64107_blog_maxikleider_titel

Maxikleider – Maxi ist das neue Mini

Die Tage werden endlich länger und wärmer, und mit dem nahenden Sommer steigt auch die Lust auf luftig-leichte Kleider. Nicht nur wunderbar feminin, sondern auch unkompliziert sind dabei Maxikleider. Sie sind in allen Farben, Mustern und Längen erhältlich – wir zeigen euch die schönsten Modelle und verraten euch, worauf ihr bei der Auswahl und beim Styling achten solltet.

Maxikleider für kleine und große Frauen

Grundsätzlich gilt für alle Frauen: die Länge ist entscheidend! Im besten Fall reicht das Kleid bis zu den Knöcheln oder ist bodenlang, wobei der Saum des Kleides nicht auf dem Boden schleifen sollte. Maxikleider werden oft auch in Kurzgrößen angeboten, sodass man sie nicht grundsätzlich kürzen lassen muss.

Maxikleider – Tipps für kleine Frauen

  • Achtet auf klare Schnitte, am besten gerade und ohne Volants. Diese machen das Kleid voluminöser und lassen euch optisch kleiner wirken
  • Bandeau-Kleider unterstreichen die Weiblichkeit von zierlichen Frauen besonders gut
  • Einfarbige Kleider und unauffällige Muster sind gegenüber großen, wilden Mustern die bessere Wahl
  • Maxikleider können wunderbar mit Absätzen kombiniert werden. Wedges machen schöne Beine und strecken nochmal zusätzlich
  • Accessoires, Taschen und Schmuck sollten möglichst schlicht und reduziert eingesetzt werden – je filigraner, desto besser
  • Auch mit der Frisur kann optisch Größe erzeugt werden: hochgesteckte Haare verlängern den Hals und die gesamte Silhouette
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel

Maxikleider – Tipps für große Frauen

  • Flache Schuhe wie Sandaletten und Dianetten sind die perfekten Begleiter
  • Lagen-Look und Volants schmeicheln der Figur und teilen die Proportionen ein
  • Lässige Kombination mit großen ausgefallenen Taschen, Hüten und Schmuck sind hier ausdrücklich erwünscht
  • Bei großen Frauen sind auffällige und ausdrucksstarke Muster genau richtig gewählt
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel

Die schönsten Maxikleider der Saison

Der Schönheit sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Auch unsere Lieblingsartikel der Saison strahlen mit ihren vielen unterschiedlichen Highlights um die Wette. Ob Farben, Muster oder Schnitte…wir wissen gar nicht, was uns am besten gefällt.

Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel

Maxikleider – gekonnt kombiniert

Welche Jacken passen zum Maxikleid?

Gerade im Frühsommer und im Herbst sind die Tage noch angenehm warm, doch die Abende werden schnell etwas kühler. Abhilfe schaffen dann kleine Jacken, besonders schön im Materialmix, und kurzgeschnittene Lederjacken. Der vermeintliche Stilbruch ist ein echter Klassiker und DER Styling-Tipp schlechthin. Wer es etwas verspielter mag, ersetzt die Lederjacke durch eine kurze Jeansjacke.

Eine besondere Herausforderung ist das Maxikleid als Abendkleid. Allein durch ausgefallene Schnitte, feine Spitze und hochwertigen Stoffe kann ein Maxikleid edel und elegant wirken. Die falsche Jacke kann diesen Eindruck allerdings schnell abwerten – mit einem feinen Bolero oder einer Stola seid ihr für ein festliches Event bestens gekleidet.

Zum Maxikleid
Zum Maxikleid
Zum Artikel
Zur Jacke
Zur Jacke
Zur Jacke

Welche Schuhe passen zum Maxikleid?

Zum Maxikleid können fast alle Arten von Schuhen getragen werden! Das wichtigste ist, dass sie zum Stil des Kleides passen. Für sommerliche und luftige Kleider eignen sich Keilsandaletten besonders gut. Sie strecken das Bein optisch und zaubern eine schöne Silhouette. Auch flache Sandalen und Zehentrenner passen hervorragend und sind bei heißen Temperaturen ideale Begleiter. Bei eleganten Looks sind hohe Absätze ein Muss: ob Pumps, Peeptoes oder Sandaletten! Sneaker und Stiefel machen den Look sportlicher und rockiger, und sind perfekt für die Übergangszeit.

Welche Accessoires passen zum Maxikleid?

Statement-Ketten, Colliers genauso wie große Armreife und Ohrringe aus Gold oder Silber werten den Look optisch auf. Naturmaterialien, ganz besonders Holz, Leder, Federn oder auch Steinperlen eignen sich besonders für den angesagten Bohemian-Look. Aber auch sehr filigraner Schmuck kann wunderbar zum Maxikleid aussehen, gerade bei kleinen Frauen. Hierzu gehören beispielsweise feine mehrreihige Ketten mit kleinen Anhängern und filigrane Ringe. Bei Taschen und Schuhen ist es wichtig darauf zu achten, dass sie den Look nicht unruhiger machen, sondern ihn vervollständigen. Bei Taschen sollte kein weiteres großflächiges Muster ins Spiel gebracht werden, sie sollten vielmehr zum Stoff des Kleides passen. Grundsätzlich passen kleinere Umhängetaschen und Clutches immer, aber auch eine große einfarbige Hobo-Bag lässt sich dazu kombinieren.

Wandelbar und unbeschreiblich weiblich

Maxikleider sind einfach das perfekte Kleidungsstück für die drei Jahreszeiten Frühling, Sommer und Herbst. Warum wir sie so sehr lieben? Sie können mühelos romantisch, sportlich, rockig und elegant kombiniert werden, sehen aber immer wunderbar feminin aus.

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super8
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich8
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so1

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.