Badmöbel

Farbe wählen
Breite wählen
Marke wählen
Preis wählen
Höhe wählen
Tiefe wählen
Bewertungen

Badmöbel von Schildmeyer, Kesper und Posseik

Vom Waschtischunterschrank über Spiegelschrank bis zum Hochschrank – ausgezeichnete Qualität sowie ein anspruchsvolles Design sind für Badmöbel entscheidende Eigenschaften. Dementsprechend finden Sie bei Heine ausschließlich ausgesuchte Badmöbel renommierter Hersteller, wie Schildmeyer, Kesper, Posseik, Wenko, Held Möbel und natürlich unserer etablierten hauseigenen Marke.

Ganz gleich, ob Sie einen Waschbeckenunterschrank, einen Spiegelschrank, einen Hochschrank oder einen Midischrank für Ihre heimische Wellness-Oase suchen, im großen Sortiment von Heine werden Sie garantiert fündig. Lassen Sie sich von der ausgezeichneten Qualität und dem edlen Design unseres umfassenden Badmöbel-Angebots begeistern!

Exquisite Badmöbel für jeden Geschmack

Während die Badmöbel-Auswahl noch vor einigen Jahren begrenzt war, bekommen Sie heute vom Waschtischunterschrank mit glänzender Hochglanz-Front in Anthrazit über Spiegelschränke mit Beleuchtung bis zum Hochschrank aus Eiche jedes erdenkliche Design, das Sie sich vorstellen können.

Im Heine-Sortiment finden Sie außerdem exklusive Designer-Badmöbel im Antik-Look, Landhausstil und Designer-Waschbecken mit passendem Unterschrank. Badezimmermöbel mit Struktur-Oberfläche, aus Glas oder mit Spiegelelement – was darf es sein? Stöbern Sie jetzt los und finden Sie die Badmöbel, die sich perfekt in Ihr Badezimmer einfügen und Ihren persönlichen ästhetischen Ansprüchen entsprechen!

Funktionale Badmöbel mit Stil

Außer Qualität und Optik spielt bei Badmöbeln, wie Waschtischunterschrank, Spiegelschrank, natürlich auch Funktionalität eine wichtige Rolle. Badmöbel von Heine überzeugen nicht nur durch optische und qualitative Exklusivität, sondern auch durch praktische Funktionen. Durchdachte Designelemente und pflegeleichte Oberflächen sorgen dafür, dass Hängeschrank, Midischrank und Co. auch in der Praxis punkten.

Wie wäre es mit einem Waschbeckenunterschrank auf Rollen oder einem ergonomisch geformten Sitz-Hocker? Oder wählen Sie ein echtes Multitalent für Ihr Badezimmer: Mit einem praktischen und optisch ansprechenden Wäschehocker aus Rattan mit bequem-weichem Sitzkissen schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Wie Sie sehen, es gibt bei Heine viele tolle Badmöbel zu entdecken. Warten Sie nicht länger, sondern suchen Sie gleich die passenden Möbel für Ihr Badezimmer in unserer Bäderwelt aus!

Welches Badmöbel soll es sein? Entscheidende Faktoren beim Badmöbel-Kauf

Bevor Sie Ihre Badmöbel-Bestellung bei Heine abgeben, sollten Sie sich genau überlegen, welche Möbel für Sie ideal sind. Bei der riesigen Auswahl an diversen Badmöbel-Ausführungen verliert man schnell den Überblick. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Faktoren, die beim Badmöbel-Kauf eine entscheidende Rolle spielen, aufgelistet:

  • Stil der Bad-Einrichtung
    Waschtischunterschrank, Spiegelschrank und Hängeschrank sollten genauso sorgfältig ausgesucht werden, wie alle anderen Möbel im Haus. Gehen Sie keine Kompromisse ein, investieren Sie in Möbel, die Ihnen gefallen!
    Moderne Badmöbel in Hochglanz liegen momentan zwar im Trend, aber auch andere Stils und Looks sind erhältlich. Romantisch, Landhaus, Shabby Chic, Rustikal, Antik, Eiche und viele weitere Badmöbel-Designs warten neben dem trendigen Hochglanz-Look im Heine-Onlineshop darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Wählen Sie entweder eine Badmöbelserie, deren Einzelteile sorgfältig aufeinander abgestimmt sind, oder suchen Sie für jede Funktion – sei es ein Unterschrank, ein Midischrank oder ein Hochschrank – die Möbel aus, die Ihnen zusagen.

