Mein Weg bei heine

15. April 2019

Interview mit Kathrin Hämmerle – Purchasing Managerin für die Beschaffung der Produktgruppe Shirt

Hallo Kathrin, wie bist du damals auf heine aufmerksam geworden?

„Hallo Lena, ich bin damals durch mein Masterstudium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), welches in Kooperation mit der Otto Group ins Leben gerufen wurde, auf heine als Arbeitgeber aufmerksam geworden. heine bietet sehr interessante Praktikumsstellen in den unterschiedlichen Fachbereichen an, weshalb ich bei der Suche nach einem Praktikumsplatz nicht lange überlegen musste und meine Bewerbungsunterlagen an heine geschickt habe.“


Kannst du dich noch an deinen Einstieg im Jahr 2015 erinnern?

„Ja, ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie herzlich ich vom gesamten Team empfangen wurde. Damals habe ich mein Praktikum im Kreativeinkauf/Produktmanagement gemacht und durfte meine Kollegen bei sämtlichen Aufgaben rund um die Sortimentserstellung unterstützen.“


Wie ging es danach für dich weiter?

„Nach dem Praktikum im Kreativeinkauf/Produktmanagement konnte ich als Werkstudentin im Beschaffungseinkauf/Sourcing weitere Erfahrungen sammeln und parallel meine Masterthesis zum Thema „Digitalisierung in der Beschaffung“ verfassen.
Nach meinem Masterstudium habe ich mich aufgrund der tollen Arbeitsatmosphäre und der Entwicklungsmöglichkeiten bei heine für den Einstieg im Beschaffungseinkauf/Sourcing entschieden und als Junior Purchasing Managerin für die Produktgruppen Strick & Shirt angefangen.“

Was machst du heute und was liebst du an deinem Job?

„Heute bin ich als Purchasing Managerin für die Beschaffung der Produktgruppe Shirt zuständig, wozu die Auswahl der Qualitäten, Fitting der Muster, Preisverhandlungen und Lieferantenbesuche in Europa und Asien gehören.
An meinem Job im Einkauf mag ich besonders die Arbeit am Produkt und die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern auf der ganzen Welt. Und ich liebe die Herausforderungen, die mir jeden Tag begegnen. Kein Tag wie ist der andere, das macht meinen Job spannend und abwechslungsreich.“


Du bist nun seit vier Jahren bei heine. Was ist das Besondere für dich?

„Heine ist wie eine große Familie mit ganz unterschiedlichen Menschen, Kulturen und Erfahrungen, aber dem gleichen Ansporn, unsere Kundin mit unseren Produkten zu begeistern. Der Zusammenhalt und die familiäre Atmosphäre bei heine sind definitiv besonders und es macht großen Spaß ein Teil davon zu sein.“


Du gestaltest die Transformation von heine zur Modemarke mit. Wie ist das für dich?

„Der Wandel vom klassischen Katalogversand hin zur Modemarke bietet viel Raum für Innovation und Kreativität. Hierbei in verschiedenen bereichsübergreifenden Projekten mitwirken und mit Leidenschaft, Spaß und Know-How die Zukunft von heine mitgestalten zu können, begeistert mich und ist sehr spannend.“


Wenn du einen Blick auf dein Sortiment wirfst, was darf im Sommer nicht fehlen?

„Ein absolutes Must-Have für diesen Sommer sind Röcke in Midilängen. Am besten kombiniert mit einem T-Shirt und Sneaker. ;-)“

Autorin:
Lena Grosshans
Personalmarketing und Entwicklung
Photography by Nils Walter Photography