Lampen

Farbe wählen
Marke wählen
Preis wählen

Mit Lampen von Heine Beleuchtungskonzepte realisieren

Vom Outdoor-Bereich über die Küche bis hin zum Dachboden - Lampen sind in jedem Zuhause allgegenwärtig. Lampen sind inzwischen in einer so großen Vielfalt erhältlich, dass für jeden Zweck und Raum eine ideale Leuchte vorhanden ist. Doch als erstes stellt sich die Frage: Wie viele Leuchten braucht ein Raum? Freilich hängt die konkrete Anzahl der Lampen nicht zuletzt von der Größe des jeweiligen Zimmers ab, doch eins lässt sich mit Sicherheit behaupten: Eine einzige Lampe reicht nur selten aus, auch wenn es eine mehrflammige Leuchte ist.

Als Faustregel gilt: Ein Raum braucht sowohl eine indirekte, als auch eine direkte Beleuchtung. Während zum Beispiel eine Deckenleuchte für die Hintergrundbeleuchtung sorgt, leuchtet eine Stehlampe oder eine Wandleuchte gezielt aus und sind für die Akzentbeleuchtung zuständig.

Für jeden Bereich die passende Lampe

Lampen für Garten und Outdoor

Vom Gartentor führt zum Haus ein Weg, gesäumt von witterungsbeständigen Außenleuchten. Oft sind diese mit Solarenergie betrieben und mit einem Bewegungsmelder ausgestattet, um Strom zu sparen. Eine Up-Down-Leuchte am Eingang strahlt das Hausnummernschild an und sorgt für eine moderne Optik. Eine Wandlaterne am Hintereingang beleuchtet die Terrasse, ihr Licht reicht bis in den Garten hinein.

Diele und Treppenhaus beleuchten

In der Diele ist eine praktische Deckenleuchte unabdingbar, ihre Spots sind gegen die weiße Decke gerichtet, damit das Licht nicht blendet. Ergänzt wird diese Lampe durch einige Wandleuchten. Ist die Diele recht eng, reicht ein mehrflammiger Deckenstrahler aus, um den Raum optimal auszuleuchten. Selbstverständlich spricht nichts dagegen, eine schicke Designerlampe im Flur anzubringen, um diesem Raum einen repräsentativen Look zu verleihen. Licht an der Treppe ist ein Muss, hier sind Wandleuchten genau richtig.

Heine Stehleuchten und Deckenleuchten
Finden Sie jetzt die passende Lampe für jeden Raum im designstarken Heine-Sortiment.<

Lampen im Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein multifunktionaler Raum, denn hier werden Fernsehabende verbracht, Gäste empfangen, hier wird gerne gelesen und gekuschelt. Offensichtlich braucht dieser Raum ein vielseitiges Beleuchtungskonzept, dessen Mittelpunkt eine Deckenleuchte bildet. Je nach Stil und Geschmack können es ein schlichter Deckenstrahler oder eine effektvolle Pendelleuchte mit einem Schirm aus Kristall sein. Wandleuchten oder einige auf den Side- und Lowboards platzierte Tischleuchten setzen Akzente und sorgen ebenfalls für eine dezente Hintergrundbeleuchtung.

Tipp: Wird die Decke angestrahlt, wirkt ein Raum mit einem Mal höher. Wird der Boden angestrahlt, entsteht eine gemütliche Atmosphäre, der Raum wird aber optisch verkleinert.

Ein Wohnzimmer braucht noch eine Lichtquelle, nämlich an der Couch oder in einer Leseecke. Hier bietet sich eine zweiflammige Stehleuchte an, die neben einem Deckenfluter mit einem flexibel einstellbaren Spot ausgestattet ist. Somit wird für zerstreutes Licht und direktes Licht gleichzeitig gesorgt.

Tipp: Mit den energiesparenden dimmbaren Lampen sind je nach Bedarf festlich illuminierte Räume und ein behagliches, ruhiges Ambiente realisierbar.

Leuchten für die Küche

In der Küche wird vor allem die Arbeitsfläche beleuchtet, darauf soll sich die Lichtlösung hier unbedingt ausrichten. Neben der Hintergrundbeleuchtung, die durch eine Deckenleuchte gewährleistet wird, spenden helle Unterbauspots oder Leuchtröhren direktes Licht auf die Arbeitsplatte und den Herd.

Tipp: Die Lampen sollen so angebracht werden, dass sie nicht blenden. Zwischen der Lichtquelle und dem Arbeitsbereich sollten sich keine Gegenstände befinden, die Schatten werfen können.

An einem Küchentisch wird nicht nur schnell gefrühstückt, sondern auch gemütlich beisammen gesessen und genüsslich gespeist. Der Esstisch benötigt eine extra Lichtquelle. Die Esstischlampe soll sich direkt über dem Tisch befinden, sollte aber nicht allzu hoch angebracht sein. Der optimale Abstand zwischen Tischplatte und Lampe beträgt 50 bis 70 Zentimeter.

Lampen im Kinder- und Jugendzimmer

In diesem Raum wird gespielt, gelernt, geschlafen … es wird schnell klar: In einem Jugend - oder Kinderzimmer sind mehrere Lichtquellen notwendig. Für eine allgemeine Beleuchtung ist ein Deckenstrahler mit verstellbaren Spots zuständig. Auf dem Schreibtisch darf eine Tischlampe nicht fehlen. Für die Akzentbeleuchtung ist eine Stehleuchte zuständig, für die Vertreibung von gefährlichen Monstern ist eine Nachtleuchte verantwortlich.

