Kleider-Ratgeber

Kleider-Ratgeber


Für jeden Anlass gibt es das perfekte Kleid

Ein Kleid ist nach wie vor das weiblichste und klassischste Kleidungsstück, das eine Frau in ihrem Kleiderschrank aufbewahrt. Sei es ein Businessmeeting, ein besonderes Event oder für persönliche Freizeitaktivitäten Kleider gibt es mittlerweile in allen Variationen, für alle Anlässe und in jeder Stilrichtung. Doch bei so viel Möglichkeiten und Auswahl kann Frau schnell mal den Überblick verlieren.

Welches Kleid trage ich zu welchem Anlass, wie kombiniere ich mein Lieblingsteil am besten und welches Kleid schmeichelt meiner Figur? Damit auch ihr wieder gerne zu einem Kleid greift und es nicht komplett durch zweiteilige Outfits ersetzt, hier eine kleine Hilfestellung bei der Auswahl:

Das Abendkleid

Abendkleider gibt es in den verschiedensten Variationen. Sie sind perfekt für festliche und formelle Abendveranstaltungen.

Das kleine Schwarze

Vor allem „das kleine Schwarze“ darf spätestens seit dem Auftritt von Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany in keinem Kleiderschrank mehr fehlen. Es gilt als Allroundtalent für jeden Anlass und kann vielfältig kombiniert werden. Wer es klassisch mag kann das „kleine Schwarze“ schlicht ins Büro tragen, aufgepeppt mit funkelnden Accessoires, Abendtasche und High Heels wird der Klassiker zum Ausgehlook.

Welche Länge passt zu welchen Anlass?

Lange Abendkleider sind vor allem für formelle Anlässe wie einen Opernbesuch geeignet und gefallen uns am besten wenn Sie bis zu den Knöcheln reichen. Kurze Abendkleider und Cocktailkleider dagegen, reichen höchstens bis zum Knie und ermöglichen dadurch mehr Beinfreiheit. Sie sind gleichermaßen für Theater, Party und vergleichbare Festivitäten geeignet.

Was rundet das Outfit ab?

Zum perfekten Abendoutfit sollten hohe Schuhe auf keinen Fall fehlen, denn dadurch wird die Silhouette optisch gestreckt. Auch auf eine schicke Abendtasche sollte nicht verzichtet werden. Eine schlichte Abendtasche rundet das Outfit ab, während glitzernde und besetzte Clutches Akzente setzen und Ihrem Outfit das gewisse Etwas verleihen. Vollendet wird der Look durch die passenden Accessoires. Je nach Outfit und Interpretation kann hier zu feinem, edlen Schmuck oder zu funkelnden Creolen und Colliers gegriffen werden.

Das Shirtkleid

Das Shirtkleid eignet sich perfekt für bequeme Freizeittage und ist DER lockere und anschmiegsame Begleiter für alle Aktivitäten. Es ist vielfältig kombinierbar und passt zu Sandalen und High Heels genauso wie zu sportlichen Sneakers. Durch den lockeren und luftigen Schnitt lässt sich das Shirtkleid besonders an warmen Sommertage gut tragen und kann beispielsweise für einen Stadtbummel perfekt mit einem Shopper kombiniert werden.

Die scheinbar sommerlichen Shirtkleider kann in der richtigen Kombination auch frühlingstauglich gestylt werden. Mit Stiefeln, Strumpfhose und Kuschelcardigan, oder Lederjacke für die schicke Variante, ist Frau auch für die kühlen Frühlingsabende gerüstet.

Das Druckkleid

Ähnlich variantenreich sind Druckkleider. Durch das meist farbenfrohe Dessin sorgen diese für Gute-Laune-Tage und sind neben legereren Ereignissen wie einem Strandspaziergang oder Stadtbummel auch für festlichere Aktivitäten geeignet.

Während Sandalen und Ballerinas das Outfit freizeittauglich gestalten, erzeugen eine schicken Tasche und hohe Schuhe einen edlen und eleganten Look.

Die fröhlichen Druckkleider sollten dabei am besten zu einfarbigen und schlichten Accessoires kombiniert werden, damit das Outfit nicht zu „überladen“ wirkt.

Das einfarbige Kleid

Wer Unis bevorzugt, ist bei den einfarbigen Kleidern an der richtigen Adresse. Der große Vorteil bei einfarbigen Kleidern ist, dass je nach Anlass, sowie Lust und Laune, nahezu alles dazu kombiniert werden kann. Wollt ihr eure tollen knalligen Schuhe, ein funkelndes Collier oder ein anderes Lieblingsaccessoires in Szene setzen? Dann könnt ihr das Kleid perfekt darauf abstimmen.

Auch hier könnt ihr ohne Weiteres ein Styling für den sommerlichen Tag oder für den kühlen Abend zaubern.

Das Businesskleid

Businesskleider kommen, wie der Name schon sagt, am liebsten im Office zum Einsatz.


Ihr wollt im Büro seriös auftreten ohne an Weiblichkeit zu verlieren? Dann tauscht euren Hosenanzug schleunigst gegen ein schickes Businesskleid. Auch ein Etuikleid eignet sich sehr gut für den Businesslook. Etuikleider sind sehr schlicht gehalten und punkten durch ihren geraden Schnitt und der engen Taille. Etui- und Businesskleider reichen mindestens bis zum Knie, was einem angemessenen Auftreten im Büro entspricht. Sie sind meist in dezenteren Farben wie Grau, Schwarz und Beige gehalten. Durch Schmuck, Taschen und Gürtel kann das Kleid aufgepeppt werden ohne überladen zu wirken. Auf zu viel Glitzer sollte dabei verzichtet werden. Je schlichter das Kleid, desto mutiger dürfen die Accessoires verwendet werden. Der perfekte Schliff wird dem Look durch klassische Pumps verliehen.

An kühlen Tagen kann das Outfit mit einem Blazer abgerundet werden, im Winter eignet sich ein Mantel oder Trenchcoat perfekt für den Businesslook.

Apropos: Businesskleider und Etuikleider sind nicht nur bürotauglich, mit den richtigen Accessoires und Make-up aufgepeppt, eignen sie sich auch für den After-Work-Look.

Auch diesen Sommer liegen vor allem Maxikleider voll im Trend. Hier findet ihr alle Infos zum Maxikleid.

WIE FINDEST DU DIESEN BEITRAG?
92E317DC-9A0C-4CEE-8251-104136B53084Super0
B58685EB-4B9B-4F72-A8D2-6FDBA7BFE0BDNützlich0
C0E36BEC-ED9B-4AE7-8B0B-C5E3CE31CE5FNicht so0

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.