Trends 2020

Trends 2020: Was kommt, was geht, was bleibt.

Das neue Jahr ist angebrochen. Was das heißt? Wir schreiben nach dem Punkt keine 19 mehr. Außerdem haben wir viele gute Vorsätze, die wir umsetzen oder auch bald wieder vergessen haben. Aber noch viel wichtiger: Ein neues Jahr bedeutet auch eine neue Saison und viele neue Styles, die uns erwarten. Grund genug sich mit diesem Thema ausgiebig zu beschäftigen. Was kommt ganz neu auf uns zu? Was können wir immer noch tragen? Und welche Styles sollten wir lieber aussortieren.

Diese Trends erwarten uns 2020

Organza

Transparenz ist DAS Trendthema schlechthin. Entweder als Detail verarbeitet oder eben als ganzer Style in Form von Blusen, Shirts und Kleidern. Unter diesen hübschen Lieblingsteilen blitzen dann Bralettes aus Spitze oder Seide-Satin-Tops hervor. In Kombination mit Jeans sind sie jetzt auch durchaus im Alltag tragbar.

Spitzenshirt
Zum Artikel
Spitzenshirt schwarz
Zum Artikel

Bermuda Shorts

Diesen Trend habt ihr vielleicht schon an Pernille Teisbaek, Leandra Medine oder Kim Kardashian gesehen und hättet nie gedacht, dass er es bis in unsere Kleiderschränke schafft? So geht es uns auch. Shorts waren seit den 80er Jahren vor allem den lieben Kleinen vorbehalten. Bis jetzt! Bermudas, Radlerhosen und Co haben tatsächlich nach den Laufstegen auch den Handel erreicht. Das Styling der kurzen Hosen ist nicht ganz so einfach. Schuhe mit höheren Absätzen strecken das Bein ein wenig. Längere Oberteile kaschieren hingegen Problemzonen.

Bermuda-Short
Zum Artikel
Bermuda weiß
Zum Artikel

Metallictöne

Selbstbewusste Powerfrauen kommen bei diesem Trend voll auf ihre Kosten. 2020 glänzen Shirts, Kleider, Blusen, Schuhe und Taschen um die Wette. Das Zusammenwirken von Licht und innovativen, reflektierenden Materialien, in Kombination mit gedeckten Farben sorgt für die Alltagstauglichkeit der wunderbar wandelbaren Styles. Wir öffnen jetzt unsere Kleiderschränke für den Lifestyle der Zukunft!                                                       

Kleid in Silber
Zum Artikel
Shirt Metallic
Zum Artikel

Zehentreter

Nach der Gesundheitslatschen-Birkenstock-Flut schwemmt nun wieder ein anderer Schuh ans Modeland: Zehentreter sind wieder da! In den 90ern DER Sommerschuh schlechthin, sah man diesen in den letzten Jahren lediglich im Schwimmbad. In der Modesaison 2020 hält er nun wieder Einzug im Alltag. Der perfekte Downdresser zu fließenden Kleidern oder eleganten Hosenanzügen und einfach megabequem.

FlipFlop
Zum Artikel
Zum Artikel

Polka Dots

„Streifen, Streifen, Streifen. Egal, ob uni oder mehrfarbig, Hauptsache Streifen.“ So oder so ähnlich hieß es in den letzten Jahren immer beim Thema Muster und Trend. Nun ist eine Kehrtwende angesagt. Und zwar zu Punkten: Unsere heißgeliebten Polka Dots sind wieder da! Ob klassisch in schwarz-weiß oder in bunten Farben, große oder kleine Punkte: wir lieben sie alle!

Kleid gepunktet
Zum Artikel
Shirt mit Punkten
Zum Artikel

Utility

Taschen, Reißverschlüsse, Knopfleisten, variable Details: Zum Utility-Trend passen alle Styles die an praktische Arbeits- oder Militär-Kleidung erinnern. Hoch geschnittene Cargohosen und stylische Bermuda-Shorts werden zu engen Cropped-Oberteilen kombiniert. Stilbrüche sind ausdrücklich erwünscht: Elegante Röcken werden mit derben Boots kombiniert, fehlende Taschen mit Gürteltaschen kompensiert und fertig ist der praktische Lässig-Look. Farblich bewegen wir uns von klassischen Beige- und Khaki-Tönen bis hin zu frischem Blau oder Weiß. In diesen Outfits wirken wir gerne besonders taff.

Hose im Utility-Look
Zum Artikel
Shirt Military
Zum Artikel

Welche Trends begleiten uns in die neue Saison 2020?

