31505_urlaub_musthaves_blog_titel

Die 10 Must-haves für deinen Urlaub

Endlich Ferien und dein Jahresurlaub naht? Dann aufgepasst: Egal, ob dir ein reiner Strandurlaub oder ein Städtetrip bevorsteht, wir zeigen dir heute, was auf jeden Fall in deinen Koffer gehört.

1. Dein Lieblingsein- bzw. zweiteiler

Mindestens ein oder noch besser zwei deiner Bade-Favoriten sollte(n) dich begleiten. Nichts ist unangenehmer als einen Tag am Strand mit einem Bikini oder Badeanzug zu verbringen, der unaufhörlich zwickt und zwackt. Testet euren Favoriten am besten vorher im heimischen Schwimmbad, dann kann am Strand oder Pool nichts schief gehen.

 

Weitere Tipps und Tricks könnt ihr auch unseren Blogbeiträgen Bademode-Berater und Tipps für den Bikini-Kauf entnehmen. Falls ihr euch direkt auf die Suche nach einem neuen Style begeben wollt, könnt ihr das hier tun.

Bikini oder Badeanzug

Der perfekte Badeanzug oder Bikini muss unbedingt mit!

2. Tunika oder Shirt, je nach Geschmack

Für den Weg von eurer Location zum Strand und die Mittagspause an der Strandbar benötigt ihr unbedingt etwas zum Überziehen. Falls ihr ein hellerer Hauttyp seid, bietet dieses Oberteil auch einen zusätzlichen Schutz vor der Sonne. Ein farblich auf den Bikini oder Badeanzug abgestimmtes Kleidungsstück wäre hier natürlich perfekt. Meine Wahl würde in diesem Sommer wohl auf eine Tunika im Hippie-Style mit schönen Stickereien und Troddeln am Ausschnitt fallen. Auch die absolut im Trend liegenden weißen Herrenhemden kämen für mich in die engere Auswahl. Aber natürlich ist hier eurem Geschmack keine Grenze gesetzt. Um euch ein paar Anregungen zu geben, haben wir hier eine kleine Auswahl für euch zusammengestellt:

Tunika oder Shirt

Tunika oder Shirt für zwischendurch

3. Sonnenhut

Der Sonnenhut schützt nicht nur das Gesicht vor UV-Strahlen, sondern sieht gleichzeitig superstylisch aus, ist DAS Key-Accessoire 2016 und damit eines der wichtigsten Must-haves für deine Reise. Egal, ob lässiger Cowboyhut oder klassischer Trilby, in Sachen Kopfbedeckung kann man in dieser Saison eigentlich gar nichts falsch machen.

Sonnenhüte

DAS Accessoire  2016 und DER perfekte Schutz für dein Gesicht!

4. Ein Begleiter für laue Sommerabende

Je nach Gefilde benötigt ihr auch einen passenden Begleiter für die Unternehmung am Abend. Bei vorherrschend kühleren Temperaturen eignen sich hier Lederjacken, leicht gefütterte Parkas und Trenchcoats. Für wärmere Gegenden empfehle ich die absolut im Trend liegenden Longwesten im Blazerstil, leichte Jäckchen aus Strick oder Lederimitat mit Fransen oder auch die klassische Jeansjacke. In den meisten Fällen, ist der Platz im Koffer beschränkt und die Entscheidung damit nicht ganz so einfach. Um mir die Qual der Wahl ein wenig zu erleichtern lege ich mir im Vorfeld eine Auswahl an Outfits für jeden Tag und jedes Wetter zurecht. Der Begleiter, der zu den meisten Outfits passt, bekommt am Ende den Zuschlag …

 

Longwesten und Fransenjacken

Traumhafte Begleiter

5. Sonnenbrille

Eine zu hohe Belastung der Augen durch UV-Strahlung kann im Alter zu Augenerkrankungen führen. Also: Sonnenbrille auf jeden Fall einpacken! Und falls ihr noch keine habt, dann auf zum Sonnenbrillenkauf … heiße Modelle gibt es viele: Der absolut letzte Schrei sind neuerdings runde Brillen à la Yoko Ono und John Lennon. Mit der bereits 1952 geborenen Wayfarer-Form von Ray Ban könnt ihr ebenfalls absolut nichts falsch machen und auch die klassischen Pilotenbrillen lassen sich immer noch sehen.

Mir persönlich haben es vor allem Sonnenbrillen mit Holzdetails, in Holz-Optik oder komplett aus Holz gefertigten Gestellen angetan. Diese findet ihr vor allem bei vielen kleineren Anbietern im Internet.