    Waschbeckenunterschrank im Landhaus-Stil, Shabby Chic-Look und in Hochglanz
    Ein Waschbeckenunterschrank im Landhaus-Stil, im Shabby Chic-Look oder in Hochglanz – welches Badmöbel passt zu Ihrem Badezimmer?

    Gleichzeitig unterschiedliche Möbel-Stile bei der Einrichtung einzusetzen, ist natürlich auch möglich. Kombinieren Sie einen Hochglanz Waschbeckenunterschrank mit einem Rattan Wäschekorb, Badezimmermöbel mit eckigen Kanten mit einem Waschbecken mit abgerundeten Ecken oder massive Möbel aus Eiche mit luftigen Regalen aus Metall. Beim Stil-Mix sollten Sie nur darauf achten, dass Sie Farben und Muster aufeinander abstimmen. Gekonnt ausgesuchtes Badezimmer-Zubehör und schmückende Accessoires sichern eine visuelle Kohäsion.
  • Farbe der Badmöbel
    Eintönige Badezimmer, die ausschließlich funktionellen Zwecken der Körperhygiene dienen, gehören der Vergangenheit an. Heute heißt die Devise: Energieauftanken und Entspannen im gemütlich und individuell eingerichtetem Bad mit schönen und funktionellen Möbeln vom Hochglanz Waschbeckenunterschrank über Spiegelschrank bis zum Hängeschrank. In diesem Sinne ermutigen wir Sie, frei mit Farben, Texturen und Materialien im Badezimmer zu experimentieren.

    Zwei grundsätzliche Farb-Regeln für die Bad-Einrichtung möchten wir Ihnen ans Herz legen: Kombinieren Sie zu neutralen, hellen Fliesen und Sanitäranlagen Möbel und Zubehör in warmer Holz-Optik, wie Eiche, Nussbaum oder Tiekholz oder aber farbenfrohe Schränke und Regale. Mit einem Unterschrank in Türkis oder einem Hängeschrank in Rot setzten Sie bunte Highlights, die Ihr Bad zum neuen Leben erwecken.

    Waschbeckenunterschrank in Türkis und Hängeschrank in Rot
    Farbenfrohe Badmöbel, wie ein Waschbeckenunterschrank in Türkis oder ein Hängeschrank in Rot, setzen spannende Akzente im Bad.

