Der Bewerbungsprozess bei heine – Das Skype-Interview

10. September 2018

Du hast eine Einladung zum Skype-Interview von uns erhalten? Glückwunsch, damit hast du den ersten Schritt auf dem Weg zum neuen Job erfolgreich gemeistert. Das Skype-Gespräch ist der erste Teil unseres Recruitingprozesses und dem sogenannten Kennenlerntag vorgeschaltet. Damit alle Bewerber gleich behandelt werden, machen wir mit allen ein Skype-Interview. So hat derjenige, der in Hamburg lebt, dieselben Voraussetzungen wie derjenige, der nur ein paar Straßen von heine entfernt wohnt.

Vorteile

Das Skype-Interview bietet für heine, aber auch für dich als Bewerber viele Vorteile:

  • Geographische Grenzen spielen keine Rolle. Du bist gerade im Ausland oder dich und deinen Traumjob trennen derzeit 500 km? Mit Skype sind diese Hindernisse nicht existent.
  • Du musst dir nicht extra einen Urlaubstag nehmen, ersparst dir die Anreise und die damit verbundenen Aufwände.
  • Ein Skype-Interview hat in der Regel eine kürzere Dauer und ermöglicht uns eine höhere Flexibilität (gerade bei den vollen Terminkalendern unserer Fachbereiche). So können wir schneller Termine vereinbaren und der Bewerbungsprozess an sich wird verkürzt.
  • Deine vertraute Umgebung kann das Stresslevel senken.

Das Skype-Interview bei heine ist ähnlich aufgebaut wie ein persönliches Gespräch. Zunächst stellen wir (Personaler und Vertreter aus dem Fachbereich) uns vor und geben einen kurzen Überblick über den Ablauf des Gesprächs. Das dient dem Warmwerden, denn für viele Bewerber ist das Skypen noch keine Routine. Im Anschluss bekommst du die Möglichkeit einer kurzen Selbstdarstellung.

Tipps und Tricks

Wie du dich vorbereiten kannst und was du beachten solltest, haben wir dir im Folgenden zusammengestellt:

  • Setze dich ausführlich mit der Stellenanzeige und heine auseinander. Uns ist wichtig, dass du verstanden hast, worum es in der ausgeschriebenen Stelle geht und was du dir von einer Anstellung bei heine versprichst. Du solltest dich inhaltlich genauso vorbereiten wie bei einem klassischen Bewerbungsgespräch.
  • Das Erscheinungsbild ist relevant. Auch bei Skype-Interviews achten wir darauf, wie sich jemand präsentiert. Trage deshalb oberhalb der Gürtellinie ein Kleidungsstück, das du auch in einem persönlichen Gespräch tragen würdest.
  • Suche dir einen seriösen Skype-Namen und ein seriöses Skype-Bild aus. Am besten legst du dir einen eigenen Skype-Account für Interviews an, dann läufst du nicht Gefahr, dass dich deine Freunde oder Bekannte während des Interviews anskypen und du abgelenkt wirst.
  • Mache im Vorfeld einen Technikcheck und versichere dich, dass Ton und Bild einwandfrei funktionieren. Achte auch auf die Lichtverhältnisse: Das Licht sollte nicht in zu hoher Intensität von hinten kommen, ansonsten kannst du verschwommen und blass wirken.
  • Suche dir einen ruhigen und passenden Ort zum Skypen aus. Es wäre dir sicherlich unangenehm, wenn dein Mitbewohner gerade auf dem Weg zur Küche in unliebsamer Pose durch den Hintergrund schlurft. Bitte überprüfe auch, ob der Raumabschnitt, den du hinter dir zeigst, einigermaßen aufgeräumt ist.
  • Halte ca. einen Meter Abstand zur Kamera und versuche, nicht zu weit von oben bzw. unten (bspw. durch zu schräg gestelltes Tablet, Laptop oder Handy) in die Webcam zu schauen.
  • Du hast bei Skype die Möglichkeit, dich selbst in Form eines kleinen Bildausschnittes zu sehen. So kannst du ab und an einen kurzen Kontrollblick auf das Fenster werfen. Vermeide aber, dich die ganze Zeit selbst anzuschauen – das könnte irritierend auf deine Gesprächspartner wirken.
  • Versuche Störfaktoren wie bspw. Handy, Festnetztelefon oder Türklingel zu eliminieren: Schalte diese idealerweise aus, so kannst du dich voll und ganz auf das Gespräch konzentrieren.

Der beste Tipp zum Schluss: Sei du selbst. Bei heine kommen Menschen, die sich durch Authentizität auszeichnen, am besten an.

Autorin:
Franziska Konz
Recruitment und Beratung
Photography by Nils Walter Photography