Unsere Wettervorhersage für den Frühling 2018: Ein Hoch für Kleider.

von | 5. April 2018

Wir haben euch sooo lange vermisst.

Alles neu macht der Mai? Bei uns macht es schon der April, denn nach den vielen kalten Monaten, wächst die unbändige Lust auf Sonne und leichte Outfits. Da kommen uns die wunderbaren neuen Kleiderstyles gerade recht und zaubern uns ganz automatisch ein Lächeln ins Gesicht.

Noch etwas kühl für die luftigen Kleiderlooks?

Niemals! Je nach Stimmung einfach eine trendige Strickjacke, einen Oversized-Pullover überstreifen,  oder – besonders angesagt – einen Mantel im Trenchstyle dazu anziehen.

Reine Formsache: die Kleider-Silhouetten zeigen sich gekonnt feminin und detailverliebt.

Die neuen Frühlingskleider sind immer wieder überraschend: Cut-Outs, Spitzeneinsätze, Stickereien, Rüschen und Volants, asymmetrische Schnitte – es lohnt sich genauer hinzusehen. Und die weich fließenden Stoffe? Die tanzen bei jedem Schritt mit.

Evergreen: Florale Prints im Kleiderfrühling

Liebt ihr Blumen auch so wie ich? Dann freut ihr euch bestimmt, dass es den Designer genauso geht. Auch im Frühling zeigt sich Farbenpracht und Vielfalt immer wieder mit neuen Flowerprints. Besonders beeindruckend sind die großen Blüten auf Druck- und Maxikleidern. Und weil wir von Blumen nicht genug bekommen können, meldet sich der Millefleur-Trend ebenfalls pünktlich zurück. Neu bei den Kleidern im Frühling ist der Mix aus Blüten und Streifen.

Druckkleid, Art.-Nr. 06534599

Patchkleid, Art.-Nr. 02119999

Leinenkleid, Art.-Nr. 5264983999

Wendekleid, Art.-Nr. 4179110763

Maximal: Romantik in langen Kleidern

Maxikleider haben die Fashion-Alltag fest im Griff. Ob florale Muster oder Ethnodessins, sie sind wunderbar feminin. Lasst euch doch von ihnen zur ersten Gartenparty begleiten, oder feiert euren eigenen Frühlingsanfang mit Freundinnen.

Das kleine Schwarze macht jetzt mal blau, oder rot oder …

Ebenso elegant aber mit mehr Frühlingsgefühl zeigen sich die neuen klassischen Kleiderformen in bunten Farben. Ob als Cocktailkleid oder Business-Look versucht es doch mal mit Farben wie Royal, Nacht- oder Himmelblau. Je nach Anlass zieht auch ein langes Abendkleid in feurigem Rot (Trendfarbe) bewundernde Blicke auf euch. Mein Tipp: Rot braucht keine Konkurrenz. Beschränkt euch deshalb bei den Accessoires auf wenige und schlichte Modelle – zum Beispiel Ohrringe.

Großes Comeback: Hemdblusenkleider

Mit Ihren typischen Knopfleiste und einem Gürtel sind sie perfekt, um im Handumdrehen gestylt zu sein. Optimal also, wenn es morgens schnell gehen muss oder ihr nach Feierabend noch verabredet seid. Ob Khaki, Marine, Denim oder Schwarz, mit diesem Dresscode seid ihr immer gut beraten. Ich habe zum Beispiel dann immer ein Paar Sneakers, Slipper oder Pumps dabei und ein schönes Tuch beispielsweise.

Eiszeit: Von Zitronen-Sorbet bis Himbeersahne

Etuikleid, Art.-Nr. 00928199

Etuikleid, Art.-Nr. 7674233899

Zarte Pastelltöne liegen besonders im Frühjahr 2018 voll im Trend. Neben Blumen sind sie das Symbol für den Modefrühling. Zu pastellfarbenen Kleidern könnt ihr auch prima Accessoires oder Basics – zum Beispiel einen leichten Cardigan ­– in Weiß stylen. Es ist ganz offensichtlich: Die Modewelt hat im Frühjahr 2018 Pastellfarben wieder erobert und die Pastelle die Modewelt.

Cocktailkleid, Art.-Nr. 01062799

Druckkleid, Art.-Nr. 00925599

Frühjahrsputz im Kleiderschrank

Eine prima Gelegenheit, um mal die alten Lieblingsteile zu sichten. Denn einmal im Jahr tut eurem Kleiderschrank eine Frühjahrskur gut. Vielleicht macht das ein oder andere dann Platz für Neues. Im Frühling wirft man ja bekanntermaßen leichter Ballast ab. Mein Tipp: Es gibt viele Möglichkeiten, dass Aussortiertes noch einen guten Zweck erfüllt. Und schon können eure neuen Frühlingskleider einziehen.

Sonnige Aussichten

Für einen spannenden Look im Kleiderfrühling breche ich gerne den Stil. Zum romantischen Blumenkleid style ich am liebsten eine schöne Jeansjacke. Auch Sneakers sehen cool zum Romantiklook aus. Und mein Frühlingskleid aus angesagtem Denim liebt den roten Blazer und die Pantoletten (auch auf Ihnen sprießen Blätter und Blumen). Und weil der Frühling sich so vielfältig zeigt, tun wir es mit den neuen Frühlingskleidern auch. Weitere tolle Kleiderlooks seht ihr auf heine.de

Und wie startet ihr in den Modefrühling 2018? Zeigt uns doch eure Lieblingskleider auf Pinterest oder Facebook. Ich bin schon neugierig.

Autor: Petra

Autor: Petra

Petra probiert gerne neue Looks aus und lässt sich dabei von Magazinen und online inspirieren. Sie liebt Sprachen und entspannt beim Ausprobieren von Rezepten. Außerdem ist sie noch auf der Suche nach dem perfekten Golfschwung.

Pin It on Pinterest

Share This