Das Material der Jeans sollte eine regelmäßige Stärke haben, auch an den Hosentaschen, am Bund und Saum. Achten Sie bei der Verarbeitung darauf, dass die Nähte gleichmäßig und in einer Linie verlaufen. Lose hängende Nähte sind ein Zeichen für mindere Qualität. Zudem sollte die Farbe des Garns an die Farbe der Jeans angepasst sein und kaum auffallen.

Jeans einlaufen lassen

Zu weit gewordene Jeans werden durch Waschen - besonders bei höheren Temperaturen - und durch Trocknen im Wäschetrockner fühlbar enger. Zu häufiges Waschen schadet dem Material jedoch und im Wäschetrockner wird der Jeansstoff hart.

Tipp: Kaufen Sie Jeans, die beim Anprobieren etwas eng sind. Durch regelmäßiges Tragen passt sich die Hose an Ihren Körper an.

Jeans weiten

Sind Ihre Lieblings-Jeans zu eng geworden, probieren Sie folgendes aus: Versuchen Sie, die Jeanshose so selten wie möglich in der Waschmaschine zu waschen. Wenn Sie Flecken aus dem Stoff entfernen wollen, behandeln Sie diese nur örtlich mit etwas Wasser und einer Bürste. Jeans wird durch das Tragen immer weiter und bequemer. Billige Jeans werden nach einiger Zeit leider auch formlos.

Jeans einfrieren statt waschen?

Häufig wird empfohlen, anstatt die Jeans zu waschen, sie für ein paar Tage ins Tiefkühlfach zu legen. Diese Methode soll Bakterien in der Hose töten, ohne die Jeans auszubleichen oder anders zu beschädigen. In Wirklichkeit ist diese Technik nur für eine spezifische, besonders hochwertige Jeans-Sorte zu empfehlen, für den sogenannten Raw Denim. Raw Denim wird während seines Herstellungsprozesses nicht gewaschen oder gebleicht und sollte später auch nicht mit Wasser und Waschmnittel behandelt werden. Alleine die Tragespuren seines Besitzers sollen ihn formen und färben. Wenn Sie also ganz normale Jeans kaufen, können Sie diese gern in der Waschmaschine bei niedriger Temperatur reinigen. Wobei das Einfrieren der Jeanshose aber tatsächlich hilft ist, wenn Sie Kaugummi aus der Hose entfernen wollen. Dieser wird vom Einfrieren bröselig und kann aus der gefrorenen Hose ausgebürstet werden.

Heine Jeans für Damen in diversen Schnitten
Entdecken Sie jetzt unsere hochwertigen Jeans mit unterschiedlichen Waschungen und Schnitten.

Jeans einfärben

Jeans wird durch häufiges Waschen und vom Tragen - in erster Linie an den Taschen, Knien und am Gesäß - immer heller. Wenn Sie eine Jeanshose haben, deren Farbe Ihnen nicht mehr zusagt, die aber perfekt sitzt, ist Einfärben womöglich eine Lösung. Beachten Sie, dass Sie nur helle Jeans dunkel einfärben können, umgekehert funktioniert der Vorgang nicht. Sie können zum Beispiel versuchen, hellblaue Jeans dunkelblau zu färben oder aus etwas dunleren Jeans eine schwarze Hose zu zaubern.

Befolgen Sie beim Einfärben Ihrer Jeanshose die Anleitung auf der Verpackung der jeweiligen Textilfarbe. In der Regel werden Sie die Farbe in heißem Wasser anrühren müssen. Dann wird die Hose für eine Stunde in die Lösung getaucht und ab und zu bewegt, so dass keine Flecken entstehen. Anschließend müssen Sie die Hose mit kaltem Wasser ausspülen und an der Luft trocknen lassen.

Am besten ist es jedoch, wenn Sie es mit dem Experimentieren lassen und gleich neue Jeans bei uns bestellen. In unserem Sortiment finden Sie Jeanshosen in jeder Farbe, die Sie sich vorstellen können - und das zu fairen Preisen!

Jeans färbt ab, was hilft?

