30853_diy_betonkissen_blog_titel

DIY – Betonkissen-Kerzenhalter als Tischdeko

Beton ist neben Marmor momentan eines der wichtigsten Trend-Materialien im Living- und Deko-Bereich. Der robuste Werkstoff ist entgegen allgemeiner Annahmen sehr leicht zu handhaben. Grund genug mich nun auch einem DIY-Projekt mit Beton zu widmen. Im Folgenden erfahrt ihr, wie ihr, passend zur Herbstzeit, ganz leicht Betonkissen-Kerzenhalter selbst herstellen könnt.

Ihr benötigt folgende Materialien:

 

  • Betonmischung
  • Panzerband
  • Gefäß zum Anrühren
  • Schere
  • Gefrierbeutel
  • Wasser
  • Löffel
  • Waage
  • Gewicht
  • Teelicht
  • Filzgleiter
Betonkissen-Kerzenhalter: Vorbereitungen

Diese Dinge benötigt ihr zur Herstellung der Betonkissen

Beton-Kerzenhalter: Und so geht’s …

 Als erstes bestimmt ihr die Form des Betonkissens. Schneidet dazu die Plastiktüte quadratisch zurecht. Eine Gefriertüte eignet sich als Formgeber besonders gut, da diese recht stabil ist und so ein schönes Ergebnis liefert.

Betonkissen-Kerzenhalter: Zuschnitt der Form

Im ersten Schritt dürft ihr die Plastiktüte zuschneiden

Das Abkleben der Ecken verleiht der Plastiktüte zusätzlichen Halt und sorgt einem etwaigen Auslaufen der Betonmasse vor. Lasst dabei eine Seite offen, damit ihr die Betonmasse später hinzufügen könnt.

Betonkissen-Kerzenhalter: Abkleben der Ecken

Nun folgt das Abkleben der Ecken

Nun könnt ihr den Beton anrühren. Beachtet hierzu die Hinweise auf der Packung und mischt Betonpulver und Wasser im angegebenen Verhältnis. Ihr könnt den Werkstoff weiterverarbeiten, sobald er die Konsistenz eines Quarks annimmt. Falls ihr euch für eine schnelltrocknende Mischung entschieden habt, solltet ihr zügig arbeiten um ein Antrocknen zu vermeiden.

Betonkissen-Kerzenhalter: Betonmischung anrühren

Jetzt kann der Beton angerührt werden

Sobald die Masse fertig angerührt ist, könnt ihr diese mit einem Löffel in die Plastiktüte füllen und dann die Öffnung mit dem Klebeband schließen. Wichtig dabei ist es darauf zu achten, möglichst wenig Luft mit einzuschließen. So können im Beton zurückbleibende Blasen vermieden werde. Streicht dazu einfach vorsichtig vor dem Schließen die Luft aus der Plastiktüte.

Betonkissen-Kerzenhalter: Befüllen und Zukleben

Sobald die Betonmischung fertig ist, dürft ihr die Plastiktüte füllen und zukleben

Drückt im nächsten Schritt ein Teelicht in die Mitte des Kissens und beschwert dieses mit einem entsprechenden Gewicht. Damit bleibt die Form des Teelichts erhalten.

Betonkissen-Kerzenhalter: Teelicht darauf setzen und mit einem Gewicht beschweren

Nun könnt ihr die Position des Teelichtes bestimmen

Haltet nun die Trockenzeit laut Packung ein. Danach dürft ihr das Betonkissen aus der Plastiktüte schälen und euren fertigen Betonkissen-Kerzenhalter bewundern.

Betonkissen-Kerzenhalter: Trocknen lassen, aufschneiden, fertig

Jetzt heißt es: Trocknen lassen, aufschneiden, fertig!

Damit das Betonkissen keine Kratzer auf eurem Holztisch hinterlässt, könnt ihr zum Schluss noch kleine Filzgleiter auf der Rückseite anbringen.

Betonkissen-Kerzenhalter: Bei Bedarf könnt ihr Filzgleiter auf der Rückseite anbringen

Bei Bedarf könnt ihr Filzgleiter auf der Rückseite anbringen

Betonkissen-Kerzenhalter: Passende Deko für Weihnachten

Falls ihr euer Betonkissen für die Weihnachtszeit zurecht machen wollt, könnt ihr mit dem passenden Acryllack je nach Geschmack in Gold, Roségold, Kupfer oder Silber Akzente setzen. Ich persönlich bevorzuge momentan noch die schlichte Version ohne Farbe, perfekt für den Tisch an lauen Spätsommerabenden im Garten … aber wer weiß, was in zwei Monaten ist?

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nacharbeiten und neu Dekorieren!

 

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super1
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich0
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so0

2 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.