Reisen mit dem Hund - Styles & Stories

Reisen mit dem Hund

von | 26. Juli 2018

AUF VIER PFOTEN UNTERWEGS?

Der Mensch und sein bester Freund. Herrchen und Hund.- Unzertrennlich. Auch in der Urlaubszeit wollen die beiden meist nicht aufeinander verzichten. Wer jetzt spontan nur den Campingplatz, als geeignetes Urlaubsziel für die beiden, im Kopf hat, der liegt hierbei falsch. Eine Vielzahl an Unterkünften wie beispielsweise Ferienwohnungen, Ferienhäuser aber auch Hotels in den unterschiedlichsten Hotelkategorien öffnen ihre Türen mittlerweile auch für Vierbeiner. Am besten ist es, dies vor der Buchung bereits auf der Seite des Hotels zu prüfen oder einfach vorab anzurufen.

 

Reisen mit dem Hund: Ein Erfahrungsbericht

Im letzten Jahr besuchten mein Partner, unser Hund Bubbles (11 Jahre) und ich das Binshof  Hotel in Speyer und verbrachten dort, drei schöne und entspannende Tage. Um euch einen besseren Einblick zu geben, übergebe ich im Folgenden das „Wort“ einfach an Bubbles…

Diese Dinge hat mein Herrchen für mich eingepackt: CHECKLISTE IN/AUSLAND

  • Transportbox für die Reise
  • Wasser für die Reise, am besten in leere Getränkeflaschen umfüllen
  • Hundefutter
  • Napf für Wasser oder Futter und eine Gabel zum zerkleinern
  • Leckerlis
  • Hundespielzeug
  • Medikamente, wenn er bereits welche einnimmt
  • Hundemarke, am besten immer am Schlüsselbund
  • EU- Impfpass des Hundes
  • Kotbeutel
  • Schmusedecke/-kissen
  • Leine
  • Kopie der Hunde-Haftpflichtversicherung
  • Zeckenschutz
  • Maulkorb (in einigen Ländern ist dies Pflicht!)

Im Hundeglück: BUBBLES & IHR URLAUB

 

In der Früh ging es los, müde wurde ich zum Auto getragen und in meinem Sitz geschnallt.

Dann war sie da, die Aufregung, wohin die Reise wohl diesmal geht. Nach einer 45minütigen Fahrt, in der ich schlummerte, waren wir schon am Ziel. Schon bei der Ankunft in der Eingangshalle wurde auch ich herzlich begrüßt.

Ganz aufgeregt gingen wir mit der Zimmerkarte los. Ich versuchte, noch vor meinen Herrchen an der richtigen Tür zu stehen. Typisch für mich, düste ich den langen Gang voraus zur Erheiterung der anderen Hotelgäste. Doch ich war voller Freude zu weit gerannt…

Als wir dann gemeinsam an der richtigen Tür standen, öffneten wir diese und ich fand eine bereits für mich vorbereitete Decke und einen sehr großen Napf. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich mich dennoch in aller Bescheidenheit für den Sessel entschieden.

 

In den folgenden Tagen machten wir an den Nachmittagen immer einen sehr schönen und ausgiebigen Spaziergang rund um die verschiedenen Seenplatten. Es war herrlich so viel Grün zu schnuppern…Danach machte ich dann ein kleines Nickerchen und meine Herrchen hatten sich ihre kleine Pause im Spa-Bereich verdient. Ich konnte die beiden gut vom Sessel durch das Fenster aus beobachten und gönnte ihnen ihre verdiente Auszeit.

 

Da ich und der Staubsauger keine Freunde sind und auch keine mehr werden, hat  das Housekeeping-Team das Zimmer sogar immer während unseres Spazierganges gereinigt. Damit gab es auch keine stressige Situation für mich.

 

Dieser Urlaub war rundum entspannend und wir drei fuhren erholt nach Hause. Ich freue mich schon  jetzt auf unsere nächste Reise und bin gespannt auf das Ziel…

URLAUB mit dem Vierbeiner – AROUND THE WORLD

Eine Reise, gemeinsam,  mit seinem Vierbeiner ist etwas sehr Schönes. Wieso sollte man den Urlaub alleine genießen, wenn es heute so einfach ist, mit dem geliebten Hund zu verreisen. Nächstes Ziel: Hollywood? 🙂 We will see…

Autor: Kai

Autor: Kai

Kai macht mittels authentischen Outfits und Styling aus jeder Person ein Individuum. Er ist passionierter Social Media-User, engagierter Tierliebhaber und leidenschaftlicher Sportler.

Pin It on Pinterest

Share This