2018_12_18_Blog_TischleinDeckDich_06_27243644

Schuhe, Schuhe, Schuhe: Achtung Suchtgefahr!


Ich liebe Schuhe …

und dabei ist es zugegebenermaßen  unerheblich, ob es sich um High Heels, Flats, Sneakers, Sandalen, Stiefel, Stiefeletten oder sonst um etwas handelt. Ich liebe sie in den verschiedensten Farben, den unterschiedlichsten Designs und selbst Pantoffeln, Gartenschuhe und Gummistiefel stehen auf meiner Liste.

Schuhe sind nicht nur eine Frage des Stils, sondern auch des Charakters

Dass Schuhe einen praktischen Aspekt haben, ist für mich meist Nebensache. Viel wichtiger ist es, mit den Schuhen den eigenen Stil zu unterstreichen und die Persönlichkeit zu präsentieren. Sie weisen teilweise sogar auf die Lebensart und den Charakter und manchmal auch auf den Berufstand hin.

Dass Schuhe jedoch noch weit mehr über den Träger aussagen als dessen Modegeschmack, will eine US-Studie von der „University of Kansas“ herausgefunden haben. Laut dieser Studie soll es möglich sein, den Charakter eines völlig unbekannten Menschen mit 90-prozentiger Sicherheit aufgrund seiner Schuhe bestimmen zu können. Menschen, die unter diversen Ängsten leiden, würden meist neue und besonders gepflegte Schuhe an den Füßen tragen. Bunte oder auffällige Treter ließen beim Träger eher einen extrovertierten Menschen vermuten. Langweilige und unschöne Schuhe würden von Menschen getragen, die auf die Einschätzung anderer nichts geben. Ruhige, in sich zurückgezogene Menschen werden laut Studie meist in unbequemen Schuhen angetroffen.

Welche Erkenntnis ich daraus ziehe? Wenn Schuhe schon unbewusst eine derartige Aussagekraft besitzen, werde ich doch regelrecht dazu gezwungen, ein besonderes Augenmerk auf meine Schuhe zu legen und für jede Gelegenheit welche zu besitzen …

Was beim Schuhkauf trotzdem beachtet werden sollte:

Ob die Studie nun aussagekräftig ist oder nicht … Schuhe werden wohl meist nach dem vorherrschendem Trend und dem jeweiligen Geschmack gekauft und das ist auch gut so. Leider habe ich in der Vergangenheit schon allzu oft den Fehler gemacht, das letzte Einzelpaar meiner Träume, trotz diverser Druckstellen bei der Anprobe, doch zu kaufen. Lasst euch gesagt sein: Sie weiten sich nicht und werden es auch nach 10x qualvollem Tragen nicht tun. Neben der Qualität sollte beim Kauf daher auf jeden Fall auf die Passform geachtet werden. Faustregel: Passende Schuhe müssen immer ca. eine Daumenbreite länger sein als der Fuß!

Jana liebt alles, was das Leben schöner macht. Dazu gehören Mode & Wohn-Trends genauso wie Lifestyle-Messen & Streetfood.

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super0
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich0
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so0

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.