    Zu einer dominanten Wand-und Bodengestaltung sowie zu auffälligen Designer-Waschbecken passen hingegen helle und schlichte Einrichtungsgegenstände: Weiß Hochglanz Badmöbel und dezente Badmöbel im Landhaus-Stil schaffen eine aufgeräumte und ruhige Atmosphäre trotz farbigen Fliesen und bunter Wandfarbe.
  • Möbel-Maße im Bad
    Angesichts der bedrängten Raumverhältnisse in fast jedem Badezimmer sollte jeder Zentimeter sinnvoll genutzt werden. Messen Sie Abstände und Höhen rund ums Waschbecken genau aus, bevor Sie Möbel bestellen. Besonders beim Waschtischunterschrank sollten Sie auf die richtigen Maße achten. Setzen Sie auf einen praktischen Midischrank oder einen platzsparenden Hängeschrank! So können Sie sich zusätzlichen Stauplatz verschaffen. Beachten Sie Anschlüsse, planen Sie genügen Platz fürs Öffnen der Türen ein, berechnen Sie ideale Montagehöhen …und, und, und. So werden Sie keine bösen Überraschungen erleben, wenn Waschbeckenunterschrank, Spiegelschrank und Midischrank aus dem Heine-Onlineshop bei Ihnen eintreffen.
  • Funktion des Badezimmer-Mobiliars
    Wenn Sie Handtücher, Hygieneartikel, Kosmetik und Elektrogeräte, wie Föhn, Elektrorasierer, Glätteisen und Lockenstab, im Badezimmer aufbewahren, benötigen Sie entsprechend viel Stauplatz. Wenn Kommode, Eckschrank, Waschtischunterschrank und Spiegelschrank nicht ausreichen, können Sie auch mit einem Hochschrank, einem Midischrank und einem Regal Abstellfläche für Gebrauchsgegenstände und Dekoartikel schaffen. Oder setzen Sie auf einen minimalistischen Stil und bewahren nur das Nötigste im Bad auf. Welche Variante gefällt Ihnen besser?
  • Qualitätsmerkmale von Badezimmermöbeln
    Badmöbel sind ständig extremen Beanspruchungen ausgesetzt: Sie müssen Hitze, Feuchtigkeit und Chemikalien standhalten. Kein Wunder, dass billige Badmöbel bereits nach kurzer Zeit unansehnlich und unbrauchbar werden. Eine Investition in hochwertige und teurere Modelle lohnt sich, denn bei Badezimmermöbeln zeugt ein höherer Preis von besserer Qualität.
    Woran erkennen Sie hochwertige Badmöbel, die nicht nur durch ihre Optik bestechen, sondern auch lange halten?
    • Massivholzmöbel haben naturgemäß keine durchgehende Maserung. Eine durchgehende Maserung kann nur künstlich erschaffen werden und ist somit ein Merkmal billiger furnierter und kunststoffbeschichteter Möbel.
    • Integrierte Bauteile, wie Wäschekörbe, Spiegel und Beleuchtung lassen sich bei qualitativ hochwertigen Modellen herausnehmen und austauschen.
    • Hochwertige Badmöbel haben aufwendig verarbeitete Kanten, die nicht geklebt sondern verschweißt sind.
    • Teure und edle Badmöbel weisen keine spitzen Kanten auf.
    • Bei guten Badmöbeln, wie beispielsweise einem Waschbeckenunterschrank von Schildmeyer, sind nötige Aussparungen für Anschlüsse an den richtigen Stellen vorhanden.
  • Badmöbel-Preise
    Ähnlich wie bei den Sanitäranlagen, sagt auch der Preis der Badmöbel viel über deren Qualität aus. Wenn Sie Ihr Bad neu gestalten, müssen Sie sich überlegen: Will ich mehr in zeitloses Design von Schildemeyer, Kesper und Posseik investieren oder möchte ich die Möbel nach kurzer Zeit wieder austauschen? Wünschen Sie sich Badmöbel, die Jahrzehnte lang halten, dann sparen Sie nicht am falschen Ende und kaufen Sie Marken-Möbel von Schildmeyer, Kesper, Posseik, Wenko, Held Möbel und Heine!
  • Zubehör für Badmöbel
    Machen Sie sich auch darüber Gedanken, welche Accessoires Sie für Ihr Bad benötigen und stimmen Sie diese auf Ihre neuen Badmöbel ab: Toilettenpapierhalter, Seifenspender, WC-Bürste, Handtuchhalter und Vorratsbehälter werden Sie ebenso benötigen, wie Haken, Zahnputzbecher, Zahnbürstenhalter, Abfalleimer, Toilettensitz, Wäschekorb und Seifenschale. Ob sich diese Badaccessoires unauffällig ins Gesamtbild des Badezimmers einfügen oder im Gegenteil, Akzente setzen sollen, hängt allein von Ihrem Geschmack ab.
    Mit Wohntextilien von Heine, wie Badematten, Handtüchern und Gardinen sowie der passenden Beleuchtung können Sie Ihrem Bad den letzten Schliff verpassen.

Romantische Badmöbel und rustikale Badmöbel
Ob romantisch oder rustikal – bei Heine finden Sie die passenden Badmöbel für Ihr Badezimmer.

Badmöbel montieren – mit oder ohne Bohren?

Dass Spiegelschrank und Hängeschrank an der Wand befestigt werden, ist ganz normal. Es gibt aber auch andere moderne Badmöbel, deren Montage Spuren in den Kacheln hinterlässt. Ein schwebender Waschtischunterschrank kommt genauso an die Wand, wie ein Midischrank ohne Füße. Aber auch einen Hochschrank sollten Sie aus Sicherheitsgründen an der Wand befestigen, ganz zu schweigen von der Beleuchtung und anderen Accessoires, die in ein Badezimmer gehören.

Bohrlöcher in Keramikfliesen stellen jedoch einen ästhetischen Störfaktor dar, der sich nur mühsam beseitigen lässt. Beim Löcher bohren im Bad lauern aber auch weitaus größere Risiken: Nicht nur Fliesen, sondern auch Wasserleitungen werden im schlimmsten Fall beschädigt. Deshalb ist grundsätzlich eine Montage ohne Bohren zu empfehlen.