Dunkelblaue Jeans färben oft ab. Dies passiert leider nicht nur beim Waschen, sondern zum Beispiel auch dann, wenn man sich auf ein helles Sofa setzt. Das ist natürlich sehr unangenehm. Um das Abfärben zu vermeiden beziehungweise zu stoppen, waschen Sie die Jeanshose mehrmals vor dem Tragen. Geben Sie auch eine Packung Kochsalz in die Waschmaschine dazu. Salz fixiert die Farbe in Textilien.

Jeans bügeln

Nach dem Waschen sind Jeans in der Regel zerknittert, was beim Tragen natürlich nicht besonders attraktiv aussieht. Wenn das einfache „Drüberstreichen“ nicht hilft, bügeln Sie Ihre Jeanshose, und zwar folgendermaßen: Warten Sie nicht, bis die Jeans komplett durchtrocknet sind, sondern bügeln Sie sie noch halb nass. Drehen Sie die Jeans vor dem Bügeln auf links und glätten Sie die Hose mit dem Bügeleiesen bei der auf dem Wäscheetikett angegebenen Temperatur.

Damenjeans in diversen Längen
Von Jeansshorts über Caprihosen bis zu Schlagjeans finden Sie bei uns alle beliebten Damenjeans-Modelle.

Jeans kombinieren - die aktuellen Trend-Looks

  • Schlagjeans sind die aktuell sehr angesagt. Besonders Varianten mit einem hohen Bund wirken jetzt modern und trendig. Tragen Sie zu diesem Schnitt ein einfaches, hautenges Langarmshirt oder eine zarte Chiffonbluse. Stecken Sie das Oberteil in die Jeans und ziehen Sie dazu Wedges, eine Fake-Fur-Weste und einen großen Hut an.
  • Skinny Jeans sind seit Jahren die Favoriten modebewusster Jeansträgerinnen. Setzen Sie bei dieser Damenjeans auf einen kontrastreichen Look, indem Sie eine weite Bluse oder einen Oversized Pullover oder ein großes Sweatshirt dazu tragen. Sneaker und eine Mütze runden das Outfit ab.
  • Boyfriend Jeans sollten Sie für einen entspannt-lässigen Look immer hochgekrempelt tragen. Ziehen Sie dazu ein feminines Oberteil aus weich fließendem Material oder mit zarten Verzierungen, wie Spitze oder Perlen und feminine Schuhe, wie spitze Pumps oder High Heels, an.
  • Röhrenjeanssind ähnlich zu Skinny Jeans hauteng geschnittene Jeanshosen. Kompensieren Sie den figurbetonten Look der Hose mit einem lockeren Oberteil oder einem Boyfriend-Lazer. Da Röhrenjeans wie eine zweite Haut wirken, können Sie zu ihnen super Overknee-Stiefel tragen.
  • Zu klassischen Straight Leg Jeans sollten Sie taillierte, feminine Oberteile anziehen. Da diese Jeans relativ locker sitzen, würde ein dicker Pullover oder eine Oversized Bluse Sie womöglich breiter wirken lassen. Tragen Sie zu gerade geschnittenen Straight Leg Jeans zierliche Damenschuhe und viel Schmuck.
  • High Waist Jeans formen eine schöne Taille und setzen Ihre Hüfte in Szene. Zu einer Jeanshose mit hohem Bund tragen Sie das Oberteil unbedingt eingesteckt - entweder ganz oder nur vorne. Sowohl ein mädchenhaftes Crop-Top als auch eine schicke Bluse sehen zu dieser Hose super aus. Werden die Hosenbeine der Jeans nach unten enger, krempeln Sie sie etwas hoch und vervollständigen Sie den Look mit sportlichen Sneakers, rockigen Schnürboots oder eleganten High Heels.

Finden Sie jetzt die schönsten Jeanshosen in unserem Onlineshop und bestellen Sie sie noch heute. Heine wünscht Ihnen viel Freude mit Ihren tollen, neuen Garderoben-Basics!

weiter...
Rückruf-Service
rueckruf
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein
und klicken Sie auf "Senden". Unser Kunden-
service ruft Sie kostenfrei zurück!
Bitte füllen Sie alle rot gekennzeichneten Felder aus.
+49
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Nummern in Deutschland zurückrufen können
Schließen