Westen

43
Strickweste
Auswahl aufheben

Die Strickweste für Damen ist der ideale Begleiter, sobald es draußen etwas kühler wird. Raffinierte Details, betont feminine Schnitte und elegante Designs machen das Kleidungsstück trendy. Hier erfahren Sie, wie man eine Damen-Strickweste als modische Alternative zu Cardigan, Pullunder und Co. für einen perfekten Auftritt kombiniert und in Szene setzt.

Strickweste für Damen: modern zu jeder Jahreszeit

Strickwesten sind ebenso modisch und charmant wie der nah mit ihnen verwandte Cardigan oder die Strickjacke. Modernen Chic beweisen sie in aktuellen Looks, bei denen sie als wandelbares Kleidungsstück im Fokus stehen. Ähnlich wie ein ebenfalls ärmelloser Pullunder sorgt eine Strickweste für Damen für wohlige Wärme – perfekt also für den Übergang, die kalte Jahreszeit oder kühlere Abende im Sommer.

3 Strickwesten-Looks, die begeistern

Strickwesten für Damen erhalten Sie in zahlreichen Materialien, Farben und Designs – zum Beispiel als ärmellose Strickweste für Damen aus Wolle oder Viskose. Das macht sie zu absoluten Kombinationswundern. Unter der Weste muss es nicht immer unbedingt ein Pullover oder ein einfaches Langarmshirt sein. Lesen Sie Tipps und Inspirationen, wie Sie den Strickmode-Liebling trendbewusst stylen und für verschiedene Anlässe kombinieren:

  • Leger und trendig: Für einen bequemen Alltagslook mit dem gewissen Etwas tragen Sie eine Strickweste in Lang für Damen zu einer Skinny Jeans im Used Look und einem darauf abgestimmten einfarbigen oder gestreiften Oberteil. Dieses sollte etwas enger anliegen und Ihre Kurven betonen, während die ärmellose, lange Strickweste den Körper leicht streckt. Zusätzliche Style-Punkte sammeln Sie, wenn die gewählte Strickweste für Damen eine Kapuze mit Kunstfellbesatz oder sonstige Details, wie zum Beispiel Seitentaschen, auffällige Knöpfe oder einen Reißverschluss aufweist. Als passende Schuhe zum Outfit wählen Sie zwischen sportlichen Sneakern oder flachen Booties.

  • Zeitlos schick: Besonders elegant wirkt eine verschlusslose Damen-Strickweste in Schwarz oder anderen dunklen Farbtönen. Tragen Sie ein solches Modell als umspielendes Layer über einem femininen Druckkleid oder einer zarten Bluse – und schon sind Sie bereit für den Abend oder gediegenere, festliche Anlässe. Je nach Figurtyp entscheiden Sie sich für eine Longweste oder kurze Damen-Strickweste. Letztere betont die Taille und lässt Ihre Körpergröße ausgeglichener erscheinen.

  • Mollig warm mit Rolli: Wer es kuschelig mag, trägt die Strickweste für Damen in Langarm- oder Kurzarm-Variante über einen Rollkragenpullover in Unifarbe. Setzen Sie auf ruhige Ton-in-Ton-Kombinationen oder lebhafte Kontraste, die sich deutlich voneinander abheben, wie beispielsweise Schwarz und Weiß. Dazu passt eine Jeans genauso wie eine Stoffhose oder ein gemusterter Minirock mit Strumpfhose. Eine Weste für Damen mit Fell harmoniert ebenfalls sehr gut. Mit Stiefeln oder flachen Halbschuhen sowie einem Schal, den Sie einmal um die Schultern legen, komplettieren Sie den Look.

Tipp: Wie auch bei einer Strickweste ohne Ärmel für Damen kommt bei einer Weste mit Lochmuster der darunterliegende Stoff gut zum Vorschein. Nutzen Sie hier Gegensätze bei der Farb- und Materialauswahl, um eine aufregende Optik zu erschaffen.

Welches Material sollten Strickwesten haben?

Die Wahl liegt voll und ganz bei Ihnen, denn Strickwesten für Damen werden sowohl aus Naturfasern als auch aus synthetischen Materialien hergestellt. Besonders beliebt ist natürlich der Klassiker: Baumwolle. Suchen Sie nach einem Stoff, der ordentlich wärmt? Dann halten Sie nach Modellen aus Naturwolle wie Merino- oder Schurwolle Ausschau.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und 10% Rabatt sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf heine.de (betrieben durch die Heinrich Heine GmbH) ...

Mehr anzeigen
NL- Anmeldung footer