Ist das überhaupt möglich, Badmöbel, wie Spiegelschränke, ohne Bohren aufzuhängen? Während eine bohrlochlose Montage beim Badezimmer-Zubehör längst Praxis ist, gibt es für schwere Badmöbel, die an der Wand befestigt werden, wie Spiegelschrank, Hängeschrank und Badezimmerregal, nur wenige Montage-Alternativen.

Wenn Sie Ihre Badmöbel unbedingt ohne Bohren anbringen wollen, benötigen Sie spezielles Werkzeug und Montage-Sets, die aufeinander abgestimmte Adapter und Klebstoffe enthalten. Moderne Klebstoffe sind durchaus in der Lage, Gewichte bis zu 300 Kilogramm zu tragen. Informieren Sie sich am besten bei professionellen Anbietern nach möglichen Lösungen.

Wenn Sie sich doch für eine konventionelle Badmöbel-Montage mit der Bohrmaschine entscheiden, beachten Sie folgendes:

  • Messen Sie vor dem Bohren Abstände genau aus und markieren Sie diese an der Wand.
  • Bohren Sie, insofern möglich, Löcher in Fugen anstatt in Kacheln.
  • Stellen Sie die Bohrmaschine beim Fliesenbohren nicht auf "schlagen", sondern auf "drehen" und auf eine langsame Drehzahl.
  • Nehmen Sie einen kleinen Bohrer zum durchbohren der Glasur und arbeiten Sie mit wenig Druck.
  • Halten Sie die Bohrerspitze in einem rechten Winkel zur Wand und lassen Sie den Bohrmaschine langsam anlaufen.
  • Ist die glasierte Oberfläche der Fliese durchbohrt, können Sie zum größeren Bohrer wechseln und das Dübelloch vorsichtig fertigbohren.

Badmöbel pflegen – Reinigungs-Tipps für unterschiedliche Oberflächen

Badmöbel, wie Waschtischunterschrank und Spiegelschrank, werden tagtäglich beansprucht und sollten deshalb regelmäßig gepflegt werden. Grundsätzlich sollten Sie Wasser von Hochglanz und Echtholz-Oberflächen abwischen, bevor sie antrocknen und Kalkflecken hinterlassen. Für die Reinigung nehmen Sie am besten weiche Microfaser-Reinigungstücher, die Sie sowohl feucht, als auch trocken auf jedem Material einsetzen können.

  • Hochglanz Badezimmermöbel
    Spiegelblanke Hochglanz-Badmöbel sind ein optisches Highlight. Verschmutzte Hochglanz-Oberflächen werden jedoch schnell matt und unansehnlich. Mit Glasreiniger und Microfasertuch können Sie Ihre Bademöbel im Handumdrehen wieder auf Hochglanz bringen.
  • Badmöbel aus Echtholz
    Echtholz-Badmöbel pflegen Sie am besten mit einem feuchten Microfasertuch. Wichtig ist, dass Sie die Oberflächen anschließend trocken nachwischen und versiegeln. Verwenden Sie keine scheuernden oder ätzenden Reinigungsmittel auf Echtholz!
  • Rattan Badmöbel
    Korbmöbel im Bad lassen sich am einfachsten mit einem Staubsauger vom Staub befreien. Anschließend können Sie die geflochtenen Oberflächen mit einem feuchten Microfasertuch durchwischen, trockenreiben und mit einem Rattan-Pflegemittel versiegeln und gegen Austrocknen schützen.
  • Laminierte Badezimmermöbel
    Reinigen Sie laminierte Oberflächen mit einem leicht feuchten Microfasertuch und trocknen Sie alles gründlich nach. Sonst gelangt überflüssige Feuchtigkeit schnell in die Hohlräume und verursacht Schäden. Verwenden Sie milde Reiniger, wie Spülmittel, und meiden Sie ätzende und ölige Pflegemittel.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Erkundung unseres Badmöbel-Sortiments und natürlich auch für später beim Badezimmer-Einrichten. Planen und messen Sie alles gründlich und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Freuen Sie sich auf Ihre persönliche Wellness-Oase mit Badmöbeln von Heine!

schließen...
Mein Konto
  Anmelden
Meine Kontoübersicht Meine Bestellungen Meine Buchungen Mein Profil Mein Merkzettel
Rückruf-Service
rueckruf
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein
und klicken Sie auf "Senden". Unser Kunden-
service ruft Sie kostenfrei zurück!
Bitte füllen Sie alle rot gekennzeichneten Felder aus.
+49
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Nummern in Deutschland zurückrufen können
Schließen