Weiter

Die Schlupfhose gilt als die große Schwester der Jogginghose. Mit ihrem eher klassisch orientierten Design erzielt sie eine förmlichere Wirkung als ihr legeres Gegenstück. Daher tragen Sie die komfortable Hosen-Variante bequem zu den unterschiedlichsten Anlässen. Hier erfahren Sie, wie Sie Schlupfhosen für Damen das ganze Jahr über stilsicher kombinieren.

Mit einer Schlupfhose für Damen rundum wohlfühlen

Schlupfhosen halten, was ihr Name verspricht: Dank ihres elastischen Gummibunds schlüpfen Sie ganz leicht hinein und fühlen sich den ganzen Tag über nicht eingeengt. Die Verwendung trageangenehmer Stoffe wie Jersey, Leinen oder Viskose machen Schlupfhosen zur idealen Freizeit- und Alltagshose für Damen bei sommerlichen Temperaturen. Während der kühleren Jahreszeit lassen sich die Wohlfühlhosen mit Gummizug ebenfalls tragen. Unter Versionen mit weitem Bein oder mit Stretch-Anteilen ist dank der lässigen Schnitte [CH1] ausreichend Platz für eine wärmende Strumpfhose. Bund- und Bügelfalten sowie hochwertige Wollstoffe machen die modernen Schlupfhosen für Damen bürotauglich, während raffinierte Details wie Knöpfe oder Reißverschlüsse vor allem bei Modellen in Kurzgrößen für das gewisse Etwas sorgen.

Vorteile von Schlupfhosen für Damen

Ähnlich wie Leinenhosen, Jogginghosen und Leggings gelten Schlupfhosen für Damen als Hosen-Varianten mit besonders hohem Tragekomfort. Trotz des charakteristischen Gummibundes sind sie kaum von klassischen Hosen mit Knöpfen und Reißverschlüssen zu unterscheiden. Das macht sie zu einer beliebten Alternative zu traditionellen Jeans & Co beim Zusammenstellen von Outfits.

Wie lässt sich eine Schlupfhose kombinieren?

Eine Schlupfhose stylen Sie mit wenigen Handgriffen zu verschiedenen Anlässen. Lassen Sie sich von den folgenden Kombinationsmöglichkeiten inspirieren:

  • Summer in the City: Mit einer weißen leichten Sommer-Schlupfhose oder Schlupf-Jeans für Damen sind Sie bei einem Shoppingbummel durch die Stadt oder beim Ausflug mit Freundinnen super gekleidet. Kombinieren Sie ein Modell aus leichter Kunstfaser mit einem gestreiften oder bunten Shirt. Eine große Tasche aus Bast, sommerliche Sandalen und ein Sonnenhut runden den Look ab.

  • Beinfreiheit fürs Büro: Für einen casual Business-Look setzen Sie auf eine elegante Schlupfhose für Damen mit Bügelfalte oder in einem bürotauglichen Muster wie Hahnentritt, Vichy-Karo & Co. Dazu tragen Sie eine zarte Seidenbluse in Farben wie Weiß, Pastellrosa oder Hellblau. Stecken Sie diese in den Bund der Hose, um Ihre Silhouette zu betonen. Dazu passen Pumps, Ballerinas oder Loafers.

  • Frech in Farbe: Der Colorblocking-Trend macht auch vor der modernen Schlupfhose keinen Halt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Look, der eine kirschrote Damen-Schlupfhose mit einem pinken Oberteil verbindet? Außerdem gut zusammen passen die Farben Grün und Orange oder Blau und Gelb. Dazu ziehen Sie am besten neutrale, weiße Sneaker an. Klingt aufregend? Dann probieren Sie es aus!

  • Wohlig warm: Mit einer Schlupfhose in Lederoptik machen Sie bei kühleren Temperaturen nichts falsch. Ziehen Sie eine Feinstrick-Strumpfhose als isolierende Schicht darunter und kombinieren Sie einen dicken Wollpulli dazu – fertig ist ein bequemer Winter-Look. Chunky Boots und eine Beanie-Mütze oder ein Schal runden das Outfit ab – beides darf übrigens gerne etwas bunter ausfallen.

Die richtige Pflege für Damen-Schlupfhosen

Wie Sie Ihr neues Lieblingsteil richtig pflegen und waschen, erkennen Sie an den Symbolen auf dem eingenähten Etikett. Oder Sie ziehen unsere Hinweise zu Material und Pflege zurate.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und 10% Rabatt sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf heine.de (betrieben durch die Heinrich Heine GmbH) ...

Mehr anzeigen
NL- Anmeldung footer