Valentinstagskarte

DIY Valentinstag-Karten – 2 Varianten

Nächste Woche ist es wieder soweit – der Tag der Liebenden steht vor der Tür. Ein bis zwei Tage vor dem Valentinstag bilden sich normalerweise lange Schlangen vor den Blumenläden. Eine passende Alternative dazu? Haben wir! Wie wäre es stattdessen einfach mal selbst tätig zu werden? Wir basteln dieses Jahr eine hübsche Karte für unsere Lieben. Insgeheim freut sich doch jede(r) über selbstgemachte Dinge am meisten. Deshalb zeigen wir euch heute zwei unterschiedliche Ideen, wie ihr eine Valentinstags-Karte selbst kreieren könnt.

Love you! Briefumschlag-Karte

Was ihr benötigt:

  • Schere
  • Kleber
  • Bleistift
  • Geodreieck
  • schwarzen dünnen und dickeren Filzstift
  • weißes, rosa, pinkes und rotes Tonpapier
  • grauen Fotokarton

Briefumschläge basteln

Als erstes widmen wir uns den kleinen Briefumschlägen. Da die Karte etwas Besonders sein soll, haben wir uns entschieden die Briefumschläge selbst du basteln. Wer das nicht möchte, wird im Internet bei der Suche nach Vorlagen bestimmt fündig. Die Maße haben wir an die Größe der Karte angepasst. Die genauen Längen könnt ihr dem folgenden Bild entnehmen.

Briefumschlag

Einmal mit dem Geodreieck aufgezeichnet, schon habt ihr eure eigene Vorlage. Zeichnet diese nun jeweils auf das rosa-, pinkfarbene und rote Tonpapier nach und schneidet sie aus. Damit sich die Kanten besser falten lassen, ist es hilfreich diese mit einem Lineal und etwas Druck nachzufahren. Beginnt mit den beiden kurzen Seiten links und rechts und faltet sie Richtung Mitte. Darauf klebt ihr dann die untere Lasche fest. Schon ist der Briefumschlag fertig.

Als nächstes folgen die kleinen Zettel. Schneidet hierfür aus dem weißen Tonpapier drei gleichgroße Rechtecke. Diese müssen allerdings 1-2mm kleiner sein als die Umschläge, damit sie später leichter hineingesteckt werden können. Nun geht es an die Nachricht. Wir haben uns für „I love you“ entschieden. Weitere Ideen sind z.B. „Du bist toll“, oder „Hab dich lieb“.

Briefumschläge

Positioniert die Briefumschläge auf eurer Karte und klebt diese fest. Zum Schluss geht es an die Gestaltung der restlichen Karte. Auch hier ist eurer Kreativität wieder keine Grenze gesetzt. Wir haben uns für „Post für dich“ und „schönen Valentinstag“ in unterschiedlichen Schriftarten entschieden. Ein paar Herzen verzieren das Ganze und fertig ist eure Karte.

Karte
Karte

Happy Valentinsday: Herz-Karte basteln

Was ihr benötigt:

  • braunen Fotokarton
  • rotes und weißes Tonpapier
  • Schnur oder Band
  • dünnen schwarzen Marker
  • weißen Lackmarker
  • Schere
  • Bleistift
  • Kleber

Klappherz-Karte basteln

Zu Beginn überlegt ihr euch, wo genau ihr das Herz auf der Karte platzieren möchtet und wie groß es werden soll. Dementsprechend schneidet ihr euch ein passendes Stück rotes Tonpapier zurecht. Faltet dies genau in der Mitte und zeichnet darauf eine Herzhälfte. Hilfreich hierbei sind z.B. Ausstecher, oder andere herzförmige Gegenstände, die ihr mit dem Bleistift nachzeichnen könnt. Achtet darauf, dass ihr an der gefalteten Kante beginnt und endet.

Herzvorlage
Herzvorlage

Schneidet nun die Herzhälfte aus und faltet sie auseinander. Somit habt ihr ein symmetrisches Herz. Da wir zwei identische Herzen benötigen, könnt ihr die Form einfach nachfahren und ein zweites Herz ausschneiden.

Nun widmen wir uns der geheimen Nachricht, die im Herz versteckt sein soll. Schneidet hierfür aus dem weißen Tonpapier ein Herz aus, welches kleiner ist als das rote.

Herzvorlage

Auf das weiße Herz schreibt oder malt ihr nun was ihr möchtet. Wir haben uns für „Happy Valentinsday“ entschieden.

Klebt das weiße Herz nun mittig auf das rote. Eins der beiden roten Herzen wird anschließend in der Mitte durchgeschnitten, sodass „Türen“ entstehen. Damit die „Türen“ befestigt werden können, schneidet ihr aus dem roten Tonpapier zwei schmale Streifen. Diese dienen als Lasche. Klebt eine Hälfte des Streifens auf die Innenseite der Herzhälfte und die andere Hälfte hinter das ganze Herz. So verfahrt ihr auch mit der anderen Tür.

Klappherz
Klappe

Abschließend stecht ihr jeweils ein kleines Loch in die „Türen“ und zieht ein Stück Schnur oder Band hindurch und bindet diese zusammen. Fertig ist das Klappherz.

Klappherz

Jetzt kann die Karte noch verziert werden. Wir haben uns für einen schlichten „love“ Schriftzug entschieden, den wir mit weißem Lackmarker geschrieben haben. Hierbei ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt.

Karte
Karte

Valentinstag zuhause verbringen

Dieses Jahr fällt das typische Candle-Light-Dinner im Lieblingsrestaurant leider aus. Wenn ihr deshalb noch auf der Suche nach einem Valentinstags-Menü seid, könnt ihr euch gerne Anregungen in unserem Beitrag zu einem besonderen Valentinstagsmenü holen. Darin findet ihr einen Aperitiv, Vorspeise, Hauspeise sowie ein Dessert.

Den Bäcker*innen unter euch, können wir den Beitrag von letztem Jahr ans Herz legen. Hier findet ihr drei unterschiedliche Backideen zum Valentinstag.

Mit den ganzen Ideen steht einem romantischen Valentinstag in den eigenen vier Wänden nichts mehr im Weg. Happy Valentinsday!

 

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super14
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich2
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so1

Ein Kommentar

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.