Was macht eigentlich eine Online Marketing Managerin bei heine?

18. Februar 2019

Interview mit Jana Rauscher – Online Marketing Managerin bei heine

Hallo Jana. Was macht denn nun eigentlich eine Online Marketing Managerin bei heine?

„Hi Lena, meine Hauptaufgaben sind das Email-Marketing, sprich Newsletter und Trigger-Mailings, sowie die Teamleitung des Dialog- und Contentteams. Mein Team und ich sind neben dem Email-Marketing für alle organischen Social Media Aktivitäten, SEO, unseren heine Blog Styles&Stories, den WhatsApp-Newsletter, sowie die App-Push Mitteilungen zuständig.
Unser tägliches Brot ist es dabei, die einzelnen Kampagnen aufeinander abzustimmen und die Key Performance Indicators (KPIs) zu monitoren und zu optimieren. Aktuell werden darüber hinaus viele Content-Stories gemeinsam mit dem Marken-Team entwickelt.“


Was macht deinen Arbeitsalltag so spannend?

„Dass jeden Tag neue Überraschungen und Herausforderungen auf mich warten. Der Alltag im Online Marketing Umfeld ist wahnsinnig dynamisch und die Themen bzw. Kanäle entwickeln sich extrem schnell weiter.“


2010 hast du bei heine dein duales Studium gestartet. Mittlerweile bist du Teamleiterin für den Bereich „Dialog und Content“. Erzähl uns ein bisschen mehr über deine Entwicklung bei heine.

„Während meines Dualen Studiums habe ich wie jeder DH-Student viele verschiedene Abteilungen durchlaufen und war sehr häufig im Einkauf eingesetzt. Lange Zeit war ich davon überzeugt, in diesem Bereich auch nach dem Abschluss zu starten. Mit meiner Bachelorthesis hatte ich dann das Glück, auch den E-Commerce Bereich näher kennenzulernen, wo ich dann auch übernommen wurde.
Gestartet habe ich nach dem Studium also im Shopmanagement. Damals war ich für die Kampagnenplanung, sowie alle Onsite-Marketing Maßnahmen und die Startseite zuständig.
2015 habe ich den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und konnte neben dem eigenen Online Shop auch mit einem stationären Shop Erfahrungen sammeln.
Als ich meinen Weg wieder zurück zu heine gefunden habe, ging es für mich im Online Marketing bzw. direkt im Email-Marketing weiter. Nach sechs Monaten wurde unsere Abteilung umstrukturiert und ich durfte die Teamleitung für das neue Dialog- und Content-Team übernehmen.“

Was hast du dir für das neue Geschäftsjahr mit deinem Team vorgenommen?

„Ein Dauerbrenner ist die zunehmende Personalisierung all unserer Maßnahmen. Vor allem im Email-Marketing und im Bereich der Push-Mitteilungen haben wir uns für 2019 in dieser Hinsicht sehr viel vorgenommen.
Unser Ziel ist es, jeder Kundin die für sie relevanteste Nachricht zur richtigen Zeit zukommen zu lassen.
Im Contentbereich wollen wir unserer Kundin weiterhin wertvolle Inhalte rund um unsere Produkte bieten, um uns auch hier als Modemarke zu etablieren und ihr in jeder Mode- und Stilfrage zur Seite zu stehen.
Auch im Rahmen der Sortimentsstrategien entwickeln wir gerade spannende neue Konzepte dazu.“


Wie bleibst du selbst auf dem Laufenden?

„Alltäglich hauptsächlich über Branchen-Blogs & -Newsletter. Aber natürlich gehen wir auch auf die wichtigsten Konferenzen und tauschen uns im Konzern aus. Diese wertvolle Quelle nutzen wir sehr intensiv und lernen sehr viel von den gegenseitigen Erfahrungen.“


Was sollte man mitbringen, um in deinem Bereich erfolgreich zu sein?

„Von außen betrachtet ahnen viele nicht, wieviel Daten- und KPI-Analyse hinter unseren Kampagnen steckt. Daher ist Zahlenverständnis definitiv eine Grundvoraussetzung.
Aber die Zahlen bilden im Nachgang auch die Basis zur kreativen Konzeptentwicklung. Ein gewisses Maß an Kreativität sollte also ebenso vorhanden sein.
Im Bereich SEO sind die Anforderungen aber natürlich deutlich technischer, z.B. als Social-Media-Manager.
Generell sollten Online Marketing Manager immer hungrig auf Neues sein und als kleine Trüffelschweine nach den neusten Trends und Weiterentwicklungen ihrer Kanäle suchen.“

Autorin:
Lena Grosshans
Personalmarketing und Entwicklung
Photography by Nils Walter Photography