Das perfekte Bewerbungsoutfit für dein Vorstellungsgespräch

13. Mai 2019

Du hast die perfekte Bewerbung geschrieben und einen Termin zum Vorstellungsgespräch oder Skype-Interview bekommen? Herzlichen Glückwunsch, die erste Hürde hast du gemeistert! Nun stellt sich die Frage – Was ziehe ich am besten an?
Dieser Beitrag soll dir wertvolle Tipps geben, damit du deinem Traumjob ein Stückchen näher kommst!

Das Outfit muss zu dir passen

Natürlich möchtest du einen möglichst guten Eindruck beim Bewerbungsgespräch hinterlassen. Achte darauf, dass das Kleidungsstück gut sitzt, deine Persönlichkeit unterstreicht und dass du dich darin wohlfühlst. Am besten testest du dein Bewerbungsoutfit ein paar Tage vorher und trägst es einen Tag lang – so kannst du entscheiden, worin du dich wirklich am wohlsten fühlst.
Da neue Mode unser Daily Business ist, freuen wir uns natürlich ganz besonders über trendstarke Outfits!

Das Outfit muss zum Unternehmen passen

Digitalgetriebene Modemarke oder traditionsreiches Finanzinstitut?
Du solltest deinen Kleidungsstil auf das Unternehmen anpassen. Damit suggerierst du den Gesprächsteilnehmern, dass du recherchiert hast und weißt, in welchem Umfeld das Unternehmen tätig ist. Am besten schaust du auf der Corporate-Website des Unternehmens nach, wie sich dort die Mitarbeiter präsentieren. Oder du rufst im Personalbereich an und fragst nach dem üblichen Dresscode.
Übrigens: Wenn du von heine eine Einladung bekommst – bei uns ist jeden Tag krawattenfreie Zone. 😉

Das Outfit muss zum Job passen

Angenommen, du bewirbst dich auf einen Job mit viel Kundenkontakt, empfiehlt sich natürlich ein eher konservatives Outfit. So zeigst du den Gesprächspartnern, dass du verstanden hast, worum es in dem Job geht und dass du das Unternehmen zukünftig vor Kunden optimal repräsentieren kannst.
Bei heine ist das ein bisschen anders. Wir sind ein innovatives Modeunternehmen und dies spiegelt sich auch in unseren Bürooutfits wieder. Ob Blazer, Designerkleid, oder Druckhose – bei uns findest du je nach Tätigkeitsfeld und persönlichem Geschmack viele unterschiedliche Stile, am liebsten natürlich von heine.

#ziehdichheinean

Einige Inspirationen zum Thema „das perfekte Bewerbungsoutfit“ findest du in unserem Sortiment. Unsere Designerin und Produktexpertin Aida stellt dir einige Basics vor, mit denen du nicht nur im Bewerbungsgespräch gut angezogen bist!

Kleid, Schuhe, Tasche, Ohrschmuck und Uhr shoppen

Blazer, Bluse, Rock, Pumps, Tasche und Uhr shoppen

Das Outfit muss ordentlich sein

Schmutzige, zerknitterte oder kaputte Kleidung wirkt unseriös und vermittelt deinem Gegenüber im schlechtesten Fall, dass dir die Einladung gar nicht wichtig ist. Du solltest darauf achten, dass deine Kleidung ordentlich aussieht und gebügelt ist.
Am besten wäschst und bügelst du dein Outfit ein paar Tage vor deinem Gespräch. Übrigens: Deine Schuhe zählen auch dazu. Achte darauf, dass sie sauber sind und zu deinem Outfit passen.

Dein äußeres Erscheinungsbild gehört auch dazu

Achte auf gepflegte Fingernägel, eine ordentliche Frisur und dezentes Make-up. Verzichte auf das Tragen von Hüten, Sonnenbrillen oder anderen auffälligen Accessoires. Falls du dich bei einem sehr konservativen Unternehmen bewirbst, solltest du eventuell deine Piercings herausnehmen und Tattoos abdecken. Gegebenenfalls solltest du auch nicht direkt vor dem Gespräch frisch Parfum auflegen oder rauchen – das könnte bei deinen Gesprächspartnern unangenehm auffallen.

Unser Tipp

Egal was du tust – bleib authentisch. Nur so fühlst du dich wohl in deiner Haut und kannst zeigen wer du bist und was in dir steckt.

Autorin:
Franziska Konz
HR-Services, Payroll & Recruiting

Outfits:
Aida Nadjaf Pour
Product Development Fashion and Merchandising