Pumps

Pumps

Wir haben sie: Pumps, die heißgeliebten
Klassiker, die lange Beine und eine elegante
Silhouette zaubern.

Farbe wählen
Größe wählen
Marke wählen
Preis wählen

Modische Pumps in einzigartiger Vielfalt von Heine

Mit trendigen Pumps - bunt oder einfarbig - in femininem Design setzen Sie gekonnt modische Akzente und unterstreichen Ihre Individualität. Entdecken Sie die handgefertigten Modelle mit dem faszinierenden Farbmix im Leoparden-Look oder die Sabots mit ihrem filigranen Stilettoabsatz und der stilvoll verlängerten Schuhspitze. Ob festlich, elegant oder sexy, ob lässig, luxuriös oder extravagant - Hochfrontpumps zum Schnüren beeindrucken durch ihr gelungenes Design und das anschmiegsame Leder. Damenschuhe mit Glanz-Effekt aus erlesener Mesh-Ware, Peeptoes mit modischem Plateau-Absatz, niedrigem Pfennigabsatz oder mit Einsätzen aus bestickter Netzware punkten durch ihren edel-femininen Charme und ihren besonderen Tragekomfort. Durch ihr innovatives Design sind sie ideal für schmale Füße. Stylish und bequem zugleich sind überdies die filigran gearbeiteten Slingpumps mit Blockabsatz sowie die schlichten Keilpumps mit einer Absatzhöhe von 40 mm.

Heine Pumps rot, gold, mit Nieten und Riemchen
Unsere Pumps vereinen klassische Silhouetten mit ausgefallenen Designs für einen angesagten Look.

Outfit-Ideen mit Pumps für jeden Stil

Elegant im Job mit Pumps

Das moderne Business-Outfit ist elegant und schick, es kann aber auch bequem und feminin sein. Kombinieren Sie zu dem auf Taille geschnittenen Kurzblazer in Grau oder Dunkelblau sowie zur farblich passenden Stifthose eine weiße oder cremefarbene Bluse. Fesche Riemchenpumps oder Stöckelschuhe im Nude-Look komplettieren den trendigen Style und auch mit Spangenpumps oder High Heels mit Schleife unterstreichen Sie Ihre Weiblichkeit auf niveauvolle Weise.

In Pumps bequem und stylisch unterwegs

Ein gemütlicher Bummel durch die City und danach ein Besuch im Eiscafé? Nichts passt jetzt besser, als Ihre hautengen Lieblingsjeans, die farbenfrohe Tunika und die neuen Schnürpumps mit den aufgesetzten Nieten. Genauso feminin wirken dazu modische Peeptoes mit edler Schnalle oder Keilpumps mit anschmiegsamem Innenfutter.

Edel zum Dinner in Pumps

Wählen Sie Ihre Schuhe zum Abendkleid mit Bedacht aus. Extravagant und luxuriös darf es für den Besuch im Restaurant in jedem Fall sein. So wirken gedeckte Ton-in-Ton-Kombinationen mit verspielten Glitzer-Applikationen ausgesprochen geschmackvoll und elegant. Dazu können Sie hervorragend schwarze High Heels mit langer Schuhspitze oder hochhackige Peeptoes besetzt mit modischen Gold- oder Silberelementen tragen. Genießen Sie die bewundernden Blicke an diesem wundervollen Abend!

Festliche und glamouröse Pumps für die Party

Entscheiden Sie sich für das Kleine Schwarze oder möchten Sie sich in einer langen Robe so richtig in Schale werfen? Klassische Hochfrontpumps in Lack-Optik stellen in jedem Fall eine wundervolle Ergänzung zum Abendkleid dar. Die Absatzhöhe bestimmen Sie selbst: Für eine lange Ballnacht eignet sich ein flacher Absatz sicherlich gut, wobei auch hohe Stöckelschuhe und Riemchenpumps Ihren Glamour-Look auf stilvolle Weise betonen.

Pumps einlaufen - unsere Tipps für einen angenehmen Tragekomfort

  • Mit nassen Socken in Pumps? Was dem ersten Anschein nach eher befremdlich anmutet, ist eine sehr vielversprechende Methode, um Ihre Pumps einzulaufen und bequemer zu machen. Dadurch wird das Material beim Laufen schonend gedehnt. Wringen Sie die mit etwas Wasser benetzten Socken vor dem Anziehen gründlich aus, da zu viel Feuchtigkeit Ihren neuen Schuh-Lieblingen mehr schadet als nützt.
  • Klassische Schuhspanner sind selbst heute noch eine wertvolle Hilfe, wenn Sie den Tragekomfort Ihrer High Heels verbessern möchten. Einfach über Nacht in die Schuhe einspannen, und zwar vom Zehenbereich bis zur Ferse, und schon profitieren Sie am nächsten Tag von mehr Bequemlichkeit beim Gehen.
  • Hirschtalg-Creme ist ein Produkt, das noch aus Großmutters Schatzkiste stammt, das aber nach wie vor einen hervorragenden Effekt aufweist: Wenn Sie einen dünnen Film davon auf die Innenseite Ihrer Hochfrontpumps auftragen, weitet sich das Material innerhalb weniger Stunden auf wundersame Weise. Probieren Sie es mal aus.

Heine Pumps, niedriger Absatz, Blockabsatz, in korall, blau oder glitzer
In unserem Onlineshop finden Sie die passenden Pumps für jedes Outfit - überzeugen Sie sich jetzt!

Was tun, wenn Pumps drücken?

