Wir sehen Rot! So kombiniert und stylt ihr die Trendfarbe Rot richtig

von | 1. Februar 2018

Die Farbe der Liebe, der Leidenschaft, der Macht und der Energie ist Rot. Eigentlich ein Dauerbrenner, aber aktuell ein echter Spitzentrend. Doch die Powerfarbe ist nicht immer ganz einfach zu stylen. Außerdem glauben viele Frauen zu Unrecht, Rot würde ihnen nicht stehen. Wir zeigen euch die roten Trendteile der Saison und geben euch Tipps, wie ihr den richtigen Rotton für euch  findet und wie ihr damit ein tolles Outfit  kreiert.

Welcher Rotton passt zu mir?

Welche Rottöne euch am besten stehen, hängt in erster Linie von eurem Hauttyp und eurer Haarfarbe ab. Klassischerweise wird in Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintertypen unterschieden. Welcher dieser vier Typen ihr seid, könnt ihr ganz einfach hier herausfinden.

Dem Frühlingstyp stehen leuchtende Rot- und Orangetöne, wie Tomatenrot, Koralle oder Lachs am besten. Der Sommertyp greift am besten zu zarten Rottönen mit Blaustich, wie Bordeaux, Himbeere oder Aubergine. Dem Herbsttyp schmeicheln warme, aber gedeckte Farben, wie Dunkelrot, Rost und Braunrot. Der Wintertyp ist am besten mit intensiven, kühlen Rottönen beraten, wie zum Beispiel Beerenrot oder dunkles Purpur.

Signalfarbe: Wie wirkt rote Kleidung?

Kaum einer Farbe werden so viele verschiedene Wirkungen zugeschrieben, wie der Farbe Rot. Einerseits ist sie eine Warn- und Signalfarbe. Andererseits bestätigen einige Studien , dass rote Kleidung ihre Trägerin für andere attraktiver wirken lässt. Und mehr noch: Angeblich hat sie nicht nur Auswirkungen auf die Umgebung, sondern auch auf ihren Träger. Wer Rot trägt fühlt sich selbstbewusster, stärker und energiegeladen. Das bedeutet, dass rote Kleidung im wahrsten Sinne des Wortes abfärbt. Wir glauben dran, und sagen: Her mit den roten Klamotten!

Wie kombiniere ich Rot? Mit unseren Tipps ganz einfach!

 

Outfit aufpeppen leicht gemacht: Rote Eyecatcher

Diese Möglichkeit ist super easy und für jeden leicht zu handhaben: Eyecatcher lautet das Zauberwort. Legt euch dazu beispielsweise ein Paar feuerrote Pumps, eine Clutch oder einen Schal zu. Wenn euer Outfit euch dann mal wieder zu fade und langweilig vorkommt, schnappt ihr euch euren roten Eyecatcher und bringt damit ganz schnell Farbe und Leben in euren Look.

von links nach rechts: Pumps: 10418563, Keilschnürer: 17447105, Tasche: 039325, Sneaker: 097269, Tasche mit Schleife: 58081706

Rote Kleidungsstücke setzen ein Statement

Es darf gerne etwas mehr sein? Dann setzt ein Statement mit einem knalligen Pullover, einer Bluse oder einer Hose. Dieses Teil könnt ihr wunderbar zu dezenten Farben wie Schwarz, Weiß, Grau oder Jeansblau kombinieren. Auch Khakitöne ergänzen sich super mit klassischem Rot oder Orangerot und wirken dabei lässig und sportlich. Der heißeste Tipp in dieser Saison: Camel, Beige und andere Cremenuancen. Eine Farbkombi, die in dieser Saison auf den Laufstegen der Welt hoch und runtergetragen wurde. Kaum eine andere Kombi wirkt so frisch und elegant wie diese.

Heißer Trend: Red all over!

Dieses Styling ist nichts für Schüchterne! In den kommenden Monaten könnt ihr es krachen lassen und euch gerne komplett in Rot kleiden. Ein Layering-Look mit verschiedenen Rottönen ist super alltagstauglich. Tragt hierbei beispielsweise einen Rolli, einen Blazer und einen Mantel in verschiedenen Rottönen übereinander. Sieht super aus und hält euch an den kalten Tagen warm. Eine schöne Möglichkeit für die wärmeren Monate ist ein roter Hosenanzug oder ein roter Overall –dieser Look ist modern und vor allem für besondere Anlässe bestens geeignet. Unser Tipp: Traut euch was, aber bleibt ihr selbst!

von links nach rechts: Overall: 033930, Overall: 23732057, Blazer: 11467519, Hose: 118147, Overall: 27909520, Blazer: 010108, Hose: 010108

Colourblocking: Rot mit anderen knalligen Farben mixen

Ein Begriff, der bereits in den letzten Jahren in aller Munde war und auch in den kommenden Monaten modern bleibt: Colourblocking. Dieser Trend ist nichts für Frauen, die nicht gerne auffallen, jedoch super für die Mutigen und Trendbegeisterten unter euch. Besonders gefeiert ist die Kombination von Rot und Pink, aber auch ein Rot-Orange-Farbmix ist in den Sommermonaten ein toller Hingucker. Einfach mal ausprobieren!

Unser Outfit des Monats: Statement-Pieces oder Red all over ?!

Für den Monat Februar haben wir gleich 2 Outfits für euch zusammengestellt. Eines ist eher zurückhaltend: Rote Eyecatcher sind ein toller Carmenpullover und ein Shopper. Wir kombinieren diese mit einer Figur umspielenden Hose mit Vichy-Karo und einem klassischen Trenchcoat in Camel. Damit liegt ihr diese Saison auf alle Fälle im Trend.

Der feuerrote Hosenanzug ist eine auffälligere Interpretation des Rot-Trends, aber trotzdem tragbar. Der Look kommt auch ohne Accessoires sehr gut aus und wirkt gepaart mit weißen Sneakers cool und casual.

Carmenpullover: 084702, Vichy-Hose: 15722635, Trenchcoat: 75213007, Tasche: 199999, Trotteur: 090017

Hose: 031228, Blazer: 041100, Shirt: 025691, Sneaker: 125107

Rot-Trend: Energiegeladene Outfits sorgen für Schwung in den kommenden Monaten

Wir hoffen, wir konnten euch mit unseren Outfits und Trends inspirieren und dabei helfen, euren passenden Rotton zu finden. In unserem Shop findet ihr außerdem noch viele weitere It-Pieces zum Rot-Trend. Uns würde interessieren: Welches der beiden Outfits würdet ihr wählen?


Sarah

Sarah

Mode-Konzepterin aus Karlsruhe

Sarah ist verrückt nach Mode und liebt es, durch die Welt zu reisen! Palmen, Sonne & Meer machen sie glücklich.  

Pin It on Pinterest

Share This