Die neue Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) bei heine

4. Februar 2019

Am 27. November 2018 wurde die neue Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) bei heine gewählt. Für die nächsten zwei Jahre werden sich Michelle, Samira und Bastian für die Belange ihrer jungen Kollegen und Kolleginnen einsetzen und deren Interessen vertreten.

Die JAV hat eine lange Tradition bei heine. Um die eigenen, besonderen Interessen der jungen MitarbeiterInnen im Betriebsrat besser vertreten zu können, wurde bereits ein Jahr nach der ersten Betriebsratswahl im Jahr 1976 die erste Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt.

Seit jeher arbeiten der Betriebsrat und die JAV eng zusammen. Ihre Mitglieder sind zu allen Betriebsratssitzungen eingeladen. Gemeinsam werden Themen diskutiert und Beschlüsse gefällt.

„Für mich ist die JAV die wichtigste Verbindung zu den jungen MitarbeiterInnen und ein wichtiger Pfeiler unserer Unternehmenskultur. Verantwortung übernehmen, für eine Sache einstehen, sich nicht nur um sich selbst kümmern, Probleme nicht aussitzen, sondern Lösungen suchen – das ist für mich JAV-Arbeit.“,

so Arno Neuber, Betriebsratsvorsitzender bei heine.

Im Interview sprechen Samira, Michelle und Bastian über ihre Beweggründe zu kandidieren, die Aufgaben der JAV und ihre Pläne für die nächsten zwei Jahre.

Hallo zusammen. Ich gratuliere euch ganz herzlich zur Wahl. Michelle, was hat dich zur Kandidatur bewegt?
Michelle: Während meiner Zeit als Azubi habe ich es immer sehr geschätzt jemanden zu haben, der meine Anliegen und Probleme durch eigene Erfahrungen noch besser nachvollziehen kann. Ich bin gerne Ansprechpartner für verschiedenste Anliegen und mir liegt sehr viel daran, für alle eine passende Lösung zu finden. Damit ich den Azubis diese Möglichkeit ebenfalls bieten kann, habe ich die Chance genutzt und mich zur Wahl aufstellen lassen. Zudem konnte ich bereits letztes Jahr Erfahrungen in der JAV-Arbeit sammeln.

Bastian, welche Aufgaben kommen in den kommenden Wochen und Monaten auf euch zu?
Bastian: Auf uns als JAV kommt in den kommenden Wochen ein spannendes Spektrum an Aufgaben zu. In regelmäßigen JAV Sitzungen möchten wir aktuelle Themen und Entwicklungen miteinander besprechen und erörtern, wo sich Chancen, Möglichkeiten und Verbesserungspotentiale für alle Jugendlichen und Auszubildenden bei heine auftun können. Zudem sind wir bei jeder Art von Unsicherheiten und Problemen Ansprechpartner und Kommunikationsinstrument zwischen den Auszubildenden und der Ausbildungsleitung, um die Ausbildung bzw. das Duale Studium für alle so angenehm wie möglich zu gestalten.

Samira, was hast du dir für die nächsten zwei Jahre vorgenommen?
Samira: Ich wurde das erste Mal in die JAV gewählt, habe also bisher vor allem von den vorherigen Mitgliedern der JAV mitbekommen, mit welchen Themen sie sich befassen. In der nächsten Zeit freue ich mich, an den Betriebsratssitzungen teilzunehmen und einen direkten Einblick in deren Arbeit zu bekommen. Außerdem möchte ich in den nächsten zwei Jahren zu einem noch besseren Austausch zwischen Personal und Auszubildenden beitragen und immer ein offenes Ohr für die Azubis bei heine haben.

Vielen Dank für das Interview. Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg mit eurer neuen Aufgabe.

Samira, Bastian und Michelle (von links nach rechts)

Autoren:

Arno Neuber, Betriebsrat bei heine

Lena Grosshans, Personalmarketing und Entwicklung

Photography by Nils Walter Photography