Rezeptideen für den nächsten Sonntagsbrunch

von | 31. August 2017 | Lifestyle, Rezepte | 0 Kommentare

Rezeptideen für den nächsten Sonntagsbrunch

Das Zusammenlegen von Frühstück und Mittagessen, also Breakfast und Lunch, ist für mich nicht nur eine kulinarische Verbindung – ein Brunch bedeutet auch immer Gemütlichkeit mit Freunden und der Familie. Sonntagvormittag mit den Liebsten an einem großen Tisch zu sitzen, und leckere kalte und warme Köstlichkeiten zu teilen, empfinde ich als die perfekte Verbindung von Geselligkeit und Genuss. Neben den klassischen Frühstückszutaten wie Brot, Butter, Wurst, Käse und Marmelade biete ich meinen Gästen dabei auch gerne etwas mehr an: Rührei mit Avocado, Pancakes mit frischen Beeren oder Crêpe-Röllchen mit Lachs und Frischkäse – kleiner Aufwand, große Wirkung! Eure Gäste werden begeistert sein und mit unseren Rezepten gelingt die Zubereitung garantiert…

Brunch-Rezept: Pancakes mit Beeren

Zutaten für 8 Stück
• 15g Butter
• 1 Ei
• 1 EL Zucker
• 5 EL Milch
• 100g griechischer Joghurt (10%)
• 100g Mehl
• ½ TL Backpulver
• ½ TL Natron
• 15g Butterschmalz
• Salz
• 175g gemischte Beeren (z.Bsp. Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren)
• Ahornsirup

sonntagsbrunch_pancakes

Zubereitung:

Die Beeren vorbereiten (verlesen, waschen und gut abtropfen lassen) und die Butter schmelzen. Das Ei, Zucker und eine Prise Salz mit dem Schneebesen des Rührgeräts schaumig schlagen, dann die Butter, den Joghurt und die Milch unterrühren. Das Mehl, Backpulver und Natron miteinander vermischen und ebenfalls kurz unterrühren. Zum Schluss etwa die Hälfte der Beeren zugeben.

In einer großen Pfanne Butterschmalz portionsweise erhitzen. Pro Pancake ca. 3 EL Teig in die Pfanne geben und etwas flach streichen. Je nach Größe der Pfanne sollten 8-12 Pancakes gleichzeitig gebacken werden können. Diese von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind.

Die fertigen Pancakes aus der Pfanne nehmen, aufeinanderstapeln und bei 50°C im Backofen warmhalten. Vor dem servieren mit Ahornsirup beträufeln und die restlichen Beeren darüber verteilen.

Brunch-Rezept:  Avocado-Rührei

Zutaten für 4 Portionen

 

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 kleine Tomaten
  • 2 kleine Avocado
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 8 Eier
  • 4 EL Parmesan
  • Salz und Pfeffer
sonntagsbrunch_ruehrei

Zubereitung:

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und die Tomaten klein würfeln. Die Avocados schälen und den Stein entfernen, danach die Avocadohälften in Scheiben schneiden.

Das Öl und die Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne erhitzen. Die Eier verquirlen, salzen und in die Pfanne geben. Unter Rühren stocken lassen und mit den 4 EL Parmesan bestreuen. Diese kurz schmelzen lassen und danach die Tomatenwürfel untermischen.

Brunch-Rezept: Lachs-Crêpe-Röllchen

Zutaten für 4 Portionen

 

  • 3 Eier
  • 75g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • 5 EL Mineralwasser
  • 2 EL Butter
  • 300g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 EL Milch
  • ½ Bund Schnittlauch (gehackt)
  • 100g Crème fraîche
  • 1 TL Meerrettich
  • 400g geräucherter Lachs
sonntagsbrunch_roellchen

Zubereitung:

Die Eier mit einer Prise Salz schaumig rühren. Das Mehl mit der Messerspitze Backpulver mischen, darüber sieben und unterrühren. Die 150 ml Milch zugießen und alles 20 Minuten quellen lassen. Anschließend das Mineralwasser in den Teig rühren. Die Pfanne mit Butter einfetten und 4-5 Crêpes (dünne Pfannkuchen) backen.

Den Frischkäse mit 2 EL Milch, Creme Fraiche und jeweils einem Teelöffel Meerrettich und Schnittlauch verrühren. Die Käsemasse gleichmäßig auf die Crêpes verteilen und mit Lachsscheiben belegen. Die bestrichenen und belegten Crêpes in Frischhaltefolie eng und fest aufrollen und diese dann ebenso fest in Alufolie einwickeln. Die Rollen mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Vor dem Servieren die Folien entfernen und die Crêpes in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden.

sonntagsbrunch_kaffeetasse

Lust auf den nächsten Sonntagsbrunch?

Ob herzhaft, süß, kalt oder warm – beim Brunch ist so ziemlich alles erlaubt, was schmeckt! Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, selbst mal wieder zum Brunch einzuladen oder seid bereits eingeladen (die Lachs-Crêpe-Röllchen eignen sich übrigens auch hervorragend zum Mitbringen). So oder so, die vorgestellten Rezepte werden euch und euren Gästen hoffentlich genauso gut schmecken wie mir und ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß und guten Appetit!


Autor: Stephanie

Autor: Stephanie

Stephanie mag alles, was ausgefallen und individuell ist. Mode in großen Größen und besondere Deko- & Wohnideen sind ihr Steckenpferd.

Pin It on Pinterest

Share This