Jeggings

44

Das Beste aus beiden Welten: Die Jeggings

Jeggings für Damen vereinen die Vorteile von flexiblen Leggings mit dem lässig-zeitlosen Look von Jeans. Entsprechend eröffnet Ihnen die moderne Hosenvariante eine Fülle von Kombinationsmöglichkeiten.

Welche Arten von Jeggings es gibt und wie Sie sie am besten in Ihre Garderobe integrieren, lesen Sie hier.

Was ist eine Jeggings-Hose?

Der Begriff „Jeggings“ setzt sich aus den Worten „Jeans“ und „Leggings“ zusammen. Kurz gesagt ist die Jeggings also einfach eine Leggings in Jeansoptik – und damit wunderbar alltagstauglich.

Jeans-Leggings für Damen zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Sie sind besonders dehnbar und engen ihre Trägerin nicht ein. Dadurch bieten sie maximalen Tragekomfort.

  • Der Bund einer Jeggings ist flexibel und passt sich jedem Figurtyp an.

  • Die Jeggings hat eine körpernahe Passform, liegt eng an Beinen und Hüfte an und betont dadurch die weiblichen Rundungen ihrer Trägerin.

  • Jeggings sind wie Jeanshosen in verschiedensten Waschungen und Farbtönen erhältlich. Modelle in klassischem Jeansblau kommen aber am häufigsten vor.

Gut zu wissen: Nicht zu verwechseln ist die Jeggings übrigens mit einem anderen Modephänomen: den „Treggings“. Hierbei werden die englischen Worte „Trousers“ (Hosen) und „Leggings“ kombiniert – meistens handelt es sich bei diesem Hosentyp um edle Leggingsmodelle aus Nappaleder oder hochwertigem Gewebe, die eher für gehobene Anlässe als für die Freizeit gedacht sind.

So kombinieren Sie Ihre Damen-Jeggings

Jeans-Jeggings für Damen sind ohne Frage ein echter Hingucker – und dank der vielen Modelle, die heutzutage erhältlich sind, passen sie nicht nur zu Ihrer Freizeitgarderobe. Auch für seriöse oder feierliche Anlässe eignet sich die anschmiegsame Wunderhose.

Wir erklären, wie Sie passende Outfits für verschiedene Anlässe kreieren.

Bei einem Ausflug in die Stadt oder für einen Nachmittag im Café eignen sich beispielsweise Jeans-Jeggings für Damen in einem kräftigen Blauton. Ob Sie sich für eine dunklere oder eine helle Waschung entscheiden, ist dabei ganz Ihnen überlassen. Zur Jeggings passen sowohl locker sitzende Blusen als auch einfache T-Shirts – je nachdem, worin Sie sich wohler fühlen. Sportliche Sneaker runden den Look ab.

Für einen Tag im Büro greifen Sie zur Jeggings für Damen in Schwarz. Dieses schlichte und zurückhaltende Hosenmodell bietet maximalen Komfort auch an anstrengenden Arbeitstagen und passt hervorragend zu einem professionell-konservativen Outfit. Zusammen mit einer strukturierten Bluse in Weiß oder Blau, einem schwarzen Blazer und Pumps entsteht eine besonders elegante Kombination. Zurückhaltende, einfarbige Accessoires runden den Look ab.

Sie sind auf einem Geburtstag oder einer Cocktailparty eingeladen? Weiße Jeggings können Sie ideal als Basis für verschiedenste elegante Ausgehoutfits nutzen. Lassen Sie eine Bluse oder eine Tunika in einer kräftigen Farbe locker über die Hose fallen und greifen Sie zu Sandalen mit Absatz für einen besonders schicken Modemoment.

Bei den Accessoires dürfen Sie es dann richtig knallen lassen: Mit großen Ohrringen, einer auffälligen Kette und der passenden Handtasche ziehen Sie garantiert Blicke auf sich.

Welche Schuhe passen zur Jeggings?

Die Wahl des Schuhmodells hängt unter anderem von der Hosenlänge ab. Zu kürzeren Jeggings passen in jedem Fall hohe Schuhe mit Absatz gut. Lange Hosen sind mit so gut wie jedem Modell kombinierbar.

Wenn Sie flache Schuhe zur Jeggings kombinieren, achten Sie aber unbedingt darauf, dass die Hosenbeine auf Höhe der Knöchel enden.

So gelingt ein sportlich-femininer Look!

Trage-Tipps zur Jeggings

Wie Sie sehen, bieten Jeggings gegenüber anderen Hosenmodellen viele Vorteile. Hier noch abschließend ein paar gute Tipps:

  • Wenn Sie Ihre Kurven betonen und Pölsterchen an Bauch und Hüften kaschieren wollen, sind Jeggings für Damen mit High-Waist eine gute Wahl. Die Leibhöhe sorgt dafür, dass Ihre Vorzüge geschickt in Szene gesetzt werden.

  • Kleinere Frauen, deren Beine etwas kürzer sind, greifen am besten zu Jeggings für Damen in Kurzgrößen. So sitzen die Hosen am Bein immer optimal, ohne Falten zu werfen.

  • Für kalte Tage eignen sich gefütterte Jeggings. Diese halten auch bei niedrigen Temperaturen warm, sodass Sie ihr einzigartiges Tragegefühl unabhängig von der Jahreszeit genießen können.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und 10% Rabatt sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf heine.de (betrieben durch die Heinrich Heine GmbH) ...

Mehr anzeigen
onsite footer anmeldung