Gute-Laune-Boten: Unsere Übergangsjacken für den Frühling.

von | Feb 19, 2019

Die dicke Winterjacke macht Platz für Klassiker wie Trenchcoat, Parka und Lederjacke und noch mehr schöne Begleiter. Sie halten uns im Frühling nicht nur warm, sondern verschönern uns die Wartezeit bis zum Sommeranfang. Wie wir unsere Lieblingsjacken raffiniert kombinieren, zeigt unsere eine wie heine Modeexpertin Bianca Stäglich.

Voll im Trench.

Die doppelte Knopfreihe, Schulterkappen und der Bindegürtel machen den Trenchcoat wunderbar unverwechselbar. Stilecht in Beige, elegantem Schwarz oder mit mutigem Print – dieser Mantel ist ein echter Alleskönner. Im Frühjahr tragen wir den Trench am liebsten aus Leder zur hellen Jeans und eleganten Mokassins. Im Alltag verschönert er unsere Meetings genauso wie jeden Feierabend. Abends greifen wir zum Leo-Mantel und verwandeln uns im Handumdrehen zur aufregenden Blickfängerin. Kein Wunder, dass wir den Trench in mehreren Varianten im Kleiderschrank haben.

Biancas Tipp: Im Sommer binden wir den Taillengürtel auf dem Rücken zu einer Schleife. Sie verleiht unserem Look eine verspielte Note. Trés chic!

Pretty in Parka.

Kapuze mit Fell, flauschiges Innenfutter und Tunnelzug auf Taillenhöhe – so kennen und lieben wir den Parka. Er ist alles andere als zweckmäßig: Von knallig bis zart oder mit eleganter Spitze – der Parka war noch nie so facettenreich. Farbenfreudige holen sich mit rotem Parka in Lack-Optik einen angesagten Hingucker für jeden Look. Wem das zu viel ist, der setzt auf liebevolle Details. Mit feiner Spitze passt der Parka zur Jeans ebenso wie zum Maxirock. In hellen Pastelltönen macht er uns Lust auf Sommer – am liebsten Ton-in-Ton kombiniert. Da ist Frühlingslaune vorprogrammiert.

Biancas Tipp: Mit dem Lagenlook bringt uns der Parka auch durch eisige Tage. Wir kombinieren ihn mit Strickweste, Blazer oder Jeansjacke. In Sachen Farbe, Stoff und Muster darf bunt gemischt werden. Das sorgt für gute Laune und jeden Tag für einen neuen Lieblingslook.

Lederjacken zum Verlieben

Wer denkt, rockige Lederjacken sind nur was für harte Motorradfahrer, der kennt unsere Lieblingsjacken der Saison noch nicht. In sanften Pastelltönen und zu zarten Kleidern – zum Frühjahrsanfang hauchen wir dem Klassiker jede Menge Weiblichkeit ein. Wir brechen mit dem rockigen Stil und verleihen unseren femininen Looks eine Extraportion Coolness. Natürlich haben wir die schwarze Bikerjacke längst im Kleiderschrank! Anstatt uns von starren Moderegeln abschrecken zu lassen, erfinden wir uns und unsere Looks lieber immer wieder neu.

Die schönste Art, Blazer zu tragen

Wer sagt, dass es im Job streng zu gehen muss? Mit Farben und Mustern verwandeln wir den tristen Büroalltag zum Freudenfest. Um uns herum sprießen die Blüten und leuchten die Farben. Was könnte uns jetzt also besser passen als aufregende Looks? Von Blazern mit Blumenprints sind wir so begeistert, dass wir auch die Hosen dazu haben. Mit der schicken Kombi sind wir bestens ausgestattet: fürs Meeting oder gemütliches Schlendern durch die Stadt mit einer Kugel Eis – eine Extraportion Sahne inklusive.

Biancas Tipp: Ein gelungenes Styling hört nicht bei der Jackenwahl auf. Erst Accessoires machen das Outfit perfekt. Hier gilt die Gute-Laune-Regel: Von Schönem gibt es nie genug.

Helle Denimfreude

Denim gehört zu den beliebtesten Kleidungsstücken. Das Tolle daran, es gibt sie nicht nur in blau, sondern auch in hellen Farben. Und das passt genau zu unserer Frühlingsstimmung. Denn mit den Temperaturen steigt vor allem eins: unsere Lust auf leichte Looks, die sonnige Laune machen. Zum Beispiel kurze Jeansjacken in sanftem Beige – sie schmeicheln einfach jedem Hauttyp. Und sie passen so schön zu unseren Sommerkleidern. Damit können wir entspannt losziehen und uns die knackige Sommerbräune holen.  

Die Figurenschmeichler.  

Abwechslung bekommen wir nur, wenn wir Neues ausprobieren. Also warum nicht mal bei Schnitten variieren? Wie wäre es zum Beispiel mit 7/8-Ärmeln oder Wasserfallkragen? Wir lassen uns von fließenden Jacken zart umhüllen und genießen das Gefühl vom sanften Material auf unserer Haut. Der Schnitt umspielt nicht nur unser Dekolleté, sondern schmeichelt auch unseren Hüften. Gekrempelte Ärmel sorgen für lässigen Komfort. Wie ihr seht, haben wir die Frühlingsgefühle schon im Kleiderschrank. Jetzt kann auch die Sonne kommen.

Autorin: Die neue heine

Autorin: Die neue heine

Wir verschönern die Welt und feiern unsere Weiblichkeit. Mit unserer positiven Art, kleinen und großen Aufmerksamkeiten und unserem Stil.

Pin It on Pinterest

Share This