Beim Neukauf einer Sonnenbrille müsst ihr keinesfalls ausschließlich zu einer bekannten Marke greifen. Es gibt viele andere Hersteller, die gute Schutzeigenschaften mit einem schönen Design zu verbinden wissen.

Sonnenbrillen 2016

Die schönsten Sonnenbrillen findet ihr hier.

6. Sommerkleid

Im Sommerurlaub dürfen unsere Beine endlich wieder Freiluft schnuppern. Packt also ein, zwei, drei … eurer Lieblingskleider ein und freut euch auf die neue Beinfreiheit. Falls es euch nach ein paar neuen Styles gelüstet kommt ihr in dieser Saison voll auf eure Kosten: Traumhafte Kreationen in Pastell, folkloristische Hippie-Kleider und noch vieles mehr warten darauf von euch getragen zu werden. Die wichtigsten Trends in Sachen Sommerkleider 2016 könnt ihr außerdem hier nachlesen.

Sommerkleider 2016

Sommerkleider dürfen in eurem Koffer nicht fehlen!

7. Strandtasche

Sonnenmilch, Badetuch, Strandlektüre … Alles eingepackt? Dann bitte nicht die geeignete und natürlich gleichzeitig stilvolle Tragehilfe für den Weg zum Strand vergessen. Denn das alles kann ja dann doch nicht einzeln transportiert werden. Für den Tag am Meer eignen sich besonders Taschen aus natürlichen Qualitäten wie Bast oder Palmblättern. Aber auch Gummi- und Plastiktaschen, vornehmlich aus recycelten Materialien, sind nicht zu verachten, da diese auch eine besondere Widerstandsfähigkeit gegen Nässe ausweisen. Meine Lieblingstasche habe ich vor ein paar Jahren auf der Kunst- und Designmesse Eunique erstanden. Sie wurde aus einem alten Gummiboot gefertigt und sieht trotz ihrer hohen Beanspruchung aus wie neu.

Strandtasche

Alles eingepackt?

8. Das Wundertuch

Der Pareo ist ein Klassiker, der uns immer wieder gekonnt umschlingt und aus der Strandmode einfach nicht wegzudenken ist. Unifarben, fantasievoll bedruckt, als Kleid oder Rock gewickelt … beim Pareo ist alles erlaubt und er ist im Urlaub grundsätzlich erwünscht.

Pareo

Perfekt umwickelt … der Pareo muss mit!

9. Shorts

Obwohl möglicherweise zuhause weniger oft getragen, sind Shorts für den Urlaub die perfekte Alternative zum Sommerkleid. Die kurzen Hosen zaubern uns die erwünschte Beinfreiheit, die gleichzeitig superlässig und entspannt wirkt. Im Trend liegen hier zurzeit vor allem Materialien aus Spitze, Sweat-Qualitäten und klassischer Denim. Letzterer darf auch gerne den angesagten Destroyed-Look zur Schau tragen.

Shorts

10. Zehentreter

Und zu guter Letzt: Nichts geht ohne Zehentreter! Obwohl ich für die neuen Römersandaletten wohl noch fast einen weiteren Punkt aufzählen müsste, aber irgendwo muss man ja Schluss machen …

Zurück zu den Zehentretern: Ohne sie geht gar nichts! Egal, ob fürs Hotelzimmer, für den Pool oder für den Strand. Eure Lieblingstreter müssen auf jeden Fall in den Koffer. Falls ihr, was ich kaum glauben kann, noch keine habt oder euch ein neues Paar zulegen wollt, seht ihr hier eine kleine Auswahl:

Zehentreter

Zehentreter müssen einfach IMMER mit!

Bon Voyage!

Wie schon unter Punkt 10 kurz erwähnt, fällt es mir wirklich schwer die absoluten Must-haves für den Sommerurlaub auf ein paar wenige einzugrenzen. Aber leider haben wir ja alle in unseren Koffern nur begrenzt Platz. Was ich euch jedoch im Vorfeld noch mitgeben möchte ist Folgendes: Man kommt beim Packen leicht in Versuchung Kleidungsstücke auszuwählen, die man zwar zuhause bisher nie anhatte, aber nun die ultimative Gelegenheit sieht, diese doch mal auszuführen. Mein Rat: Lasst es bleiben! Auch im Urlaub werdet ihr das Teil nicht anziehen … Beschränkt euch auf Styles, die ihr im Alltag auch gerne anzieht und kombiniert schon beim Packen. Das spart Platz und die Qual der Wahl beim Kombinieren im Urlaub.

Euch eine gute Reise, traumhaftes Wetter und überhaupt …!

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super1
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich0
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so1

2 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.