Beleuchtung für das Schlafzimmer

In diesem Raum ist gedämmtes Licht gefragt. Schließlich dient das Schlafzimmer der Entspannung. Eine einflammige Pendelleuchte mag als zentrale Lichquelle genügen. Sie kann aber auch durch eine Lichterkette oder durch einige Wandleuchten ersetzt werden. Wichtig ist, dass Kleiderschränke genug Licht bekommen und dass eine dezente Lichtquelle fürs Lesen vorhanden ist. Dimmbare Lampen sind im Schlafgemach eine gute Idee.

Leuchten im Bad und WC

Während in einem WC meist nur eine Lampe genug Licht spendet, sind in einem Badezimmer etliche Lichtquellen notwendig. Für eine indirekte Beleuchtung können nicht nur Deckenleuchten, sondern auch einige in den Boden oder Wände eingelassene Spots sorgen. Diese sollen unbedingt für den Einsatz im Badezimmer geeignet sein. Rund um den Spiegel sind ebenfalls mehrere Lichtquellen erwünscht. Insgesamt wirkt ein hell beleuchtetes Bad erfrischend und sauber.

Ausgefallene Lampenbei Heine
Eine extravagante Lampe verleiht jedem Zimmer Charakter.

Eine Lampe taucht Ihr Zuhause in ein angenehmes Licht ein und vervollständigt Ihr Einrichtungskonzept. Mit folgenden Tipps fällt Ihnen die Kaufentscheidung leichter.

Zu einem klassischen, zeitlosen Wohnstil passen schnörkellose und eher schlichte Leuchten. Schirme aus Stoff, Metall und Glas sind erlaubt, strenge geometrische Formen erwünscht.

Das Gleiche gilt auch für die dynamische und praktische Moderne. Dem Zeitgeist entsprechen innovative technische Features, wie Fernsteuerung, Farbwechsel oder Dimmbarkeit.

Der nostalgische Vintage- oder Shabby-Chic-Stil lebt von der edlen Patina der Vergangenheit und vom beliebten „Used-Look“. Stehleuchten mit einem Metallfuß, Tischleuchten mit einem verzierten Holzfuß oder Deckenleuchten mit einem Stoffschirm sind hier genau richtig. Das gesamte Stilkonzept darf gerne ein paar kleine Fehler aufweisen und ein bisschen nach einem bunten Mix aussehen, der Grundton bleibt dabei hell und dezent.

Der maritime Look ist verliebt in die Treibholz-Optik, in das Blau des Meeres und das Weiß der Sanddünen. Eine Lampe mit Metallgestell weckt Assoziationen mit einem nautischen Werkzeug, die durch ein paar um sie kunstvoll platzierte Muscheln verstärkt wird.

Der mediterrane Stil mag vor allem warme Farben und opulente Formen. Eine Tischleuchte auf einem ausladenden Keramik-Fuß, eine Standleuchte mit einem Stoffschirm in Terrakotta oder Beige oder ein unerwartet schlanker Fluter, aufgestellt neben einer üppigen Couch in Weiß - so könnte ein mediterranes Lichtkonzept aussehen.

Eine Lampe im minimalistischen Stil kommt schon mal ganz ohne Schirm aus. Jedenfalls erfüllt ein Schirm hier rein funktionelle Zwecke, dient aber nicht als eine Verzierung. Die Devise der Minimalisten heißt: Praktisch ist schön, und damit haben sie bestimmt Recht, denn in einer gelungenen formschönen Lampe werden beide Faktoren ausreichend bedacht und lassen ein harmonisches Gesamtbild entstehen.

Heine Lampen für jeden Raum
Ob skandinavisch oder orientalisch, bei Heine warten zahlreiche Lampen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Beim Leuchtmittel Farbtemperatur berücksichtigen

Noch ein abschließender Hinweis zum Thema Lampen: Es tut den Augen gut und bringt die Einrichtung am besten zur Geltung, wenn alle Innenleuchten die gleiche Farbtemperatur haben. Unter der Farbtemperatur ist ein optischer Eindruck zu verstehen, den eine Lichtquelle vermittelt. Gemessen wird die Farbtemperatur in Kelvin. Während das warmweiße Licht, so wie wir es von den alten Glühbirnen kennen, die Farbtemperatur bis zu 3.000 Kelvin hat, weist ein dem Tageslicht nahe kommende Halogenleuchtmittel bis zu 8.000 Kelvin auf. Je wärmer das Licht, desto behaglicher die Atmosphäre, je kühler - desto frischer. Moderne Wandbilder und Dekogegenstände wirken im kühlen Licht besser. Holzmöbel hingegen werden von einem warmen Licht am besten in Szene gesetzt.

Optimal positioniert und liebevoll ausgesucht bereichern Lampen unser Leben. Sie begleiten uns bei der Arbeit, in der Freizeit und zu besonderen Anlässen ist auf sie auch Verlass. Viele gute Gründe für Sie, gleich loszustöbern und die schönste Stehlampe, Wandleuchte und den leistungsstärksten Fluter zu bestellen!

schließen...
Rückruf-Service
rueckruf
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein
und klicken Sie auf "Senden". Unser Kunden-
service ruft Sie kostenfrei zurück!
Bitte füllen Sie alle rot gekennzeichneten Felder aus.
+49
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Nummern in Deutschland zurückrufen können
Schließen