Sommerbasics Titelbild

Die Top 10 Mode-Basics für den Sommer

Lieblings-Basics in der warmen Jahreszeit

Es gibt sie! Kleidungsstücke auf die man sich stets verlassen kann, die immer passen und sich perfekt mit den Schätzen kombinieren lassen, die wir schon haben. Ich verrate euch heute, worauf es bei Basics ankommt und welche zehn Teile im Sommer in jeden Kleiderschrank gehören.

Worauf es bei den Sommer-Basics ankommt

Wichtig bei der Basic-Wahl ist, dass ihr die Teile mit all den bereits bestehenden Kleidungsstücken, Farben und Mustern aus eurem Kleiderschrank kombinieren könnt. Ihr werdet im Folgenden sehen, dass ich zum Großteil auf neutrale Sommerfarben setze, da sich diese Töne und Teile wunderbar kombinieren lassen – allen voran natürlich die Trendfarbe Weiß. Von Sandalen über Leinenkleider bis hin zum Hut: Entdeckt hier die 10 ultimativen Must-haves für den Mode-Sommer 2016.

Die wichtigsten Sommer-Basics

1. Blusenshirts

Helle Begeisterung, denn weiße, leichte Blusen sind im Sommer ein ständiger Begleiter und absoluter Allrounder. Ihr könnt sie zu Hosen und Shorts kombinieren oder mit einem High-Waist-Rock Taille zeigen. Aber nicht nur die Farbe Weiß steht ganz hoch im Kurs. Druckshirts und vor allem schwarze Blusen bilden gemeinsam mit Blue Jeans und High-Heels lässige und gleichzeitig perfekte Ausgeh-Outfits für milde Sommerabende.


2. Sandaletten

Sie sind die perfekten Begleiter für lange Spaziergänge, ausgedehnte Shoppingtouren sowie den Büroalltag und lassen sich wunderbar zu Shorts, Jeans und Kleidern kombinieren. Mindestens ein Paar der flachen Treter ist daher Pflicht in jedem Schuhregal.

Zu den Sandaletten geht’s es hier

 3. Poloshirts

Von wegen spießig und konservativ: Mit Kombinations-Partnern wie Shorts, Schlaghosen und Midi-Röcken werden die Poloshirts mittlerweile ganz neu interpretiert und zeigen sich im coolen und modernen Look. Eine Styling-Regel gilt beim Poloshirt weiterhin: Bloß niemals den Kragen hochklappen!

Nie mit hochgeklapptem Kragen tragen: Das Poloshirt

4. Shorts

Shorts sind unglaublich vielseitig: Mit einem Shirt und flachen Sandalen oder Sneakers sind wir ideal für den Urlaub ausgestattet. In Kombination mit Bluse, Blazer und Pumps zaubern diese mit spitzenbesetzten Shorts ein perfektes Büro-Outfit.


5. Maxikleider

Darf ich vorstellen: Maxikleider sind im Sommer vermutlich die beste Wahl, wenn man nicht weiß, was man anziehen soll. Und das nicht nur im Urlaub – ganz im Gegenteil! Die langen Kleider sind absolut alltagstauglich und verstecken mit ihren fließenden Stoffen geschickt Problemzonen am Bauch oder an den Oberschenkeln.

Versteckt geschickt Problemzonen: Das Maxikleid

6. Leinenkleider

Leinenkleider sind DIE Kleider für den Sommer. Natürlich, luftig und elegant macht ihr damit stets eine feminine Figur und könnt den Sommer rundum genießen. Die schlichten Kleider dürfen mit auffälligem Schmuck und Schuhen getragen werden. Besonders schön lassen sich auch Accessoires in Flechtoptik zu den Modellen aus Leine kombinieren.

 

7. Sonnenbrillen

Sonnenbrillen wollen in diesem Sommer vor allem eins: sehr auffallen! Absoluter Trend sind bunte verspiegelte Gläser, die sommerlich wirken und insbesondere schlichte Outfits aufpeppen. Aber auch runde Gläser, rahmenlose Modelle und Pilotenbrillen, die schon im vergangenen Jahr ihr Comeback feierten, stehen hoch im Kurs.

Sonnenbrille mit bunten verspiegelten Gläsern

 

8. Blazer

Wenn es im klimatisierten Büro zu kühl ist oder ein heißer Sommertag zu Ende geht, schlägt die große Stunde des Blazers. Ob zur Jeans oder Shorts, zum Kleid oder Rock, zum T-Shirt oder Top: Der Blazer ist ein echtes Styling-Wunder und passt einfach zu allem. Achtet aber unbedingt auf den perfekten Sitz, denn nur so könnt ihr mit eurem Styling punkten.

Wunderschöner Blazer von B.C. Best Connections

 

9. Bademode

Ob am Strand von Malibu oder im Norden auf Sylt: Ein Sommer ohne die passende Strandkleidung ist unvorstellbar! Neben den klassischen Triangel- und Bandeau-Bikinis sind 2016 auch Badeanzüge so gar nicht mehr spießig und mit ihren sexy V-Ausschnitten die perfekte Alternative für alle, die mit ihrer Bikinifigur hadern.


10. Hüte

Hüte gehören zum Sommer einfach dazu und haben sich längst neben Uhren und Schmuck einen Platz in der Accessoire-Schublade gesichert. Schließlich sind sie der perfekte Begleiter am See, machen aber auch beim Stadtbummel in Kombination mit Kleidern und Jeans-Outfits jeder Art immer eine gute Figur. Gleichzeitig können sie sogar dazu beitragen, einen Bad-Hair-Day zu überstehen.


Und der Sommer kann kommen …

Das waren sie, die Top 10 Mode-Basics für den Sommer. Ich muss gestehen, das ein oder andere Basic fehlt noch in meinem Kleiderschrank und wird in den nächsten Tagen deshalb geshoppt. Euch wünsche ich mit dieser Grundlage einen Sommer voller Highlight-Stylings, unzählige Sonnenstunden und viel Spaß mit der vielfältigen Sommergarderobe.

Larissa ist professionelle Instagram- und Pinterest-Durchscrollerin und dort immer auf der Suche nach schönen Dingen, die gute Laune machen.

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super0
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich0
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so0

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.