Trenchcoats

Trenchcoats gehören zu den Klassikern im Modegeschehen. Kein Frühjahr ohne das edle, figurumschmeichelnde Lieblingsteil. Egal, ob klassisch in Beige, spannend in Weiß oder auch ganz neu mit dekonstruktierten Details und extravaganten Schnitten, Trenchcoats gehören einfach in jeden Kleiderschrank.

Trenchcoat schwarz
Zum Artikel
Trenchcoat aus Lederimitat
Zum Artikel

Puffärmel, Keulenärmel, Schulterpolster und Co.

Lange hat man sie eher versteckt als betont. Zart, schmal und grazil sollten sie sein. Das ist jetzt vorbei! Wir zeigen, was wir haben und betonen sie auch noch. Von wem hier die Rede ist? Ganz einfach: Von unseren Schultern. Betonte Schulterpartien werden in 2020 omnipräsent sein. Oberteile, Blazer und Kleider werden mit Schulterpolstern, Puffärmeln und Keulenärmeln akzentuiert sein. Das sorgt für einen edgy Look und schmeichelt bei gleichzeitiger Betonung der Taille unserer Figur.

Shirt mit Statement-Ärmeln
Zum Artikel
Shirt mit Keulenärmeln
Zum Artikel

Hosenanzüge

Bereits seit der letzten Saison sind Hosenanzüge wieder im Straßenbild sichtbar. Und das ist auch gut so. Der Zweiteiler steht für Gleichheit, weibliche Stärke und Selbstbewusstsein und diese Attribute dürfen gerne nach außen getragen werden. Kariert oder unifarben, klassisch oder weit und figurumschmeichelnd geschnitten – erlaubt ist was gefällt und wonsch uns der Sinn steht. Für die Modeprofis unter euch gibt es jetzt auch Kombinationen mit Bermuda-Shorts. Für den Gang ins Büro solltet ihr jedoch darauf achten, dass die Hose lang genug geschnitten ist.

Hosenanzug blau
Zum Artikel
Anzug in Rose
Zum Artikel

Weite Hosen

Schon seit einiger Zeit ist eine Trendwende in Sachen Beinbekleidung erkennbar. Die ganz schmal geschnittenen Skinny-Jeans sind man zwar noch weiterhin im Straßenbild zu sehen, allerdings mischen sich immer mal wieder andere Formen unter. An Mom-Jeans, Paperbag-Hosen und Culottes haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Neu sind gerade geschnittene Jeans und weite Marlene-Formen. Alle Schnittformen haben eines gemeinsam: sie sind High-Waist geschnitten und enden am Bauchnabel.  

Hose blau
Zum Artikel
Weite Hose mit Print
Zum Artikel

Dad Sneaker

Die derben etwas klobigen Schuhe bleiben uns auch in der neuen Saison erhalten. Kombiniert werden sie dabei nicht nur zu Jeans und Hosen, sondern auch gerne zu weit schwingenden Kleidern und Röcken. Neben den hochpreisigen Modellen à la Balenciaga, oder Prada gibt es nun auch preiswertere Paare anderer Hersteller.

Dad Sneaker
Zum Artikel
Chunky Sneaker
Zum Artikel

Tschüss Skinny!

Jeans in Skinny- und Super-Skinny-Form haben sich unwahrscheinlich lange gehalten. In den früher 00er-Jahren sorgten sie für Furore und liefen den tiefsitzenden Bootcut-Jeans den Rang ab. Promis wie Kate Moss und Karl Lagerfeld himself war damals Vorreiter des neuen Skinny-Looks. Nun verliert die schmale Silhouette jedoch nach und nach an Coolness. Andere Formen, nicht zuletzt die geraden Schnitte der 90er Jahre gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Eine Generation wächst heran, die schon von ihren Müttern in Skinny-Jeans gesteckt wurde. Mit deren Erwachsenwerden bekommt die Skinny einen völlig anderen Stellenwert und wird wohl bald alles andere als cool sein.

Die Modetrends 2020 können kommen. Wir sind bereit!

Entspannte Silhouetten, unaufgeregte Kombinationen und sanfte Farben – mit diesen Attributen lässt sich das neue Modejahr 2020 wohl am besten beschreiben. Alles wird weiter und fließender. Ob und wie schnell die neuen Trends sich auf der Straße durchsetzen werden, bleibt natürlich ungewiss. Ich persönlich freue mich vor allem über der die neue Vielfalt in Sachen Beinbekleidung. Die Skinny-Jeans war okay, aber nun ist auch einfach mal Zeit für etwas Neues. 

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super28
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich35
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so2

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.