Sommer 2017: Röcke braucht die Frau!

von | 14. März 2017 | Fashion | 0 Kommentare

Sommerzeit ist Röckezeit! Worauf wir uns dieses Jahr freuen können und was wir alles über Röcke wissen müssen, erfahrt ihr hier.

Egal ob sexy Mini-Rock, stylischer Maxi-Rock im angesagten Boho-Stil oder beliebter Midi-Rock, Röcke sind vor allem immer eines: Ausdruck von Weiblichkeit. Zudem besitzen Röcke den Status eines echten Basic-Kleidungsstücks, da es sich super leicht kombinieren lässt. Durch die Wahl verschiedenster Oberteile, Schuhe und Accessoires entstehen immer wieder komplett neue Looks. Sportlich wird der Rock mit Sneakers und Basic-Shirt, rockig mit Lederjacke und Boots, edel mit Bluse und Heels und businesstauglich mit Blazer und Ballerinas. Ihr seht, der Rock ist unglaublich vielfältig und vielseitig.

Die Midi-Länge des Rocks, die ungefähr an der Wade endet, ist in dieser Saison besonders angesagt. Der Midi-Rock sieht nicht nur cool aus, sondern kann sich auch vorteilhaft auf die Silhouette auswirken. Der Bund des Rockes sollte in der Taille sitzen und das Oberteil in den Rock gesteckt werden. Dadurch entsteht eine schöne Silhouette, die durch die A-Form des Rockes unterstützt wird. Mit spitzen Heels werden zudem die Beine optisch verlängert.

Während Bleistift-, Ballon- und Miniröcke seit Jahrzehnten up to date sind, stehen auch immer wieder neue Trends im Fokus der verschiedenen Kollektionen. Welchen Neuheiten ihr dieses Jahr besondere Aufmerksamkeit schenken solltet, zeigen wir euch hier.

Plissee-Rock: Das Comeback 2017

Bis vor kurzem noch bieder, jetzt wieder voll im Trend! Die Rede ist vom Plissee-Rock, der in den 80er Jahren seinen Höhepunkt hatte und zurzeit erneut die internationalen Laufstege und unsere Herzen erobert. Das Besondere am Plissee-Rock sind die akkuraten Falten, die dicht aufeinander eingebügelt werden und somit eine elegante, sommerliche und figurschmeichelnde Wirkung haben.

Egal ob mini, midi oder maxi, der Plissee-Rock ist in dieser Saison das wohl begehrteste Kleidungsstück und darüber hinaus  supereinfach zu stylen. Damit der Look nicht zu niedlich wird, solltet ihr auf Stilbrüche setzen. Alltagstauglich wird der Rock zum Beispiel in Kombination zu einem schlichten T-Shirt, Pullover oder zu einer Jeans-Jacke. Mit Sneakers wird euer Outfit sportlich und top modern. Für abends wird das Outfit mit High-Heels und Seidenbluse im Handumdrehen ausgehtauglich.

Eine Regel gibt es jedoch dabei zu beachten: unten weit, oben eng! Wenn der Rock lang und weit ist, sollte euer Oberteil nicht zusätzlich ausladend sein, denn sonst wirkt die Silhouette schnell plump.

Spitzenrock: Im Sommer 2017 geht nichts ohne Spitze!

Ob edel in Schwarz, unschuldig in Weiß, sinnlich in Rot oder ganz modern in Nude – diese Saison tragen wir Spitze!Spitze gehört schon lange zu einem der Must-haves in den Kleiderschränken einer jeden Frau. Spitze verkörpert aufgrund ihrer Detail-Liebe gleichermaßen Romantik und Eleganz. Diese Saison wird der Spitzen-Rock vor allem durch den sportlichen Charakter, der durch die Kombination mit schlichten T-Shirts, lässigen Hemdblusen und Sneakers entsteht, zu einem echten It-Piece. Der Spitzenrock ist angesagter denn je, denn der sogenannte Lace-Look, der mit den Spitzenröcken einhergeht, ist topaktuell.

Die Vielfalt der Spitze macht die Kleidungsstücke erst zu dem was sie sind – feminin und interessant. Sie reicht von floralen, bis hin zu grafischen Mustern.

Tüllrock: Der Trend in der Frühjahr/Sommer-Saison 2017 schlechthin!

An diesem Style kommen wir auf keinen Fall  vorbei. Tüllröcke sind mittlerweile nicht mehr nur kleinen Prinzessinnen oder Ballerinas vorenthalten. Durch das richtige Styling könnt ihr einen super Look kreieren, der im Alltag absolut tragbar ist und nicht nur süß aussieht, sondern ein echtes Fashion-Statement ist. Je größer der Stilbruch, desto interessanter und aufregender wird euer Outfit. Das gewählte Oberteil sollte einen Gegenpol zu dem doch sehr volumenösen Rock darstellen.

Gedeckte Farben und schlichte T-Shirts sind Grundvoraussetzungen für ein tolles Outfit. Für die kalten Tage sind Oversized-Sweater oder Rollkragenpullover ideale Kombinationspartner. Wer es etwas wilder mag, der kann ein Basic-Shirt mit Lederjacke und Boots zum Tüllrock tragen. Steckt das T-Shirt in den Rock und wählt eine kurze Lederjacke und schon wirkt eure Figur schlanker. Grundsätzlich sind Sneakers für einen legeren Look im Alltag ideal, denn sie relativieren die kindliche, feminine Wirkung des Tüllrocks. Für einen schicken und glamourösen Look am Abend sind spitze Pumps in Nude-Tönen eine gute Wahl, denn sie sind nicht nur trendig, sondern strecken durch den hautähnlichen Ton eure Beine.

Druckrock: Der Sommer 2017 wird …

Der Druckrock ist in diesem Sommer ein echter Hingucker. Die Auswahl an modischen und sommerlichen Prints ist größer denn je. Noch dazu ist beim Druckrock alles erlaubt. Es darf gerne farbenfroh zugehen. Je auffälliger der Rock, desto zurückhaltender sollten jedoch die Kombinationspartner sein.

Einer der größten Druck-Trends ist der florale Print. Er passt perfekt zur warmen Jahreszeit und setzt das richtige Statement. Kombiniert mit einem einfarbigen T-Shirt und Sandalen ist der Look sofort bereit für den Alltag oder einen lauen Sommerabend.

Ein weiteres Highlight ist der Hippie-Trend. Mit grafischen Mustern in Beige-, Braun und Grüntönen in Kombination zu Wildleder-Boots und Fransen-Tasche entsteht ein sommerlicher Hippie-Style.

Der Streifen-Print ist in diesem Jahr ein absolutes Must-have. Röcke mit Streifen sind tolle It-Pieces mit einem hohen Trendfaktor. Vom maritimem, bis hin zum glamourösen Flair ist bei diesem Print alles möglich.

Trend-Styles Frühjahr/Sommer 2017: Röcke wohin das Auge reicht

Ihr seht, der Sommer wird vielseitig und beschert uns viele neue Looks. Meine persönlichen Favoriten sind Plissee- und Tüllrock, die ich am liebsten mit weißen Sneakers kombiniere. Gerade der Stilbruch schafft oftmals wirklich spannende Outfits! Bei heine findet ihr alle gezeigten Trends und mehr – schaut vorbei!

Wie sieht euer Lieblings-Rock für den Sommer 2017 aus?


Sarah

Sarah

Mode-Konzepterin aus Karlsruhe

Sarah ist verrückt nach Mode und liebt es, durch die Welt zu reisen! Palmen, Sonne & Meer machen sie glücklich.  

Pin It on Pinterest

Share This