Top 10 der schönsten Filme zu Weihnachten


Raus aus der Hektik, rein in die Weihnachtsstimmung

Alle Jahre wieder… Zur Weihnachtszeit gehören für mich neben Adventskranz, Plätzchen und Braten auch kuschelige Filmabende mit den Liebsten. Heute stelle ich euch meine ganz persönlichen Top 10 der schönsten, lustigsten und herzlichsten Filme zu Weihnachten vor. Film ab!

10. Liebe braucht keine Ferien

Von ihren vorherigen Beziehungen enttäuscht, beschließen Hollywoodproduzentin Amanda (Cameron Diaz) und Journalistin Iris (Kate Winslet) kurzerhand, ihre Häuser zu tauschen. Keine 24 Stunden später und wenige Tage vor Weihnachten, begibt sich Amanda in ein kleines Häuschen in England, während es Iris in eine Luxusvilla nach L.A. verschlägt. Obwohl beide nichts mehr von Männern wissen wollen, kommt es, wie es kommen soll: Amanda verliebt sich in Iris‘ Bruder (Jude Law), während diese sich dem Komponisten Miles (Jack Black) annähert … Hat alles, was ein leichter Weihnachtsfilm haben muss: wunderschön weihnachtliche Kulisse, Romantik und Herz.

9. Der kleine Lord

Gemeinsam mit seiner Mutter (Connie Booth) reist der in bescheidenen Verhältnissen aufgewachsene Ceddie (Ricky Schroder) aus den USA nach England, um dort die Nachfolge seines mürrischen Großvaters (Alec Guinness), des Earl von Dorincourt, anzutreten. Während die Mutter im Dorf leben muss, wohnt Ceddie auf Schloss Dorincourt und gewinnt dort durch seine mitfühlende und freundliche Art die Herzen seiner Mitmenschen. Und auch das Herz seines verbitterten Großvaters bringt er nach und nach zum Schmelzen … Ein zauberhafter Film für die ganze Familie und ein kleiner Junge, der uns jedes Weihnachten eine Lektion in Sachen Liebenswürdigkeit erteilt.

8. Ist das Leben nicht schön?

Als George Bailey (James Stewart) an Weihnachten erfährt, dass ihm eine Gefängnisstrafe droht, fasst er den Entschluss seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch seine Familie und die Bewohner seiner Heimatstadt Bedford Falls beten für ihn und bewirken dadurch, dass himmlische Kräfte in Form von Engel Clarence (Henry Travers) ihm zeigen, was aus Personen, denen George über all die Jahre geholfen hat, geworden wäre, wenn er nie existiert hätte … Trotz seines Alters (1946) ein sehr empfehlenswerter Film zu Weihnachten. Wunderbar bezaubernd, kitschig und humorvoll.

7. Das Wunder von Manhattan

Der Kaufhaus-Nikolaus Kriss Kringle (Richard Attenborough) sieht nicht nur aus wie ein Weihnachtsmann, er hält sich tatsächlich für den echten Weihnachtsmann. Für die Kinder besteht da überhaupt kein Zweifel, wären nur nicht die Erwachsenen, die ihn für verrückt halten und ins Altersheim bringen wollen. Darunter leidet nicht nur Mr. Kringle, sondern auch die kleine Susan (Mara Wilson) und deren Mutter, die ein kleines Wunder zum Fest der Liebe bitter nötig hätten … Der liebenswerte Mr. Kringle überzeugt nicht nur die kleine Susan mit der Behauptung, der „echte“ Weihnachtsmann zu sein, sondern auch mich jedes Jahr auf’s Neue.

6. Die Familie Stone – Verloben verboten

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch das alljährige Familientreffen der Familie Stone. Dieses Jahr sollen die Feiertage jedoch nicht so harmonisch verlaufen wie sonst: Sohn Everett (Dermot Mulroney) will seinen Eltern und Geschwistern seine baldige Ehefrau Meredith (Sarah Jessica Parker) vorstellen, die kein Fettnäpfchen auslässt. Als Meredith‘ Schwester Julie (Claire Danes) zur Unterstützung auftaucht, ist das Chaos perfekt: Beziehungen brechen auseinander, neue entstehen und Mutter Sybil (Diane Keaton) hat eine traurige Botschaft an ihre Familie… Eine schöne Komödie zu Weihnachten, die zur Abwechslung auch eine traurige Note enthält.

5. Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

Die 32jährige Londonerin Bridget Jones (Renée Zellweger) will ihr Leben endlich in den Griff kriegen und nicht nur ihre überschüssigen Pfunde loswerden, sondern auch mit dem Rauchen aufhören und vor allem einen Mann finden. Leichter gesagt als getan und so muss sich Bridget zwischen Daniel Cleaver (Hugh Grant), ihrem Boss und gleichzeitiger Affäre, und Anwalt Mark Darcy (Colin Firth), mit dem ihre Mutter (Gemma Jones) sie bei der letzten Neujahrsfeier verkuppeln wollte, entscheiden… Wahnsinnig witzig und charmant! Ein bisschen Bridget steckt schließlich an Weihnachten in jeder von uns, oder?! Unbedingt anschauen und von Bridget mitreißen lassen!

4. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Aschenbrödel (Libuse Safránková) hat es nicht leicht: Sie lebt auf einem großen Gutshof, der früher ihrem Vater gehörte. Doch seit dieser verstorben ist, wird sie von der bösen Stiefmutter (Carola Braunbock) und deren Tochter (Dana Hlavácová) wie eine Magd behandelt. Nachdem sie bei einem Ausritt mit ihrem Pferd Nikolaus auf den Prinzen (Pavel Trávnicek) trifft, gilt es, dank magischer Haselnüsse, die Stiefmutter zu besiegen, ein Rätsel zu lösen und ein glückliches Ende mit dem Prinzen zu finden… Mein Weihnachtsdauerbrenner, der allerdings vorzugsweise mit der Schwester, der Mutter oder der besten Freundin angesehen werden sollte.

3. Sissi

Prinzessin Elisabeth (Romy Schneider), Sissi genannt, lebt mit ihrer Großfamilie ein unbeschwertes Leben in Possenhofen. Gemeinsam mit ihrer Schwester Helene und ihrer Mutter Herzogin Ludovika, bricht sie nach Bad Ischl auf. Helene soll sich dort mit dem jungen Kaiser Franz (Karlheinz Böhm) verloben. Mit ungeahnten Folgen: Als Franz per Zufall auf Sissi trifft, verlieben sich die beiden ineinander – ganz gegen die Pläne seiner Mutter Erzherzogin Sophie. Mit aller Macht versucht Franz, die Zuneigung von Sissi zu gewinnen… Nicht der klassische Weihnachtsfilm, dennoch ziehen mich Sissi und Franzl jedes Jahr zu Weihnachten auf’s Neue in ihren Bann. Wer nicht genug bekommen kann, sieht sich auch die Fortsetzungen „Sissi – Die junge Kaiserin“ und „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“ an.

2. KevinAllein zu Haus

Auf dem Weg in den Weihnachtsurlaub wird der kleine Kevin McCallister (Macaulay Culkin) von seiner Familie versehentlich zuhause vergessen. Von Trauer keine Spur, Kevin freut sich wie ein Schneekönig, genießt die Auszeit von den Eltern und seinen vielen Geschwistern und fühlt sich pudelwohl – bis die selten dämlichen Einbrecher Marv (Daniel Stern) und Harry (Joe Pesci) das Haus der McCallisters ausrauben wollen. Doch sie haben die Rechnung ohne Kevin gemacht… Auch wenn ich jede einzelne Szene mittlerweile mitsprechen kann: Weihnachten ohne den frechen und gleichzeitig liebenswürdigen Bengel Kevin funktioniert einfach nicht.

1. Tatsächlich Liebe

Kurz vor Weihnachten entwickeln sich in London zehn Liebesgeschichten, die sich schließlich miteinander verbinden: Hugh Grant verliebt sich als Premierminister Hals über Kopf in seine Hausangestellte Natalie, während seine Schwester von ihrem Ehemann mit dessen Sekretärin (Heike Makatsch) betrogen wird. Deren Kollegin Sarah ist unsterblich in ihren Kollegen verliebt, traut sich aber nicht, ihn anzusprechen. Der Stiefsohn eines Wittwers (Liam Neeson) lernt für seine Angebetete das Schlagzeugspielen und ein Schriftsteller (Colin Firth) verliebt sich in seine portugiesische Haushälterin ohne ihre Sprache zu verstehen. Die frisch verheiratete Braut Juliet (Keira Knightley) merkt nicht, dass der beste Freund ihres Mannes sie von ganzem Herzen liebt, der Sänger Billy Mack (Bill Nighy) versucht, mit einer weihnachtlichen Coverversion von „Love is all around“ ein Comeback zu schaffen, die Lichtdoubles in einem Erotikfilm wollen sich auch außerhalb der Arbeit treffen und ein Botenjunge reist nach Amerika, um die Frauenwelt zu erobern… Eine Liebesgeschichte herzerwärmender als die Andere und dabei ohne eine Spur von Kitsch! Mein Favorit: Ein wunderbar charmanter Hugh Grant als Premierminister, der spätestens mit seiner wahnwitzigen Tanzeinlage überzeugt. Unbedingt anschauen, dieser Film macht einfach glücklich.

Filmstreifen-Titelbild © Ghenz / Dollar Photo Club /#96914599 Popcorn-Beitragsbild © xactive / Dollar Photo Club /#89512748

Larissa ist professionelle Instagram- und Pinterest-Durchscrollerin und dort immer auf der Suche nach schönen Dingen, die gute Laune machen.

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super0
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich0
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so0

Ein Kommentar

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.