60693_blog_roecke_titel

Sommer in Sicht – Zeit für Röcke

Die Sonne kitzelt uns im Gesicht und macht definitiv Lust auf mehr Beinfreiheit. Da kommen wir ganz schnell auf die Idee, unsere heißgeliebten Hosen mit sommerleichten Röcken zu tauschen. Ob mini (jetzt wieder hoch im Kurs bei den Designern) midi oder maxi – Röcke sind die feminine Antwort auf perfekte Sommerlooks. Welche Schnitte und Dessins die neuen Stars unter den Röcken sind und welche unser Herz immer noch im Sturm erobern, zeigen wir euch heute.

Die neuen Rockformen für den Sommer

Im Sommer tragen wir alle Längen. Miniröcke sind back und für die warmen Monate perfekt, um Bein zu zeigen. Die angesagte Midilänge variiert von knapp unterhalb des Knies bis zur Mitte der Wade. Probiert aus, was am besten zu eurer Körpergröße und Figur passt. Kleineren Frauen steht in der Regel die kürzere Variante besser. Während  längere Rockversionen bei großen Frauen optimal wirken. Maxiröcke sind  besonders in langen Sommernächten ein schöner Eyecatcher. Aber auch in der City ist der Maxirock ein cooler Look. Kombiniert einfach einen großen Strohhut und flache Sandalen dazu.

Röcke: Die neue Weite

Wenn die Temperaturen langsam nach oben klettern lieben wir es leger. Gut, dass auch die Laufstege aktueller Modenschauen bereits Platz für weite Rockformen reserviert haben. Die schwingenden Stoffbahnen bieten genügend Fläche für vielfältige Muster. Je lauter das Muster auf euren Röcken ist, desto ruhiger sollten eure Oberteile sein. Auch dürfen sie gerne schmal geschnitten sein, damit euer Look nicht zu voluminös erscheint. Und in welchen Schuhen ihr durch den Tag tanzt, hängt vom Style ab. Sneaker verleihen eurem Look einen herrlich lässigen Touch. High-Heels oder Sandaletten zum Beispiel strecken beispielsweise die Silhouette und lassen euren Auftritt eleganter wirken. 

zu den Röcken

Plissee - Lachfalten für euren Rock

Der absolute Lieblingsrock bei Designern, Influencern und Bloggern in dieser Saison. Galt er noch vor einigen Jahren eher als bieder, so kommt er jetzt mit neuem Schwung in unsere Kleiderschränke. Übrigens, der Begriff Plissee kommt vom französischen Verb plisser und bedeutet falten. Mit Dampf und Co. werden schmale Falten dauerhaft in den Stoff eingearbeitet. Die permanent eingebügelten Falten machen jede Bewegung mit und sind besonders feminin. Das zaubert uns ein Lächeln auf die Lippen. Mit verschiedenen Kombiteilen wie Shirts, Blusen, leichten Pullovern und unterschiedlichen Schuhen & Accessoires, könnt ihr den Pliseerock rund um die Uhr und zu jedem Anlass tragen. Er ist eben ein absoluter Allrounder und Fashion-Liebling. 

Ein Rock – drei Styles, zum Artikel
Ein Rock – drei Looks, zum Artikel

Die Muster 2020

Neben bunten Streifen und floralen Mustern sehen wir bei den Streetstyles im Sommer rassige Animalprints auf fließenden Sommerröcken. 

zum Artikel
zum Artikel
zum Artikel

Röcke von Leder bis Jeans

Auch im Sommer stehen Jeansstoffe und Leder hoch im Fashionkurs. Besonders Lederröcke haben es von den Laufstegen in die Hochglanzmagazine und in die Herzen der Fashionistas geschafft. Sie zeigen in dieser Saison neben Schwarz auch gerne Farbe. 

zum Artikel
zum Artikel
zum Artikel

Weiß oder blau, mit Schlitz, Spitzendetails und Knöpfen – wir können auch im Sommer nicht ohne unseren Lieblingsstoff Jeans!

zum Artikel
zum Artikel
zum Artikel
zum Artikel

Sommerröcke: Noch mehr Details bitte

In den Sommermonaten lieben wir Rüschen und Volants besonders. Und in diesem Sommer nicht nur an Blusen und Jacken, sondern auch an Röcken. Auch hier gilt, je mehr verspielte Details am Rock, desto schlichter sollte das Oberteil sein.

60693_blog_roecke1600x2000_8
zum Artikel
zum Artikel

Wir rocken das: Mehr geht immer!

Der Sommer hat gerade erst begonnen und ich bin mir sicher, in meinem Schrank ist noch jede Menge Platz für neue Röcke. Sie sind einfach perfekt um den Sommer modisch und entspannt zu genießen, denn im Handumdrehen ist ein passender Look gestylt. Und das Beste daran – auch im Herbst werden sie mich noch begleiten. Dann zum Beispiel mit einem lässigen Pullover. Vielleicht geht es ja euch genauso wie mir. Schaut doch mal in euren Kleiderschrank und lasst euch auf heine.de inspirieren.

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super9
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich2
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so1

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.