Selbst wenn Sie Ihre Pumps in der passenden Größe gekauft haben, kann es unter Umständen sein, dass sie an den Fersen, am Ballen oder auf der Frist drücken. Falls Sie sich für Schuhe mit modisch langer Schuhspitze entschieden haben, dann ist es ebenfalls denkbar, dass Druckstellen oder Blasen entstehen. Ähnlich verhält es sich bei Pumps für schmale Fersen oder bei Peeptoes, die Sie in einer zu kleinen Größe bestellt haben.

Dehnspray kann helfen, das Innenmaterial weicher und anschmiegsamer zu machen. Nachdem Sie es aufgetragen haben, schlüpfen Sie mit möglichst dicken Strümpfen in die Pumps und laufen etwa eine Stunde lang damit herum. Das hilft super, um Druckstellen zu verhindern.

Wussten Sie, dass sich die Größe Ihrer Füße meist zum Abend hin verändert? Durch Wassereinlagerungen nach längerem Stehen oder an heißen Tagen ist das nichts Ungewöhnliches. Ziehen Sie die Pumps nach Möglichkeit aus und waschen Sie Ihre Füße mit kaltem Wasser gründlich ab. Das wirkt abschwellend und das Druckgefühl beim Laufen in den Schuhen ist verschwunden.

Pumps im Winter tragen

Als modebewusste Frau wollen Sie auf Ihre stylischen Lieblings-Pumps bestimmt auch an kalten Tagen nicht verzichten. Das müssen Sie auch nicht, denn mit unseren Tipps gibt es ganz bestimmt keine kalten Füße:

  • Einlagen sind die unsichtbaren Warmhalter in Hochfrontpumps, Slingpumps und Co. Filz- oder Thermo-Einlagen isolieren die Schuhe, so dass die Kälte durch die Sohle nicht in den Stöckelschuh eindringen kann. Bedenken Sie aber, dass Einlagen den Innenraum Ihrer Pumps schmälern, sodass es hier und da ein bisschen drücken kann.
  • Dicke Wollsocken machen sich in trendigen Keilpumps oder in High Heels nicht so gut. Damit Sie im Winter trotzdem keine „Eisfüße“ bekommen, ziehen Sie blickdichte Strumpfhosen an. Modelle ab DEN 80 halten schön warm und sehen noch dazu sehr schick aus.
  • Pumps zu hautengen Jeans oder zum feschen Mini sind selbst an winterlichen Tagen ein toller Hingucker. Bei eisigen Temperaturen gehören farblich passende Stulpen einfach dazu, denn sie halten mollig warm und sind eine trendige Ergänzung zum lässigen Outfit.

Pumps und Slingpumps in silber, pink oder schwarz bei Heine
Tragen Sie Ihre neuen Lieblings-Pumps von Heine zu jedem Anlass das ganze Jahr über!

Pumps mit oder ohne Strümpfe tragen?

Schuhmode ist bunt und facettenreich und Sie können nach Herzenslust experimentieren. Wenn es aber darum geht, Strümpfe in Pumps zu tragen, hat die Experimentierfreude Grenzen. Oder doch nicht? Wir haben die Vor- und Nachteile einmal zusammengeführt - als kleine Entscheidungshilfe für Sie:

Strümpfe und Pumps - (k)eine Modesünde?

ProContra
Jahrelanges Rasieren und Epilieren hinterlassen ihre Spuren auf den Beinen. Unebenheiten und rote Flecken lassen sich mit einer Strumpfhose verhüllen.Wählt man eine Strumpfhose in einem unpassenden Farbton, kann dieser den ganzen Look ruinieren.
Ebenso können Sie unschöne Krampfadern „verschwinden“ lassen, wenn Sie Strümpfe tragen.In Stumpfhosen bleiben die Beine weiß, es entsteht keine gesunde und attraktive Bräune.
Besonders beim warmen Wetter, wenn die Füße schwitzen, ist es unhygienisch, Schuhe ohne Socken oder Strümpfe zu tragen.An warmen Tagen sind Nylon-Strümpfe lästig - sie kratzen und fühlen sich unangenehm auf der Haut an.

Was hilft, wenn Pumps rutschen?

Wenn Pumps rutschen, ist das mitunter ganz schön lästig. Die Ursachen dafür können vielfältig sein.

  • Häufig liegt es an dem weichen Material der Strumpfhose, die Sie in den Schuhen tragen. Am besten tragen Sie Strumpfhosen mit einer etwas rauen Oberfläche.
  • Haben Sie häufig kalte Füße? Wussten Sie, dass sich dann die Größe Ihrer Füße verringert? Auch das ist häufig ein Grund dafür, dass die Fersen beim Gehen aus dem Schuh gleiten.
  • Damenschuhe aus hochwertigen Materialien machen die Bewegungsabläufe Ihrer Füße optimal mit. Durch diese hohe Anpassungsfähigkeit profitieren Sie von einem sicheren Halt.
  • Kleine Ledereinsätze, die im Fersenbereich implementiert werden, sind eine tolle Hilfe bei rutschenden Pumps.
  • Kleben Sie voluminöse Silikon-Blasenpflaster auf das Innenfutter im hinteren Teil Ihrer Pumps. Auch dieses kleine Helferlein ist ideal für einen federnden Gang, ohne Gefahr zu laufen, herauszurutschen.

Noch mehr Tipps sowie Peeptoes, Hochfrontpumps, Keilpumps oder Plateau-Pumps und unendlich viele weitere Highlights erwarten Sie bei Ihrem Shoppingbummel in unserem Onlineshop. Lassen Sie sich von den neuesten Schuh-Trends in den Bann ziehen!

schließen...
Rückruf-Service
rueckruf
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein
und klicken Sie auf "Senden". Unser Kunden-
service ruft Sie kostenfrei zurück!
Bitte füllen Sie alle rot gekennzeichneten Felder aus.
+49
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Nummern in Deutschland zurückrufen können
Schließen