Schloss
Sicheres Einkaufen
Rechnung
Kauf auf Rechnung
Rücksendung
Kostenloser Rückversand
Menü
heine

Schlupfbluse

744

Maximaler Tragekomfort und moderne Optik: Die Schlupfbluse

Damen-Schlupfblusen bieten als luftige Hemden ein hohes Maß an Tragekomfort und Bewegungsfreiheit. Erhältlich ist das Mode-Basic in einer großen Modellvielfalt – so in verschiedenen Farben, Längen und Materialien. Welches Modell zu Ihnen passt und wie Sie Ihre Schlupfbluse stilgerecht kombinieren, erfahren Sie in unserem Guide.

Welche Vorteile bietet eine Schlupfbluse für Damen gegenüber der klassischen Bluse?

In Bezug auf Design, Farben und Schnittführung unterscheidet sich die Schlupfbluse nicht von klassischen Blusen. Im Gegensatz zur Hemdbluse weist sie allerdings keine oder keine durchgehende Knopfleiste auf. Entsprechend bietet sie den Vorteil, dass man einfach in sie hineinschlüpfen kann. Nerviges Auf- und Zuknöpfen sparen Sie sich beim Anziehen. Dank ihres eleganten Designs überzeugt die Schlupfbluse sowohl bei Freizeit- als auch bei Bürolooks.

Hochwertige Schlupfblusen in unterschiedlichen Ausführungen

Die Schlupfbluse besticht durch eine riesige Designvielfalt – vom femininen Blusentop über die Kurzarm-Variante bis hin zur Schlupfbluse mit Kragen finden Sie im Grunde alles, was das Modeherz begehrt.

  • Blusentop: Die ärmellose Schlupfbluse eignet sich für komfortable Alltags- und Bürolooks sowie funktionale Zwiebellooks. Im Sommer sorgt das Blusentop für ein angenehm luftiges Tragegefühl, in der Übergangs- und Winterzeit können Sie es dagegen ergänzend unter einem Pullunder, einem Blazer oder einer passenden Jacke tragen.

  • Blusenshirts: Blusenshirts zeichnen sich durch ihre kurzen Ärmel aus, die an herkömmliche T-Shirts erinnern. Im Gegensatz zu Letzteren wird die Kurzarm-Schlupfbluse aber aus besonders leichten Materialien wie Seide, Satin, Viskose oder einem Material-Mix gefertigt.

  • Langärmelige Schlupfbluse: Die Langarm-Damen-Schlupfbluse ist ein absoluter Klassiker, der jedem Outfit den letzten Schliff verleiht. Gut geeignet ist sie für wechselhaftes Wetter, bei dem die Ober- und Unterarme besser bedeckt bleiben.

  • Schlupfbluse mit Kragen: Schlupfblusen mit Stehkragen wirken elegant und verlängern optisch Ihre Halspartie. Zudem sind diese Blusenmodelle ideal, wenn Sie einen Pullunder oder Damen-Pullover darüber tragen möchten, als eher traditionelle Outfit-Idee.

Outfit-Ideen: Womit kann man Schlupfblusen kombinieren?

Mit Schlupfblusen lassen sich Looks für verschiedenste Anlässe kreieren. Dabei haben Sie eine ganze Reihe von Kombinationsmöglichkeiten.

  • Büro: Möchten Sie ein schickes Büro-Outfit zusammenstellen, gehen Sie mit einer weißen Schlupfbluse immer auf Nummer sicher. Vor allem dann, wenn Sie auf ein Modell aus pflegeleichter Kunstfaser setzen, welches den ganzen Tag über knitterfrei bleibt. Damit machen Sie auch bei schicken Abendveranstaltungen eine gute Figur. Ihre Schlupfbluse können Sie dafür in den Bund Ihres Etui- oder Plisseerocks stecken oder sie zu einer zeitlosen Palazzohose tragen. Haben Sie sich für ein Blusenmodell mit körpernaher Passform entschieden, ziehen Sie eine dünne Damen-Strickjacke, einen Blazer oder eine schicke Tweed-Jacke darüber.

  • Freizeit: Besonders als Grundlage für entspannte Freizeit-Looks eignen sich die praktischen Blusen gut. Greifen Sie beispielsweise zu einer Schlupfbluse aus weicher Baumwolle mit einem romantischen Blumenmuster oder hochwertiger Lochstickerei. Für warme Sommertage eignen sich Schlupfblusen aus Leinen oder Musselin-Blusen, welche besonders kühlend wirken. Zudem entsteht im Zusammenspiel mit einer weiten Leinenhose ein legerer und gleichzeitig eleganter Freizeit-Look. Sportlich-elegant wirkt hingegen die Schlupfbluse mit Gummizug am Saum. Diese können Sie nach Belieben verstellen.

  • Party: Eine schwarze Schlupfbluse ist immer eine gute Wahl, da sie viele Kombinationsmöglichkeiten eröffnet. Besonders festliche Schlupfblusen, die Ihr Outfit veredeln, sind beispielsweise Schlupfblusen mit Lochstickerei, mit Spitzenbordüre sowie verzierter Knopfleiste, weitem Ärmelsaum oder Glanz-Finish. Satinhosen und Röcke aus Viskose oder einem luxuriösen Satin-Mix garantieren einen Auftritt mit Wow-Effekt. Sollten Sie ein weites Modell gewählt haben, können Sie die Bluse vorne in den Bund stecken, um Ihre weibliche Silhouette zu betonen.

Wie sollte eine Schlupfbluse für Damen sitzen?

Insbesondere im Brust- und Schulterbereich sollte die Schlupfbluse maximale Bewegungsfreiheit gewährleisten. Das bedeutet: weder unter den Armen noch auf Brusthöhe sollten Sie ein Ziehen verspüren. Stattdessen sollten Sie mühelos nach vorne greifen oder sich strecken können. Weitere Schnitte und figurumspielende Longblusen sorgen zusätzlich für mehr Wohlbefinden.

Kleine Frauen sollten dagegen von solchen absehen und stattdessen zur kurzen Schlupfbluse greifen. Mithilfe einer Schlupfbluse mit Applikationen, Rüschen oder Fledermausärmeln täuschen Sie zusätzlich Volumen vor.

Welche Schlupfblusen eignen sich bei großer Oberweite

Grundsätzlich sollten Frauen mit großer Oberweite eher zu matten Stoffen greifen. Diese kaschieren Ihre voluminöse Oberpartie. Blusen mit Herz- oder V-Ausschnitt betonen Ihre Vorzüge auf dezente Weise.

Verzichten sollten Sie dagegen auf breite Querstreifen oder wilde Muster – diese ziehen Ihren Busen in die Weite. Auch glänzende Stoffe wie Satin tragen unnötig auf.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und 10% Rabatt sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf heine.de (betrieben durch die Heinrich Heine GmbH) ...

Mehr anzeigen
onsite footer anmeldung